Aufmerksamer Zeuge verhindert Unfallflucht

am

Hagen. Am Mittwoch hielt sich ein 56-jähriger Hagener vor
seiner Garage in der Straße Elbersstiege auf. Gegen 12.40 Uhr näherte
sich ein LKW der Marke Renault. Der LKW-Fahrer hielt sein Fahrzeug an
und stieg aus. Er fragte den Zeugen nach einer Adresse und stieg
wieder in seinen LKW ein. Beim Zurücksetzen stieß der Renault gegen
einen VW Fox, der dort geparkt war. Der Zeuge konnte den Zusammenstoß
zwar nicht sehen, er vernahm aber deutlich hörbar das
Aufprallgeräusch. Der LKW-Fahrer stieg aus und begab sich zu dem VW.
Dann stieg er plötzlich wieder in seinen Laster und wendete, um in
Richtung Töpferstraße abzuhauen. Hierbei stieß der Renault-Fahrer
dann gegen einen geparkten Seat Ibiza, der dadurch gegen einen
Citroen Yumpy prallte. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren
tausend Euro.  Der 56-jährige Zeuge hatte zwischenzeitlich die
Polizei angerufen und folgte dem LKW. Eine Streifenwagenbesatzung
konnte den 50-jährigen Renault-Fahrer in der Liebigstraße anhalten.
Der Unfallflüchtige verfügte in Deutschland über keinen festen
Wohnsitz und war nicht in der Lage, eine Sicherheitsleistung zu
entrichten. Daher wurde er vorläufig festgenommen und dem
Verkehrskommissariat der Hagener Polizei zugeführt. Die Ermittlungen
dauern an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s