My Fair Lady – Aufwendige Inszenierung mit Starsolisten, Ensemble und großem Live-Orchester Hagen, Stadthalle

Musical von Frederick Loewe  Dienstag, 22. November 2016 , 20 Uhr

Hagen. Zu einem großen Erfolg wurde in den letzten Jahren die Inszenierung des MusicalKlassikers „My Fair Lady“ durch die renommierte Kammeroper Köln. Ausverkaufte Gastspiele und hervorragende Kritiken sind an der Tagesordnung. In der Tat ist die Produktion mit viel Liebe zum Detail, mit erstklassigen Solisten, einem großen Orchester und Ensemble ausgestattet und übertrifft die meisten Tourneeproduktionen damit bei weitem.
Die Erfolgsproduktion „My Fair Lady“ ist am Dienstag, 22. November, 20 Uhr in der Stadthalle Hagen zu erleben. „My Fair Lady“ ist eines der bekanntesten Musicals der Musikgeschichte und unvergessen in der Verfilmung mit Audrey Hepburn. Das Meisterwerk von Erfolgskomponist Frederick Loewe gehört zu den meist gespielten und populärsten Bühnenwerken des zwanzigsten Jahrhunderts.
Die hochkarätige Inszenierung der Kammeroper Köln legt neben musikalischer und choreografischer Finesse auch einen Blick auf die genialen Dialoge und eine genaue Personenführung. Es ist der charmante Witz der Handlung zwischen pointierter Sozialromantik und satirisch-bissigem Sittengemälde, aus der heraus sich Situationskomik, Konflikte und starke Gefühle entwickeln.
In dem charmanten Musiktheaterstück wird die Story der Blumenverkäuferin Eliza Doolittle erzählt, die von dem zunächst wenig charmanten Prof. Henry Higgens in kurzer Zeit in eine echte Lady verwandelt werden soll. Higgens ist sich sicher, dass allein die Sprache das Geheimnis zur gesellschaftlichen Beachtung ist, sodass er Eliza Tag und Nacht mit kuriosen Sprachübungen quält. Dabei lässt er völlig außer Acht, dass Eliza mehr ist als nur ein wissenschaftliches Projekt. Sie hat Gefühle und eigene Wünsche, was bei dem eingefleischten Junggesellen Higgens für Verwirrung sorgt.
Ein großes Live-Orchester lässt die weltbekannten Evergreens des Musicals erklingen, wie z.B. „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“, „Wär‘ das nicht wunderschön“, „In der Straße wohnst du“, „Bringt mich pünktlich zum Altar“ oder „Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen“, die „My Fair Lady“ zu einem echten Klassiker gemacht haben.
Karten für die Top-Inszenierung von “My Fair Lady”, am Dienstag, 22. November, 20 Uhr, in der Stadthalle Hagen, sind erhältlich bei der Stadthalle Hagen, bei der Tourist
Information Hagen, Rathausstr. 13; beim Wochenkurier, Tel. 02331/14026; Westfalenpost/Westfälische Rundschau Leserservice, Kaiserstr. 78; beim ADAC, Körnerstr. 62, 02331/24316; bei der CashBox in Iserlohn, telefonisch unter 0221-2801 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s