Freitagskonzert mit Marc Jaquet und der Johanniskantorei Hagen

 

In der Johanniskirche Hagen am Markt findet am Freitag, den 16. September um 18.00 Uhr

das 193. Freitagskonzert statt.

Im Rahmen der Hagener Reger-Konzerte erklingen Chor- und Orgelwerke des spätromantischen Komponisten, Dirigenten und Orgelvirtuosen Max Reger.

Die Johanniskantorei wird unter der Leitung von KMD Manfred Kamp einige der

20 Responsorien singen, die Reger 1911 für die nordamerikanische lutherische Kirche zur

Erneuerung ihrer Liturgie schrieb.

Der gebürtige Hagener Organist Marc Jaquet wird mit der virtuosen Fantasie und der

monumentalen Fuge d-moll op. 135b eines der interessantesten und großartigsten Orgelwerke Regers spielen.

Marc Jaquet studierte Orgel und Kirchenmusik an der Musikhochschule Köln bei Domorganist Prof. Böning und schloß sein A-Examen mit „sehr gut“ ab. Anschließend folgte ein Aufbaustudium bei Prof. Arvid Gast in Lübeck mit dem Abschluß des Konzertexamens. 2011 gewann er den 1. Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb in Zürich.

marc (10)

Jaquet war von 2008 – 2016 Kantor an der Reformationskirche in Köln-Bayenthal und ist seit 2016 Kantor an der Lutherkirche in Bonn.

Eine rege Konzerttätigkeit führt ihn in weite Teile Deutschlands und in das europäische Ausland.

Der Eintritt zum Freitagskonzert ist frei. Um eine Kollekte für die MUSIK AN JOHANNIS

wird am Ausgang gebeten.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s