Dennis Schrötter einstimmig zum Vorsitzenden der Jusos Hagen gewählt

Mit der Wahl von Dennis Schrötter zum Hagener Juso-Vorsitzenden hat sich die SPD-Nachwuchsorganisation erfolgreich neu aufgestellt. Der 27-jährige SPD-Ratsherr aus Haspe, beruflich als Bankkaufmann bei der Sparda-Bank in Hagen tätig, konnte sich bei der Juso-Konferenz am vergangenen Freitag im Vereinshaus St. Bonifatius über ein großartiges Wahlergebnis freuen: einstimmig sprachen ihm die über 60 teilnehmenden Jusos das Vertrauen aus.

Gemeinsam mit Dennis Schrötter an der Spitze gehören dem neugewählten Juso-Vorstand für die nächsten beiden Jahre an als seine sechs Stellvertreter/-innen Michelle Hoche (19, Juso-AG HA-Nord), Hendrik Jostes (30, Hohenlimburg), Dennis Kerkenberg (29, HA-Mitte), Anna Knipps (25, HA-Mitte), Benjamin Noga (26, HA-Nord) und Sharine Schneider (23, Hohenlimburg), die allesamt mit starken Wahlergebnissen von über 90 Prozent ins Amt gewählt wurden. Das Juso-Führungsteam wird komplettiert durch den einstimmig im Amt des UB-Ausschusssprechers bestätigten Fleming Borchert (20, Haspe). Zu den ersten Gratulanten zählten Hagens SPD-Parteivorsitzender Timo Schisanowski, der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Hubertus Kramer sowie der Vorsitzende der AG 60 plus, Georg Rehbogen, der mit seiner Teilnahme auch ein Zeichen für ein generationsübergreifendes Miteinander setzte.

„Besonders freut es mich, dass sich der neue Vorstand aus allen unseren Stadtbezirks-AGen zusammensetzt. So sind wir breit vor Ort und damit erfolgversprechend aufgestellt“ setzt Dennis Schrötter als neuer Juso-Vorsitzender auf Teamwork für ganz Hagen. „Nah bei den jungen Leuten in unserer Stadt sein und deren Interessen selbstbewusst in unserer SPD-Mutterpartei vertreten sowie eine ordentliche Präsenz in der Öffentlichkeit“ zählt Schrötter als kommende Hauptaufgaben für die SPD-Jugendorganisation ebenso auf wie „neue junge Gesichter zum Mitmachen gewinnen und einen aktiven Wahlkampf zur Landtags- und Bundestagswahl im nächsten Jahr“.

Info:

Die Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten (Jusos) ist die Jugendorganisation der SPD. Bei den Jusos engagieren sich junge Menschen im Alter zwischen 14 und 35. Mit aktuell rund 230 Mitgliedern sind die Jusos die mitgliederstärkste Jugendorganisation in Hagen. Weitere Informationen über die Hagener Jusos sind im Internet veröffentlicht unter www.jusos-hagen.de und auf deren Facebook-Seite.

Werbeanzeigen

Mit dem Bürgerbus zum Seefest

Wir hoffen, dass das Wetter in diesem Jahr mitspielt und viele Besucher den Weg zum Seeplatz finden, trotz des Vietelfinalspieles Deutschland gegen Italien.

Amtsgericht-3a
© Stadt Wetter

Da traditionsgemäß auch viele Besucher aus den Nachbarstädten das Seefest besuche, sind die Parkplätze gut gefüllt. Um diesen Stress zu vermeiden sollte man den Bürgerbus nutzen. Auch kann man als Bürgerbusnutzer unbedenklich das eine oder andere Gläschen trinken, ohne den Führerschein zu gefährden.

Am Samstag fährt der Bürgerbus nicht nur zu den gewohnten Zeiten. Zusätzlich werden Fahrten zwischen 13:30 und 23:30 im Stundentakt vom Bahnhof und der Haltestelle „Harkortsee“ (Wilhelmstraße/Gustav-Vorsteher-Str) angeboten.

Vom Bahnhof Wetter kommend lädt der Bürgerbus die Fahrgäste am Festplatz ab und nimmt neue Fahrgäste auf zum Rundkurs Kath. Schule, Harkort-Straße, Ardeystraße, Harkortberg, Memelstraße, Bergstraße, Königstraße Wilhelmstraße bis zur Haltestelle Harkortsee.

Am Sonntag werden wir, wie auch in den Vorjahren, ab 11:00 einsetzen und bis um 14:00 im Stundentakt fahren“ so der Vorsitzende Gerd Michaelis. „Ab 14:00 gilt der normale Fahrplan, mit Abstecher Festplatz (ebenfalls im Stundentakt). Um 17:30 wird dann die letzte Fahrt eingeläutet“ so Herr Michaelis weiter.

Den genauen Fahrplan erhalten Sie bei den ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern und auf der Homepage des Bürgerbusvereines unter http://www.buergerbus-wetter.de.

Die Bürgerbusvereine Alt-Wetter und Wengern sind, wie jedes Jahr, mit einem Informationsstand vertreten und werden eine Tombola durchführen. Dank zahlreicher Sponsoren werden viele wertvolle Preise verlost.

Wir wünschen unseren Fahrgästen und allen Besucher des Seefestes zwei vergnügliche Tage auf dem Seefest – lassen Sie Ihr Auto zu Hause und benutzen Sie den öffentlichen Personen-Nahverkehr, vor allem den Bürgerbus.

„Von Babelsberg nach Hollywood“ – Eine Filmmusik-Schlager-Revue zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Am Donnerstag, 7. Juli 2016, mit Beginn um 19.30 Uhr, gibt es zum letzten Mal die Gelegenheit, die so beliebte und unterhaltsame Filmmusik-Schlager-Revue „Von Babelsberg nach Hollywood“ in dieser Spielzeit im Theater Hagen zu besuchen; die Wiederaufnahme findet in der nächsten Spielzeit am 5. Oktober 2016 statt.

Foto 2a
© Theater Hagen

Gesangssolisten des Hagener Theaters sowie Gastsänger, Chor, das Ballett und das Philharmonische Orchester Hagen gestalten diesen abwechslungsreichen Abend, an welchem Hits wie „Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt“, „Diamonds are a girl’s best friend!“, „Moonriver“, „Stayin‘ alive“ und vieles weitere mehr präsentiert wird.

Tageswohnungseinbruch

Am 01.07.2016, gegen 16.30 Uhr, wurden
Wohnungseigentümer eines Hauses in der Straße Im Stockhof in
Hagen-Hohenlimburg in ihrem Nachmittagsschläfchen durch Geräusche an
der Wohnungseingangstür geweckt. Daraufhin gingen sie zur Tür und
trafen unvermittelt auf zwei junge Frauen, die in ihrer Wohnung
standen. Beim Anblick der Wohnungseigentümer ergriffen sie sofort die
Flucht in Richtung Alte Heerstraße. Aus der Wohnung wurde
offensichtlich nichts entwendet. Wie die Täterinnen in die Wohnung
gelangen konnten, stand bei Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Die
Täterinnen wurden wie folgt beschrieben: ca. 18 Jahre alt –
vermutlich nordafrikanischer Herkunft – beide schwarz gekleidet, mit
Rock / Kittel und Halstüchern. Hinweise an die Polizei Hagen unter
der Ruf-Nr. 02331/986-2066.

„Der Rosenkavalier“ – Oper von Richard Strauss zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Am Freitag, 8. Juli 2016, mit Beginn um 18.00 Uhr, Theater Hagen (Großes Haus), steht zum letzten Mal in dieser Spielzeit eines der großen Werke der Opernliteratur auf dem Programm: „Der Rosenkavalier“ von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal.

_MG_3461
© Theater Hagen

Erst kürzlich feierte die Neuinszenierung von Gregor Horres in dem Bühnenbild von Jan Bammes und den Kostümen von Yvonne Forster ihre vom Publikum und der Presse umjubelte Premiere.

Es singen und spielen: Marilyn Bennett, Keno Brandt, Kristine Larissa Funkhauser, Veronika Haller, Maria Klier, Sophia Leimbach, Kenneth Mattice, Richard van Gemert, Kejia Xiong, Rainer Zaun u.a.; Chor, Kinder- und Jugendchor und Statisterie des Theater Hagen. Es spielt das Philharmonische Orchester Hagen. Die musikalische Leitung hat GMD Florian Ludwig.

Trickdiebstahl in Hagen

Hagen. Am Freitag, den 01.07.2016, gegen 10.30 Uhr,
verschaffte sich eine Frau unter dem Vorwand einer Spendensammlung
Zugang in ein Reiheneigenheim in Hagen-Helfe. Die Frau verwickelte
die Eigentümer in ein Gespräch in deren Küche. Als das Gespräch
beendet wurde, bemerkten die Eigentümer des Hauses, wie eine weitere
Person aus dem Kellerbereich kam und das Haus fluchtartig verließ.
Die angebliche „Spendensammlerin“ flüchtete ebenfalls. Beschreibung
der Person in der Küche:

– weiblich
– stämmige Figur
– circa 35 Jahre alt
– circa 165 cm groß
– dunkle Haare, Pferdeschwanz
– osteuropäisches Aussehen

Beschreibung der Person aus dem Keller:

– weiblich
– schmale Statur
– circa 35 Jahre alt
– circa 165 cm groß
– braune Haare
– beige Jacke
– osteuropäisches Aussehen

Nach bisherigen Erkentnissen ist nicht bekannt, ob etwas entwendet
wurde. Hinweise erbittet die Polizei Hagen unter der Ruf-Nr.
02331/986-2066.