Trickbetrug in Haspe

Hagen. Am Donnerstagnachmittag fiel eine 75-jährige Frau in
Haspe auf einen Trickbetrüger herein. Gegen 17.00 Uhr erschien der
Unbekannte an der Wohnungstür in der Berliner Straße und gab an, die
Heizkörper überprüfen zu müssen. Zunächst schaute er sich im
Wohnzimmer um und ging von da aus in das Schlafzimmer. Hier gab er
nach kurzer Zeit an, nun noch zu einer Nachbarin zu müssen und
verschwand aus der Wohnung. Wenig später stelle die 75-Jährige fest,
dass ihr Schmuck aus dem Schlafzimmer ebenfalls verschwunden war. Der
angebliche Heizungsableser ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, 1,70 bis
1,75 Meter groß und von stabiler Statur. Auffällig waren sein bunt
kariertes Hemd sowie ein dunkles Basecap. Zeugen, die weiterführende
Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s