Randalierer kam ins Krankenhaus

Hagen. Gegen 17.30 Uhr kam am Donnerstag ein Kunde aus
einem Kiosk am Graf-von-Galen-Ring gelaufen und stoppte einen gerade
vorbeifahrenden Streifenwagen. Im Geschäft befand sich zu diesem
Zeitpunkt ein Randalierer, der zunächst die anwesenden Personen
beleidigte und dabei immer aggressiver wurde. Der Aufforderung sich
auszuweisen kam er gegenüber eingesetzten Polizisten nicht nach,
stattdessen beleidigte er die Beamten und ging schließlich zu Angriff
über. Mit vereinten Kräften gelang es, den 34 Jahre alten Mann zu
Boden zu bringen und ihm Handfesseln anzulegen. Da augenscheinlich
psychische Störungen sein Verhalten beeinflussten, brachte ihn ein
hinzu gezogener Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er letztlich in
der geschlossenen Abteilung verblieb.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s