Aus dem Polizeibericht Hagen

Pkw prallt gegen Baum – Fahrer leichtverletzt

Ein 31 Jahre alter Mercedes-Fahrer befand sich am
Dienstagmorgen auf der Straße Im Kettelbach mit Fahrtrichtung Haspe.
Als ihm auf der engen Verbindungsstraße zwischen Zurstraße und Hagen
ein Schulbus entgegen kam, wurde es nach Angaben des 31-Jährigen eng.
Er wich auf den unbefestigten Randstreifen aus, kam ins Rutschen,
prallte leicht gegen das Heck des Busses und anschließend gegen einen
Baum. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und ein Rettungswagen
brachte ihn vorsorglich ins Krankenhaus. In dem Bus befanden sich
keine Schulkinder sondern lediglich der 51 Jahre alter Fahrer und der
kam mit dem Schrecken davon. Der Benz musste abgeschleppt werden, es
entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 6000 Euro.

 

Einbruch in Wohnung

Eine böse Überraschung erlebte eine 49-jährige
Hagenerin, als sie am Dienstag um 17.00 Uhr nach rund 3-wöchiger
Abwesenheit in ihre Wohnung auf der Altenhagener Straße zurückkehrte.
Bislang unbekannte Einbrecher hatten in diesem Zeitraum die
Eingangstür zur Wohnung aufgehebelt. Die Täter durchsuchten alle
Räume und durchwühlten die Schränke und Schubladen. Beim Verlassen
der Wohnung zogen sie die Eingangstür hinter sich zu. Zum Zeitpunkt
der Anzeigenaufnahme stand noch nicht fest, was die Einbrecher
mitgehen ließen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer
02331/986-2066 zu melden.

 

Unfall auf dem Kurt-Schumacher-Ring – Angeblich „Grün“ für
beide Beteiligte

Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Karlstraße in den
Kurt-Schumacher-Ring wurde am Dienstagmittag ein 69 Jahre alter
Opel-Fahrer leicht verletzt. Gegen 12.15 Uhr befand sich ein
66-jähriger Holztransport-Fahrer mit seinem MAN mit Anhänger auf dem
Ring in Fahrtrichtung Gevelsberg. Zeitgleich kam der Opel aus der
untergeordneten Karlstraße und die ungleichen Fahrzeuge kollidierten.
Der Pkw-Fahrer verletzte sich leicht dabei, ein Rettungswagen brachte
ihn ins Krankenhaus. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Beide
Fahrer gaben an, dass ihre Ampeln jeweils „Grün“ zeigte. Die
Schadenshöhe liegt bei ca. 8000 Euro. Zeugen des Vorfalls werden
gebeten, sich unter der 986 2066 mit der Unfallsachbearbeitung in
Verbindung zu setzen.

 

Ladendieb festgenommen

Ein aufmerksamer Ladendetektiv beobachtete am
Dienstagabend mithilfe einer Überwachungskamera einen jungen Mann,
der sich in einem Bekleidungsgeschäft an der Elberfelder Straße ein
teures Shirt aussuchte und damit den Laden verließ, ohne zu bezahlen.
Der Zeuge eilte hinterher und alarmierte zeitgleich die Polizei. In
der Mittelstraße gelang, den Verdächtigen anzusprechen. Schnell
stellte sich heraus, dass der 30-Jährige das Shirt übergezogen und
das Sicherungsetikett herausgerissen hatte. Die
Personalienüberprüfung des Ladendiebs ergab, dass er bereits mehrfach
durch Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten war und die Beamten
nahmen ihn vorläufig fest. Am Mittwoch erfolgten seine Vernehmung und
die erkennungsdienstliche Behandlung, weitere Ermittlungen dauern an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s