Führung zum Mittelalter im Wasserschloss Werdringen

Eine neue Themenführung rund um die mittelalterliche Regional- und Alltagsgeschichte Mitte des 13. Jahrhunderts findet am Sonntag, 26. Juni, um 15 Uhr im Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle statt.

Ritter im Museum - Foto Dietmar Freiesleben
© Schloss Werdringen

Wie man sich das Leben in dieser Zeit vorstellen muss, wer damals in der Region die Macht hatte und welche Konflikte es zwischen den regionalen Herrschern gab, erfahren die Teilnehmer der spannenden Führung. Als besondere Aktion wird eine mittelalterliche Blide vorgeführt – ein typisches Katapult aus dieser Zeit. Mit solchen Waffen wurden im Mittelalter schwere Steine verschossen und Burgmauern zerstört. Auch bei der Belagerung und Zerstörung der Raffenburg und der Burg Volmarstein kamen Bliden zum Einsatz. Ein verkleinerter, aber voll funktionsfähiger Nachbau einer Blide wird in Stellung gebracht und vorgeführt. An der Ritterfigur im Museum wird erläutert, wie die Ritter damals in die Schlacht zogen und welche Waffen und Ausrüstung sie getragen haben. Zum Schluss können Klein und Groß Rüstungsteile anprobieren und das Schwert führen.

Die Aktionsführung dauert circa 90 Minuten und kostet für Erwachsene 3 € und für Kinder 1,50 € zuzüglich des Eintritts von 4 € für Erwachsene, 2 € für Kinder beziehungsweise 9 € für die Familie. Eine Jahreskarte kostet für Erwachsene 15 € sowie 7 € für Kinder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s