Nussknacker-Stück begeistert Oberlinschüler

Foto: ESV
Foto: ESV

Viel Spaß hatten die Oberlinschüler beim Stück „Nussknacker und Mausekönig“, das ihnen das Münsteraner Pindakaas Saxophonquartett präsentierte. Die sechs- bis zehnjährigen Förderschüler fieberten mit bei der Geschichte des Mädchens Clara, das am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeier einen Nussknacker geschenkt bekommt. Dieser erwacht in der Nacht zum Leben, um den bösen Mausekönig zu besiegen. In diesen musikalischen Wintermärchen weden viele klassische Melodien gespielt.

„Die Aufführung ist vor allem für Kinder gedacht, die aufgrund ihrer schweren Behinderung nicht an unseren Besuchen des Weihnachtsmärchens in Hagen oder Dortmund teilnehmen können“, erklärt Klaudia König-Bullerjahn, Lehrerin an der Förderschule der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Finanziert wurde der Auftritt des Pindakaas Saxophonquartett mit Hilfe von Spenden. Ziel des Stücks ist es, Interesse für klassische Musik zu wecken. Gerade diese Musik, so die Erfahrung an der Oberlinschule, kommt bei Kindern mit Behinderung gut an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s