Der Polizeibericht am Dienstag

+++ HA: Polizei sucht Opfer eines versuchten Taschendiebstahls +++ HA: Verkehrsunfall mit Personenschaden – Kollision zwischen PKW und Kind +++ HA: Verkehrsunfall mit Personenschaden – Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn angefahren +++ HA: Einbrecher ließen Kühlschrank mitgehen +++ HA: Einbrecher machen in Fitnesscenter fette Beute +++ Ennepetal – Zwei Arbeitsunfälle mit Verletzten +++ Gevelsberg – Schwarzer Pkw BMW aufgebrochen +++ Gevelsberg – Zwei Einbrüche +++ Gevelsberg – Diebstahl in Arztpraxis +++ MK: Zwei Raubüberfälle geklärt +++ Gevelsberg – Fahrzeugdiebstahl auf dem Engelbertweg +++ Gevelsberg – Pkw erfasst Fußgänger +++ Breckerfeld – Einbruch in Apotheke +++ Wetter – Geldbörse entwendet +++ Wetter – Auffahrunfall auf der Osterfeldstraße +++

HA: Polizei sucht Opfer eines versuchten Taschendiebstahls
Hagen (ots) – Nach Beobachtungen eines Zeugen näherten sich am
17.10.2015 in einem Supermarkt auf der Eppenhauser Straße zwei Frauen
in verdächtiger Weise einer älteren Dame. Dabei stellte sich eine der
Frauen in den Gang und versperrte der älteren Dame den Weg. Die
andere Frau griff von hinten nach der Handtasche des Opfers. Die
ältere Dame bemerkte die Berührung jedoch, so dass die beiden
Taschendiebinnen von ihr abließen. Der Zeuge informierte die Polizei
und hielt die Diebinnen bis zum Eintreffen der Beamten fest. Leider
hatte sich die ältere Dame zu diesem Zeitpunkt schon entfernt. Da die
Personalien des Opfers nicht feststehen, bittet die Polizei die
ältere Dame, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 im
Polizeipräsidium Hagen zu melden.

HA: Verkehrsunfall mit Personenschaden – Kollision zwischen PKW
und Kind
Hagen (ots) – Am 16.11.2015, um 13:00 Uhr, ereignete sich im
Kreuzungsbereich Heinitzstraße/Märkischer Ring ein Verkehrsunfall.
Hierbei kollidierte ein 34-jähriger Hagener mit seinem Pkw beim
Abbiegen von der Heinitzstraße in den Märkischen Ring mit einem
sechsjährigen Jungen, der den Märkischen Ring an dieser Stelle an der
Fußgängerampel überquerte. Der Junge verletzte sich glücklicherweise
nur leicht und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein
Krankenhaus eingeliefert.

HA: Verkehrsunfall mit Personenschaden – Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn angefahren
Hagen (ots) – Am 16.11.2015, um 17:15 Uhr, war eine 80-jährige
Hagenerin zu Fuß auf der Grundschötteler Straße in Richtung
Volmarstein an der linken Fahrbahnseite unterwegs. Sie überquerte die
Straße und wurde hierbei von einer 24-jährigen Hagenerin mit ihrem
Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Nach der Erstversorgung an der
Unfallstelle wurde die 80-jährige Frau mit einem Rettungswagen in ein
nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Sie verblieb dort stationär.

HA: Einbrecher ließen Kühlschrank mitgehen
Hagen (ots) – Dahl. Eine 49-jährige Frau kehrte am Montag gegen
17.30 Uhr zu ihrem Haus in der Straße Markland zurück. Dort erlebte
sie eine böse Überraschung. Bislang unbekannte Einbrecher hatten ein
Fenster und die Terrassentür aufgehebelt. Sie verschafften sich so
Zugang in das Gebäude und entwendeten einen weißen Einbaukühlschrank
im Wert von 250 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der
Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

HA: Einbrecher machen in Fitnesscenter fette Beute
Hagen (ots) – Bislang unbekannte Einbrecher machten am Wochenende
in einem Fitnesscenter am Graf-von-Galen-Ring fette Beute. Am Montag
erschien ein 34-jähriger Mitarbeiter des Fitnesscenters gegen 08.00
Uhr an seiner Arbeitsstelle. Er bemerkte, dass die Eingangstür des
Unternehmens aufgehebelt war. Die anschließende Tatortaufnahme der
Polizei ergab, dass die Einbrecher zwei Fitnessgeräte im Wert von
jeweils 12.000 Euro mitgehen ließen. Außerdem entwendeten sie mehrere
Kleingeräte und Trainingswesten sowie ein Notebook der Marke Lenovo.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 25.500 Euro. Die
Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu
melden.

Ennepetal – Zwei Arbeitsunfälle mit Verletzten
Ennepetal (ots) – Arbeiter stürzen in die Tiefe und verletzen sich
schwer Am 16.11.2015, gegen 11.00 Uhr, kommt es bei Dacharbeiten auf
dem Talsperrenweg zu einem Arbeitsunfall. Ein 32-jähriger Dachdecker
aus Ennepetal durchbricht das Dach einer Fabrikationshalle und stürzt
6 Meter in die Tiefe. Noch am Unfallort wird der schwer verletzte
Arbeiter von einem Notarzt versorgt. Mit einem Rettungswagen wird der
32-jährige zur stationären Behandlung in ein Schwelmer Krankenhaus
gebracht. Das Amt für Arbeitsschutz wird verständigt. Am gleichen
Tag, gegen 11.55 Uhr, befindet sich ein 19-jähriger Ennepetaler im
oberen Bereich einer Scheune an der Heilenbecker Straße. Er
beabsichtigt eine Hebebühne zu betreten.  Dabei kippt die Bühne zur
Seite und der 19-jährige stürzt etwa 4 Meter tief auf den
Asphaltboden. Bei dem Unfall erleidet der 19-jährige schwere
Verletzungen. Er wird mit einem Rettungswagen in ein Wuppertaler
Krankenhaus gebracht.

Gevelsberg – Schwarzer Pkw BMW aufgebrochen
Gevelsberg (ots) – Fahrzeugteile und Sporttasche entwendet In der
Zeit vom 15.11.2015, 17.00 Uhr, bis 16.11.2015, 08.30 Uhr, schlagen
unbekannte Täter auf der Straße Zur Schultenwiese das hintere
Dreieckfenster eines abgestellten schwarzen Pkw BMW ein. Es werden
das Lenkrad, elektronische Bedienteile, ein Navigationsgerät und eine
Sporttasche mit Kleidung und Schuhen entwendet.

Gevelsberg – Zwei Einbrüche
Gevelsberg (ots) – Schmuck, Münzsammlung und Stuhl entwendet Am
16.11.2015, zwischen 07.25 Uhr und 13.10 Uhr, verschaffen sich
unbekannte Täter durch Aufhebeln einer rückwärtigen Terrassentür
Zutritt in ein Einfamilienhaus an der Straße Im Holte. In den
Wohnräumen durchsuchen sie mehrere Schränke und Behältnisse. Es
werden Schmuck und eine Münzsammlung entwendet. In der Nacht zum
16.11.2015 gelangen unbekannte Täter über einen Hinterhof und eine
Stahltreppe auf die Terrasse einer Wohnung an der Haßlinghauser
Straße. Der Versuch, die Eingangstür gewaltsam zu öffnen scheitert.
Sie nehmen von der Terrasse einen Gartenstuhl mit und entwenden ihn.

Gevelsberg – Diebstahl in Arztpraxis
Gevelsberg (ots) – Bargeld entwendet Am 16.11.2015, gegen 13.25
Uhr, betritt eine unbekannte männliche Person in einer Arztpraxis an
der Brüderstraße unbemerkt einen Privatraum. Sie entwendet aus einer
Handtasche und einem Korb einen Gutschein und das Bargeld.
Anschließend schließt sich der Dieb in den Toilettenraum ein und
springt aus etwa 5 m Höhe aus dem Fenster und flüchtet.

MK: Zwei Raubüberfälle geklärt
Iserlohn (ots) – Raubüberfälle geklärt Den Ermittlern der
Iserlohner Kriminalpolizei gelang es nach umfangreichen Recherchen
zwei Raubüberfälle aufzuklären.
1. Fall: Am 08.06.2015, gegen 23:36 Uhr, wurde eine Spielhalle an
der Sofienstraße überfallen. Hier hatten zwei zunächst unbekannte
Männer in der Spielhalle gespielt und zur Tatzeit plötzlich eine
Pistole gezogen, um die 29 jährige Spielhallenangestellte zur
Herausgabe der Tageseinnahmen zu zwingen. Ermittlungen im Dortmunder
und Bochumer Bereich führten im Juli dieses Jahres zur Festnahme
einer dreiköpfigen Tätergruppe türkischer Herkunft im Alter zwischen
40 und 44 Jahren, die neben weiteren Überfällen im Ruhrgebiet auch
den Raub in Iserlohn zugaben.
2. Fall Bei dem zweiten geklärten Fall geht es um den Überfall mit
einer Schusswaffe auf eine Spielhalle in der Altstadt vom 16.10.2015,
00:36 Uhr. In diesem Fall klingelte ein teilmaskierter Täter an der
zu dieser Zeit verschlossenen Tür der Spielhalle. Als die19-jährige
Angestellte die Tür öffnete, hielt er ihr eine Pistole vor, drängte
sie in den Raum der Spielhalle zurück, entnahm das Geld aus der Kasse
und flüchtete anschließend in Richtung Bahnhof. Nach einem Hinweis
aus der Bevölkerung führten die Ermittlungen zu einem 29-jährigen
Iserlohner, bei dem Tatkleidung aufgefunden wurde. Er wurde
festgenommen und legte ein Geständnis ab, bei dem er angab, Hinweise
von einer Spielhallenangestellten bekommen zu haben. Während der
29-Jährige in Untersuchungshaft kam, wurde die junge
Spielhallenangestellte nach ihrer vorläufigen Festnahme nach
Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt.
Schöner Erfolg

Gevelsberg – Fahrzeugdiebstahl auf dem Engelbertweg
Gevelsberg (ots) – Pedelec entwendet In der Zeit vom 13.11.2015,
10.30 Uhr, bis 16.11.2015, 07.50 Uhr, entwenden unbekannte Täter auf
dem Engelbertweg in Höhe des Hauses Nr. 1 ein schwarzes Pedelec der
Marke Herkules, das mit einem Kettenschloss an einem Zaun gesichert
gewesen ist.

Gevelsberg – Pkw erfasst Fußgänger
Gevelsberg (ots) – 30 Jähriger verletzt sich leicht Am 16.11.2015,
gegen 10.40 Uhr, beabsichtigt ein 30-jähriger Gevelsberger zwischen
geparkten Fahrzeugen hindurch und ohne auf den fließenden Verkehr zu
achten die Hagener Straße zu überqueren. Ein in Richtung Hagen
fahrender Pkw VW Golf eines 20-jährigen Gevelsbergers kann nicht mehr
rechtzeitig zum Stehen kommen. Es kommt zu einem Zusammenstoß, wobei
der Fußgänger stürzt und sich leicht verletzt. Er wird mit einem
Rettungswagen in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Die Höhe des
Sachschadens ist nicht bekannt.

Breckerfeld – Einbruch in Apotheke
Breckerfeld (ots) – Bargeld aus Kassen entwendet In der Zeit vom
15.11.2015, 13.00 Uhr, bis 16.11.2015, 06.30 Uhr, dringen unbekannte
Täter durch Aufhebeln einer Eingangstür in eine Apotheke an der
Denkmalstraße ein. Sie entwenden aus den Kassen jeweils einen
Wechselgeldbetrag.

Wetter – Geldbörse entwendet
Wetter (ots) – Opfer abgelenkt und Geldbörse entwendet Am
16.11.2015, zwischen 14.00 Uhr und 14.10 Uhr, spricht eine männliche
Person in einem Lebensmittelmarkt an der Kaiserstraße eine 66-jährige
Herdeckerin an. Sie befragt die Geschädigte nach Waren für
Diabetiker. Im weiteren Verlauf versperrt ihr eine weibliche Person
den Weg. An der Kasse stellt die Geschädigte fest, dass ihr aus einer
mitgeführten Tasche die Geldbörse entwendet worden ist. In ihr
befinden sich Bargeld, persönliche Ausweis- und Fahrzeugpapiere,
Bank- und Krankenkassenkarten. Laut Zeugenaussage, sollen sich zur
genannten Zeit eine weibliche und zwei männliche Personen auffällig
im Verkaufsraum aufgehalten haben. Die  Personen verlassen
anschließend gemeinsam das Geschäft und fahren mit einem grauen Pkw
Kombi mit WN-Kennzeichen davon.  Die Polizei bittet um Hinweise unter
der Telefonnummer 02335/9166-7000.

Wetter – Auffahrunfall auf der Osterfeldstraße
Wetter (ots) – Fahrer verletzt sich leicht Am 16.11.2015, gegen
10.10 Uhr, fährt ein 73-jähriger Wetteraner mit einem Pkw Dacia auf
der Osterfeldstraße gegen einen halbseitig auf dem Gehweg
abgestellten Pkw BMW eines 20-jährigen Wetteraners. Durch den
Aufprall prallt der BMW Fahrer mit dem Kopf gegen das Lenkrad und
verletzt sich leicht. Er begibt sich selbständig in ärztliche
Behandlung. Der Daciafahrer wird mit einem Rettungswagen in ein
Wittener Krankenhaus gebracht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s