Zehn Jahre technische Hilfe im Team

bremecker_10_jahre(Patrick Lange) Hagen. Seit zehn Jahren ist Patrice Bremecker ehrenamtlicher Helfer im Technischen Hilfswerk. Anlässlich seines Jubiläums haben wir mit ihm über seine Mitwirkung im Ortsverband Hagen gesprochen. Patrice Bremecker ist Helfer im Technischen Hilfswerk in Hagen. In diesem Jahr feiert er Jubiläum. Zehn Jahre hilft er nun schon bei Großschadenslagen freiwillig mit! Seine Zeit beim THW begann allerdings schon vorher in der Jugendgruppe. Ein Freund lud ihn ein, Mal an einem Dienst teilzunehmen. „Einmal da gewesen, angesehen, sofort gefallen! Nie mehr gegangen!“ beschreibt Bremecker seinen ersten Eindruck vom Technischen Hilfswerk.
Nach seiner Grundausbildung nutzte der Hagener die ehrenamtliche Tätigkeit als Ersatz für den Wehrdienst und verpflichtete sich für acht Jahre beim Ortsverband Hagen als Helfer. Doch Bremecker blieb auch über die Aussetzung der Wehrpflicht hinaus. „Wir sind ein gutes Team und es macht einfach Spaß!“ ist die einfache Begründung für seine weitere Mitwirkung im THW.
Besonders stolz sind seine beiden Kinder auf ihren Papa, wenn er in Uniform und mit Blaulicht in Einsätze fährt. Dort hilft er wo es nötig ist. Neben Unterstützungsarbeiten bei Martinsumzügen oder Räumarbeiten beim Sturmtief Kyrill war Bremecker auch 2013 als THW-Helfer während des Elbehochwassers in der Nähe von Magdeburg im Einsatz „Sowas muss man erlebt haben und dabei gewesen sein!“ beschreibt er die Hilfsbereitschaft der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer vor Ort. Ebenso ist es die Dankbarkeit der Betroffenen über seine Einsatzbereitschaft, die ihn persönlich immer wieder antreibt und dazu führt, dass er den Spagat zwischen Familie, Beruf und THW hinbekommt. Die Begeisterung seiner Frau hält sich zwar ab und an in Grenzen, trotzdem unterstützt sie ihn, da es für den 28 jährigen Hagener ein wichtiger Ausgleich zum beruflichen Alltag geworden ist.
Bremecker ist schon in vielen Einsätzen dabei gewesen, in denen er mit Feuerwehr oder Polizei zusammen gearbeitet hat: „Wenn es hart auf hart kommt, dann arbeitet man Hand in Hand!“ Dabei hat er schon viele Menschen kennen gelernt, was für ihn der wichtigste Grund ist zum THW zu kommen.
Auch Sie können Teil dieser Einsatzorganisation werden und neben netten Persönlichkeiten auch viel technisches Wissen kennen lernen. Lernen das Technische Hilfswerk kennen auf dem „Markt der Möglichkeiten“ am 20. November 2015 ab 19 Uhr in der Unterkunft des Ortsverbands Hagen in der Lütkenheiderstr. 2.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s