Tasche im ICE löst Einsatz von Bundespolizei Entschärfungsdienst aus

Dortmund. Eine herrenlose Tasche hat am heutigen Samstag
einen Einsatz der Bundespolizei ausgelöst, an dem auch Einsatzkräfte
des Entschärfungsdienstes der Bundespolizei aus Düsseldorf involviert
waren.

Gegen 17:20 Uhr meldete eine Bahnmitarbeiterin der Bundespolizei
eine herrenlose Tasche im ICE 628 (München Hbf – Dortmund Hbf).
Nachdem Einsatzkräfte das Zugpersonal befragt und die Tasche im
Dortmunder Hauptbahnhof in Augenschein genommen hatten, wurde
entschieden, den Zug in den Dortmunder Betriebsbahnhof zu fahren.

Dort durchleuchteten Entschärfer der Bundespolizei die Tasche und
gaben kurz darauf Entwarnung. Außer Kleidungsstücken und
Schreibutensilien wurden keine gefährlichen Gegenstände festgestellt.
Neben der Dortmunder Berufsfeuerwehr waren auch mehrere
Bahnmitarbeiter am Einsatzgeschehen beteiligt.

Gegen 19:00 Uhr wurden alle polizeilichen Maßnahmen wieder
aufgehoben. Zu Beeinträchtigungen im Betriebsablauf des Dortmunder
Hauptbahnhofs kam es nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s