Hilfe für Übergewichtige

1309 Brockschmidt Magen 1„Hilfe für Übergewichtige und die, die es nicht werden wollen“, so lautet der Titel des nächsten Patientenforums im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe, Brusebrinkstraße 20. Am Dienstag, 17. November, um 18.00 Uhr berichten Chefarzt Dr. Claas Brockschmidt und sein Team vom Adipositas-Zentrum über die verschiedenen Therapiebausteine zur Behandlung von starkem Übergewicht. Der Eintritt ist frei.
„Eine Operation reduziert nicht automatisch das Gewicht“, betont Dr. Brockschmidt. „Es geht nicht darum, ein Stück des Fettgewebes wegzuoperieren oder abzusaugen, sondern um eine Veränderung des Magen-Darm-Traktes, die einen Gewichtsverlust und nachfolgend Gewichtsstabilität ermöglicht.“ Top of Form 1
Deshalb ist die Operation in Hagen-Haspe eingebettet in ein Gesamtkonzept von Diättherapie, Bewegungstherapie, psychologische Beratung und Teilnahme an einer Adipositas-Selbsthilfegruppe.
„Adipositas beginnt bei einem BMI von 30“, so der Chefarzt. „Die Möglichkeiten etwas dagegen zu tun viel früher. Gesunde Ernährung und genug Bewegung sind besser als jede Diät. Schon Kinder sollten das lernen.“ Wer unter Adipositas leidet, kann im Adipositas-Zentrum Hilfe finden. „Wenn man gemeinsam mit anderen Betroffenen den neuen Weg einschlägt, ist es leichter.“
Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Chefarzt Dr. Claas Brockschmidt
Telefon: 0 23 31 / 476 28 51

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s