HA: Erfolgreiche Kontrollen im Bahnhofsbereich

Hagen. Zivilfahnder der Kripo führten am Donnerstag in den
frühen Abendstunden Personenkontrollen im Bahnhofsbereich durch.
Hierbei gingen ihnen mehrere Männer ins Netz. Zunächst überprüften
die Polizisten an der Bushaltestelle vor dem Hauptbahnhof einen
19-jährigen Hagener. Die Kontrolle ergab, dass der junge Mann mit
einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hagen zur Festnahme
ausgeschrieben war. Er hatte wegen eines Diebstahls noch vier Wochen
Jugendarrest zu verbüßen und wurde unmittelbar in die
Jugendarrestanstalt nach Remscheid gebracht. Kurz darauf
kontrollierten die Fahnder einen 49-jährigen Mann. Auch gegen ihn lag
ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hagen vor. Der Gesuchte hatte
wegen einer Rauschgiftstraftat noch 49 Tage Restfreiheitsstrafe zu
verbüßen. Da er den ersatzweise geforderten Geldbetrag in Höhe von
800 Euro beibringen konnte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
Anschließend beobachteten die Fahnder in der Bahnhofstraße, dass ein
Mann versuchte, einen Koffer an Passanten zu verkaufen. Die
Überprüfung des 28-jährigen Mannes ergab, dass er ein elektronisches
Lasermessgerät in einem Baustellenkoffer mit sich führte. Da er zur
Herkunft des Gerätes unglaubwürdige Angaben machte, leiteten die
Polizisten ein Strafverfahren wegen Hehlerei gegen ihn ein. Die
Ermittlungen hierzu dauern an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s