Festnahme mit Biss

Dortmund. Per „Liveübertragung“ konnte heute Morgen (28. Oktober), 03.00
Uhr, der Besitzer eines Ladenlokals in Dortmund, am Burgwall, drei
maskierte Täter beobachten die in sein Geschäft einbrachen.

Bildquelle: Polizei Dortmund
Bildquelle: Polizei Dortmund

Der Ladeninhaber kontaktierte umgehend die Polizei. Einer der
ersten Einsatzkräfte die vor Ort eintrafen, war das Fahrzeug eines
Diensthundeführers. Dieser beobachtete die Einbrecher in dem Moment,
als sie mit zwei großen Einkaufstaschen aus dem Tatobjekt flüchteten.
Der Aufforderung stehen zu bleiben, wollte das Einbrechertrio nicht
nachkommen. Daraufhin nahm sich Polizeihund „Joker“ einem der
flüchtigen Täter an. Ein Biss in das Gesäß des Tatverdächtigen
beendete die Flucht des Tatverdächtigen. Mit Unterstützung durch
Beamte der Bundespolizei wurde der 39-Jährige ohne festen Wohnsitz
festgenommen. Der mutmaßliche Komplize, ein 41-Jähriger aus Dortmund,
konnte ebenfalls noch in unmittelbarer Nähe gestellt werden. Auch den
Dritten im Bunde, ein 22-jähriger Dortmunder, machten die Beamten im
Rahmen der Nahbereichsfahndung dingfest.

In den mitgeführten Tüten der Tatverdächtigen entdeckten die
Beamten anschließend diverses Tatwerkzeug und Beutegut. Die Beute
bestand aus mehreren hochwertigen Mobiltelefonen und Sekundenkleber.

Die bereits polizeibekannten Tatverdächtigen kamen in das
Gewahrsam der Polizei Die Ermittlungen dauern zurzeit noch an. Der
39-Jährige kam auf Grund der „bissigen“ Unterbrechung seiner Flucht
mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein
Krankenhaus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s