Bundesagentur für Arbeit finanziert Sprachkurse für Flüchtlinge

am
Foto: BA Nürnberg
Foto: BA Nürnberg

Mehr als 21 000 Flüchtlinge, die wahrscheinlich in NRW bleiben dürfen, können ab November an Deutsch-Sprachkursen teilnehmen. Die Sprachkurse werden von der Bundesagentur für Arbeit (BA) finanziert. Der BA-Verwaltungsrat hatte Anfang Oktober grünes Licht für die Sprachförderung gegeben. Insgesamt stellt die BA bundesweit zwischen 54 und 121 Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen insgesamt 100.000 Flüchtlinge gefördert werden.

An den Sprachkursen dürfen Flüchtlinge teilnehmen, die eine hohe Bleibe-wahrscheinlichkeit haben, also nicht aus einem sicheren Herkunftsstaat kommen, dauerhaft in Deutschland leben wollen und noch nicht an einem Integrations- oder Sprachkurs des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge teilgenommen haben. Wesentliche Bedingung der Förderung ist, dass die Sprachkurse noch in diesem Jahr beginnen.

Die Förderung wird erst durch eine Gesetzesänderung möglich, die Teil des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes ist, das zum 1. November in Kraft treten soll.

Bildungseinrichtungen, die Deutschkurse anbieten, können sich online informieren:
http://www.arbeitsagentur.de – Institutionen – Träger – Einstiegskurse.

Link: https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Institutionen/Traeger/Einstiegskurse/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI782320

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s