Foto: TV58.de

Der Polizeibericht am Dienstag

+++ HA: Firmeneinbruch in Boele +++ HA: Schnaps in mitgebrachte Flasche umgefüllt +++ HA: Einbruch in Elektrofachmarkt +++ HA: Einbruch in Imbiss +++ HA: Zigarettendiebe in Vorhalle +++ HA: Zwei Festnahmen nach Ladendiebstahl +++ MK: Supermarkteinbruch +++ MK: Es gibt Dinge, die gehen gar nicht… +++ Erst Hausverbot dann JVA – Bundespolizei nimmt gesuchten 47-Jährigen fest +++ Herdecke – Schmuck und hochwertige Armbanduhr bei Einbruch entwendet +++ Herdecke – Einbruch in Einfamilienhaus +++ Wetter – Täter wird bei Einbruch in Einkaufscenter beobachtet +++ DO: Versuchter Raub auf Kiosk, Räuber flohen ohne Beute +++

HA: Firmeneinbruch in Boele
Hagen (ots) – Am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr hatte eine
Angestellte einer Firma in Boele als letzte ihre Arbeitsstelle
verlassen und abgeschlossen. Als Mitarbeiter am Dienstagmorgen um
05.00 Uhr den Betrieb in der Lütkenheider Straße wieder öffneten,
stellten sie fest, dass mehrere Türen aufgebrochen und einige Spinde
durchwühlt wurden. Nach ersten Ermittlungen sind in der
zurückliegenden Nacht Unbekannte über ein rückwärtiges Tor
geklettert. Über mögliche Beute konnten zum Zeitpunkt der
Anzeigenaufnahme keine näheren Angaben gemacht werden. Die Kripo
sicherte Spuren am Tatort, Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruch
bitte an die 986 2066.

HA: Schnaps in mitgebrachte Flasche umgefüllt
Hagen (ots) – Eine nicht besonders clevere Idee hatten drei
Heranwachsende, die sich am Montagabend in einem Supermarkt in der
Freiligrathstraße Schnaps beschaffen wollten. Die drei, 16, 19 und 20
Jahre alt, hatten aus dem Gang mit den Spirituosen eine Flasche Vodka
aus dem Regal genommen und sich damit in die Waschmittelabteilung
begeben. Während der 20-Jährige dort heimlich den Schnaps in eine
mitgebrachte Plastikflasche umfüllte, standen die beiden anderen
Schmiere. Wenig später zahlte das Trio an der Kasse zwei Flaschen
Zitronensprudel und lief dann dem Ladendetektiv in die Arme, der die
Aktion beobachtet hatte. Gegenüber den hinzugerufenen Polizisten
gaben sie den Diebstahl zu.

HA: Einbruch in Elektrofachmarkt
Hagen (ots) – Ein Anwohner hörte in der Nacht zu Dienstag
verdächtige Geräusche aus dem rückwärtigen Bereich eines
Elektrofachmarktes in Hohenlimburg und als er sich an das geöffnete
Fenster seiner Wohnung stellte, verschreckte er dadurch mutmaßliche
Einbrecher. Der Vorfall trug sich gegen 03.00 Uhr in der Straße Am
Somborn zu. Hier hatten die Unbekannten eine Notausgangstür
aufgehebelt, flüchteten aber in der Dunkelheit mit einem Auto, das
sich mit quietschenden Reifen über den Gotenweg entfernte. Die erste
Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Ein Verantwortlicher
kümmerte sich um die Sicherung des Fachmarktes, weiterführende
Hinweise bitte an die 02331-986 2066.

HA: Einbruch in Imbiss
Hagen (ots) – Ein Zeuge rief am Montagmittag die Polizei, als ihm
in der Flensburger Straße auffiel, dass die Tür des dortigen Grills
offen stand. Polizeibeamte stellten fest, dass Unbekannte zunächst
die Eingangstür und anschließend im Ladenlokal zwei Spielautomaten
aufgebrochen hatten. Die Einbrecher entwendeten den größten Teil des
Geldes, lediglich in einem Autoamten ließen sie ein paar Scheine
zurück, die sie bei ihrem Einbruch übersehen hatten. Da der Inhaber
nicht zu erreichen war, ließen die Polizisten die Tür durch einen
Schlüsseldienst verschließen und legten eine Anzeige vor. Kripobeamte
sicherten Spuren am Tatort, Hinweise im Zusammenhang mit dem Vorfall
bitte an die 986 2066.

HA: Zigarettendiebe in Vorhalle
Hagen (ots) – Auf noch ungeklärte Weise gelangten Einbrecher im
Verlauf des zurückliegenden Wochenendes in den Lagerbereich eines
Großhandels in der Straße Am Ringofen. Dort konnten sie aus einer
Transportbox eine noch unbekannte Menge Zigarettenstangen erbeuten
und damit entkommen. Zeugen, die weiterführende Hinweise im
Zusammenhang mit diesem Einbruch geben können, melden sich bitte
unter der 02331-986 2066.

HA: Zwei Festnahmen nach Ladendiebstahl
Hagen (ots) – Ein aufmerksamer Ladendetektiv erwischte am
Montagnachmittag zwei Frauen, 44 und 48 Jahre alt, die in einem
Kaufhaus Pullover im Wert von 280 Euro entwendet hatten. Die
Verdächtigen gingen mit insgesamt vier Kleidungsstücken in eine
Umkleidekabine und kamen nach kurzer Zeit ohne Ware wieder heraus.
Bevor er die Frauen im Ausgangsbereich ansprach, vergewisserte er
sich, dass die Kleidungsstücke nicht einfach zurückgelassen wurden.
Die hinzu gerufenen Polizisten fanden bei den Ladendiebinnen zwei
Handschuhpaare, die ebenfalls aus dem Sortiment des Kaufhauses
stammten, sowie eine mechanische Vorrichtung zur Entfernung von
Sicherungsetiketten. Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam übernahm
die Kripo die Vernehmungen der beiden, die weiteren Ermittlungen
dauern an.

MK: Supermarkteinbruch
Halver (ots) – In der Zeit von Samstag, 21.00 Uhr, bis Montag,
6.30 Uhr, kam es an der Schützenstraße zu einem Einbruch. Unbekannte
Täter drangen gewaltsam in die Verkaufs- und Büroräume des dortigen
Supermarktes ein. Sie nahmen Zigaretten an sich und flüchteten
unerkannt vom Tatort. Bei ihrer Tat richteten sie Sachschaden im
niedrigen fünfstelligen Bereich an. Sachdienliche Hinweise nimmt die
Polizei Halver unter 02353/9199-0 entgegen.

MK: Es gibt Dinge, die gehen gar nicht…
Hemer (ots) – Polizeibeamte haben von Berufswegen schon ein dickes
Fell. Aber bestimmte Dinge gehen einfach nicht und sind in keiner Art
und Weise tolerierbar.
Ein Beispiel hierfür ereignete sich am Montagabend an einem
Schnellimbiss an der Bahnhofstraße. Die Meldung des Mitteilers beim
Polizei-Notruf: Ein alkoholisierter Mann pöbelt Gäste an. Als die
Polizisten eintrafen, stießen sie auf einen stark alkoholisierten und
hochaggressiven 28-jährigen aus Hemer. Als Einstieg in den Einsatz
wählte er nicht etwa die Erwiderung des Tagesgrußes. Vielmehr begann
er unverzüglich die Beamten massiv zu beleidigen und anzuspucken. Die
brachten ihn daraufhin zu Boden und zur Ausnüchterung ins Gewahrsam.
Bei seiner Gewahrsamnahme leistete der Mann Widerstand, setzte seine
Beleidigungen fort und versuchte wiederholt die Beamten anzuspucken.
Das Ergebnis: Eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen
Vollzugsbeamte, die Reinigung einer Uniformjacke und die Erkenntnis,
dass manche Menschen keinen Alkohol trinken sollten, wenn sie wissen,
dass sie ihn nicht vertragen.

Erst Hausverbot dann JVA – Bundespolizei nimmt gesuchten
47-Jährigen fest
Dortmund (ots) – Ein bestehendes Hausverbot brachte einem
47-jährigen Dortmunder, gestern Mittag (19. Oktober), für 71 Tage in
die JVA.
Der Mann hielt sich gegen 14:00 Uhr in einer Buchhandlung im
Dortmunder Hauptbahnhof auf. Ein Mitarbeiter des Geschäfts erkannte
ihn wieder, weil der Mann nur zwei Tage zuvor, dort einen
Ladendiebstahl begangen hatte. Der Diebstahl hatte dem 47-Jährigen
ein Hausverbot in dem Geschäft eingebracht.
Zur Strafantragsstellung wegen Hausfriedensbruch begab sich der
Mitarbeiter, zusammen mit dem Dortmunder, zur Wache der
Bundespolizei. Dort stellten die Einsatzkräfte fest, dass gegen den
Hausfriedensbrecher ein Haftbefehl vorlag.
Das Dortmunder Amtsgericht hatte den 47-Jährigen bereits im
Februar 2014 wegen Beförderungserschleichung, zu einer Geldstrafe von
710,- Euro verurteilt. Den geforderten Betrag hatte er bislang nie
beglichen. Auch gestern konnte er die Geldstrafe nicht zahlen und
wurde zur Verbüßung einer 71 tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in die
Dortmunder JVA eingeliefert.

Herdecke – Schmuck und hochwertige Armbanduhr bei Einbruch
entwendet
Herdecke (ots) – Am 19.10.2015, in der Zeit von  07:30 Uhr bis
23:00 Uhr, dringen bisher unbekannte Täter durch Aufhebeln der
Terrassentür in ein Einfamilienhaus an der Lohbergstraße ein. Es
werden Schränke und Behältnisse durchwühlt. Entwendet wird eine
hochwertige Armbanduhr und diverser Schmuck.

Herdecke – Einbruch in Einfamilienhaus
Herdecke (ots) – Am 19.10.2015, in der Zeit von 18:00 Uhr bis
20:20 Uhr, dringen bisher unbekannte Täter durch Aufhebeln eines
Küchenfensters ins Erdgeschoss eines Einfamilienhauses am Waldweg
ein. Im Haus werden in sämtlichen Räumen die Schränke und Behältnisse
durchsucht. Nach ersten Feststellungen wird Schmuck entwendet.

Wetter – Täter wird bei Einbruch in Einkaufscenter beobachtet
Wetter (ots) – Am 20.10.2015, um 03:32 Uhr, hebelt ein Täter
zunächst mit einem Kuhfuß die elektrische Schiebetür eines
Einkaufscenters an der Carl-Bönnhoff-Straße auf und verschafft sich
so Zugang zum Gebäude. Dort schlägt er die Glastür eines Geschäftes
ein, durchsucht den Geschäftsraum nach Beute und versucht durch
Hebeln und Einschlagen auch die gesicherte Stahltür zum Lager zu
überwinden. Dies gelingt ihm nicht. Die Tat wird von einem Zeugen
beobachtet. Dieser kann lediglich angeben, dass es sich bei dem Täter
um eine männliche, ca. 180cm große Person handelt, zu dem ein dunkler
Audi (vermutlich Kombi) mit Kennzeichen aus HER gehören soll. Es
entsteht ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,-Euro. Die Polizei
bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02335/9166-7000.

DO: Versuchter Raub auf Kiosk, Räuber flohen ohne Beute
Dortmund (ots) – 19.10.15, 22:15 Uhr Dortmund-nördliche
Innenstadt, Münsterstraße Versuchter Raub auf Kiosk, Räuber flohen
ohne Beute.
Am 19.10.15, 22:15 Uhr, ereignete sich auf der Münterstraße in
Dortmund ein versuchter Raub auf eine Trinkhalle
Zur Tatzeit betraten drei maskierte Männer ein Kiosk und bedrohten
die Angestellte mit einer Pistole. Unmittelbar darauf trat ein
weiterer Angestellter aus den hinteren Räumen in das Geschäft und
sprach die Täter lauthals an. Die Männer verließen sofort ohne Beute
den Kiosk und flüchteten in unbekannte Richtung. Eine durch die
Polizei eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Die Männer
können wie folgt beschrieben werden: Circa 20-25 Jahre, zwei Männer
trugen schwarze Jacken mit Kapuzen. Ein Täter trug einen grünen
Parker mit Kapuze. Alle Männer waren mit Schals maskiert. Die Waffe
wird als braune Pistole beschrieben. Zeugen werden gebeten, sich mit
dem Kriminaldauerdienst unter 0231/132-7441 in Verbindung zu setzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s