2. Sinfoniekonzert „Halali“

2. Sinfoniekonzert des philharmonischen orchesterhagen am
27. Oktober 2015 um 20 Uhr in der Stadthalle Hagen
„Halali“

Bildquelle: Theater Hagen
Bildquelle: Theater Hagen

Blechbläsersolisten in den Sinfoniekonzerten des philharmonischen orchesterhagen im Herbst sind durch die Kooperation mit dem Musikfestival Sauerlandherbst zu einer Hagener Tradition geworden. Dieses Mal konnte das renommierte Leipziger Hornquartett engagiert werden. Es präsentiert zwei Werke aus zwei Epochen: Von Joseph Haydn die Cassation D-Dur (Hob. II:22) für vier Hörner und Streicher sowie von Robert Schumann das Konzertstück für diese solistische Besetzung. Als typisch romantisch gilt Schuberts Sinfonie h-Moll, auch „Unvollendete“ genannt. Dies liegt auch in ihrem fragmentarischen Charakter begründet – nur zwei Sätze liegen von Schubert in vollständiger und auskomponierter Form vor. Der aus Hameln stammende Komponist und Musikforscher Benjamin-Gunnar Cohrs erstellte 2004 auf der Basis von erhaltenen Skizzen eine viersätzige Version dieses Werkes, die mit der Präsentation an diesem Abend ihre deutsche Erstaufführung erfährt. Das Konzertprogramm wird eröffnet mit der beliebten Ouvertüre zu der Oper „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber.
In diesem Sinfoniekonzert stellt sich der neue erste Kapellmeister und stellvertretende Generalmusikdirektor Mihhail Gerts als musikalischer Leiter vor.

Die „Klangrede“ zu diesem Konzert findet am 25. Oktober 2015 um 11.30 Uhr im Forsthaus Loxbaum statt. Zu Gast von Konzertdramaturg Frederik Wittenberg sind die Vorsitzenden der Kreisjägerschaft Hagen Lars Peter Hegenberg und Peter-Christoph Wolf. Das Forsthaus ist halboffen, daher ist eine dementsprechende Kleidung empfehlenswert. Der Eintritt dazu ist frei.
__________________________________
Zweites Sinfoniekonzert
27. Oktober 2015, 20 Uhr, Stadthalle Hagen
„Halali“
Carl Maria von Weber: Ouvertüre zu „Der Freischütz“
Joseph Haydn: Cassation D-Dur Hob. II:22 für vier Hörner und Streicher
Robert Schumann: Konzertstück für vier Hörner
Franz Schubert: Sinfonie h-Moll – „Unvollendete“ (vervollständigte Fassung von Benjamin-Gunnar Cohrs)
Solisten: Leipziger Hornquartett
Leitung: Mihhail Gerts
Philharmonisches orchesterhagen

In Kooperation mit dem Sauerlandherbst

Klangrede zum zweiten Sinfoniekonzert: 25. Oktober 2015, 11.30 Uhr, Forsthaus Loxbaum; zu Gast von Konzertdramaturg Frederik Wittenberg sind Lars Peter Hegenberg und Peter-Christoph Wolf (Vorsitzende der Kreisjägerschaft Hagen) – Eintritt frei
________________

Karten an der Theaterkasse, unter 02331 207-3218 oder http://www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s