Oberlinschule beim UK-Kongress

Bildquelle: ESV
Bildquelle: ESV

Die Oberlinschule der Evangelischen Stiftung Volmarstein hat sich beim Kongress zum 25-jährigen Bestehen der „Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation“ in der Dortmunder Westfalenhalle präsentiert. Drei Lehrerinnen der Förderschule – Heike vor dem Brocke, Barbara Hapcke und Carla Klimke – zeigten dort Freizeitmöglichkeiten für Nutzer, die aufgrund einer Behinderung nicht oder nur eingeschränkt sprechen können und daher auf Unterstützte Kommunikation (UK) angewiesen sind. Konkret konnten Besucher des Volmarsteiner Standes u.a. Würfel- und Kartenspiele mit spezieller UK-Technik ausprobieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s