Foto: TV58.de

Schusswaffen-Gebrauch als neues Verkehrsrecht in Hagen?

Hagen. Nur weil ein Fußgänger einen Autofahrer auf einen
vermeintlichen Fahrfehler aufmerksam machen wollte, ist er am
Dienstagmittag, gegen 13.30 Uhr, in Haspe mit einer Pistole bedroht
worden. Nach Auffassung des 46-jährigen Fußgängers hätte der
unbekannte Autofahrer im Bereich der Eimündung Kurt-Schumacher-Ring /
Tillmannstraße ein Bremsmanöver einleiten müssen, um ihn als
Fußgänger nicht zu gefährden. Als der Wagen daraufhin vor einer roten
Ampel hielt, sprach der Mann den Fahrer an. Plötzlich zog der
Beifahrer eine schwarze Pistole und hielt sie mit den Worten „Willst
Du sterben?“ in Richtung des 46-Jährigen. Anschließend flüchteten die
unbekannten Männer in Richtung Hagener Innenstadt. Zeugen des
Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei unter der 02331 – 986
2066 zu melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s