(Politik) Giousouf (CDU): Paradigmenwechsel in der bundesdeutschen Flüchtlingspolitik

Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde
Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde

„Die Ergebnisse des gestrigen Flüchtlingsgipfels sind ein Paradigmenwechsel in der Flüchtlingspolitik der Bundesrepublik. Durch die dauerhafte Zahlung einer Pauschale von 670 EUR im Monat pro Asylbewerber werden Länder und Kommunen nachhaltig entlastet und die Flüchtlingsversorgung strukturell auf eine neue Grundlage gestellt.

Die Öffnung der Integrationskurse durch den Bund für Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive ist ein weiterer elementarer Baustein für eine erfolgreiche Integration der Flüchtlinge in Deutschland. Die Mittel für die Kurse werden aufgestockt. Positiv hervorheben möchte ich, dass die Integrationskurse strukturell mit den berufsbezogenen Sprachkursen vernetzt werden. Dadurch werden die Neuzuzügler bestmöglich sprachlich für den Arbeitsmarkt vorbereitet. Wir haben aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt: die Integrationsmaßnahmen setzen nun so früh wie möglich an. Jetzt müssen wir uns darum bemühen, dass wir auch ausreichend Lehrer in den Schulen und Integrationskursen haben, die intensiv diese Sprachförderung durchführen. Eine Qualifizierung des Lehrpersonals im Bereich „Deutsch- als Fremd- bzw. Zweitsprache“ ist schnell und ohne bürokratische Hürden umzusetzen. Dafür müssen wir flexible Wege gehen und beispielsweise auch auf Fremdsprachenlehrer setzen. Das große Engagement der Ehrenamtlichen, die mit den Flüchtlingen Deutsch lernen, sollten wir auch qualitativ durch Weiterbildungsmaßnahmen unterstützen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s