(Politik) Giousouf (CDU): Kostenpauschale ist enorme Entlastung für Kommunen in meinem Wahlkreis

Die Hagener CDU-Bundestagsabgeordnete Cemile Giousouf freut sich über die gestrigen Beschlüsse des Flüchtlingsgipfels:

Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde
Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde

„Die CDU-geführte Bundesregierung packt die Herkulesaufgabe Flüchtlingsversorgung nachhaltig und weitsichtig an. Durch die Zahlung einer Pauschale von 670 EUR im Monat pro Flüchtling wird die Flüchtlingshilfe in Deutschland auf eine zukunftsfeste Grundlage gestellt. Der Bund reagiert damit flexibel auf die Erfordernisse vor Ort. Auch in meinem Wahlkreis Hagen und Ennepe-Ruhr I wird diese enorme Entlastung in Kürze zu spüren sein:

Hagen: 2,76 Mio., Breckerfeld: 136.900 EUR , Ennepetal 370.00 EUR, Gevelsberg 361.900 EUR, Schwelm 324.000 EUR. Das Land NRW wird mit der Summe von 216 Mio. entlastet.

Die Bundesregierung schafft damit die Voraussetzungen, dass die Flüchtlinge bestmöglich versorgt werden. Insbesondere die Kommunen können der Versorgung vor Ort nun auch finanziell und strukturell ordentlich gestalten. Das ist gerade für verschuldete Kommunen mit wenig finanziellem Spielraum eine enorme Unterstützung.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s