Hagener Kripo setzt Kontrollen erfolgreich fort

Hagen. Am Donnerstag hat die Hagener Kripo ihre
Schwerpunktkontrollen im Hagener Stadtgebiet erfolgreich fortgesetzt.
Zunächst bestreiften die Zivilfahnder des Einsatztrupps den Bereich
des Bodelschwinghplatzes und kontrollierten dort mehrere Personen.

Im Verlauf des Nachmittags wurden die Kontrollen auf den
Bahnhofsbereich verlagert. Dort gelang es, einen 35-Jährigen wegen
des Verdachts mehrerer Kfz-Aufbrüche vorläufig festzunehmen. Bei
seiner Durchsuchung fanden die Fahnder eine bei einem Autoaufbruch
gestohlene Kreditkarte und beschlagnahmten außerdem diverses
Einbruchswerkzeug. Zudem erhielt der Mann eine Strafanzeige wegen
Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Am späten Nachmittag wurden die Kontrollen dann im
Innenstadtbereich fortgesetzt. Hier gingen der Polizei sechs Personen
mit Drogen im Gepäck ins Netz, die nun auch eine Strafanzeige
erhalten. Außerdem wurde gegen einen 26-jährigen Mann ein
Strafverfahren wegen Mitführens eines verbotenen Springmessers
eingeleitet.

Den Abschluss der Kontrollen machte ein mit Haftbefehl der
Staatsanwaltschaft Hagen gesuchter 27-jähriger Mann. Dieser wurde
wegen gewerbsmäßigen Diebstahl in fünf Fällen gesucht und muss nun
für 18 Monate ins Gefängnis.

Die Kontrollen werden in den nächsten Wochen fortgesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s