Italienische Note bei der Krombacher Challenge

Foto Quelle: Phoenix Hagen
Foto Quelle: Phoenix Hagen

Hagen. Erstmals hat die Krombacher Challenge internationales Flair: An der 2015er Auflage des Basketball-Vorbereitungsturniers, das am 26. und 27. September in der Hagener Arena am Ischeland stattfinden wird, nimmt der Erstligist S.S. Felice Scandone Avellino 1948 teil.
Das Team aus der 55.000-Einwohner-Stadt im italienischen Süden fordert am Samstag um 17.30 Uhr zum Turnierauftakt zunächst die Telekom Baskets Bonn heraus. Für die Bonner bedeutet das auch ein Wiedersehen mit Benas Veikalas. Der wurfgewaltige Litauer kehrte den Baskets im Sommer nach vier Jahren in der Beko BBL den Rücken und schloss sich Avellino an.

Der 32-Jährige ist nur einer von vielen erfahrenen Akteuren mit beeindruckender Vita im Aufgebot der Italiener. Die US-Amerikaner Taurean Green, Alex Acker und James Nunnally sammelten bereits NBA-Erfahrung. Mit Green und Acker verpflichtete Avellino, das 2007 den nationalen Pokal gewinnen konnte, den Backcourt des französischen Klubs Lyon-Villeurbanne. Hinzu gesellt sich der überaus routinierte Guard Janis Blums, der zuletzt für Panathinaikos Athen spielte und bei der Europameisterschaft zur Auswahl Lettlands gehörte.

Trainer Silvio Donato Barnaba kann neben Veikalas auf einen zweiten Spieler zurückgreifen, der im Vorjahr für ein Beko BBL-Team aufgelaufen ist. Der US-Center Maarten Leunen kam von ratiopharm ulm. Fünf Spieler, die 29 Jahre oder älter sind, sollen das Team mit ihrer Routine zu mehr als zu Platz 13 in der italienischen Serie A führen. Dort landete der im Jahre 1948 gegründete Klub in der Saison 2014/2015.

An zwei Tagen ermitteln die Erstliga-Teams aus Avellino, Bonn, Göttingen und Hagen den Sieger bei der Krombacher Challenge 2015. Los geht es am Samstag um 17.30 Uhr mit den beiden Halbfinals, bevor am Sonntag ab 15 Uhr die Platzierungsspiele warten. Tagestickets kosten zwischen 6 und 14 Euro (Sitzplatz Kategorie 1) und sind bei allen Phoenix-Vorverkaufsstellen, in der Geschäftsstelle von Phoenix Hagen an der Funckestraße 38/40 sowie online unter www.phoenix-hagen.de erhältlich.

Wichtige Vorverkaufsstellen im Hagener Stadtgebiet sind weiterhin die HagenINFO (Körnerstraße 27, 58095 Hagen) und der Wochenkurier (Körnerstraße 45, 58095 Hagen). Außerdem gibt es drei neue Vorverkaufsstellen: die Stadthalle Hagen (Wasserloses Tal 2, 58093 Hagen), den Westfalenpost-Leserladen (Hohenzollernstraße 3, 58095 Hagen) und die Westfalenhallen Dortmund (Strobelallee 45, Dortmund). Turniertickets für das komplette Basketball-Wochenende gibt es nur im Online-Shop und in der Geschäftsstelle zu Preisen zwischen 10 und 20 Euro.

Außerdem gilt: Gegen Vorlage der Eintrittskarte für die Krombacher Challenge gibt es Samstagabend im Feuervogel 2.0 auf dem Elbersgelände ein Krombacher Pils oder ein Biermixgetränk gratis!

Der Spielplan:

Halbfinale (26.09.2015)
17.30 Uhr: Telekom Baskets Bonn – Scandone Avellino
20.00 Uhr: Phoenix Hagen – BG Göttingen

Endrunde (27.09.2015)
15.00 Uhr: Spiel um Platz 3
17.30 Uhr: Finale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s