SPD-Unterbezirk beleuchtet „Gute Arbeit“ im Sozial- und Erziehungsdienst

(Robin Baranski) Hagen. Die Frage der Wertschätzung für Menschen in den Berufen des Sozial- und Erziehungsdienstes beleuchtete die Arbeitsgruppe „Gute Arbeit“ des SPD-Unterbezirkes Hagen in einer Abendveranstaltung am 8. September.

Foto Quelle: SPD Hagen
Foto Quelle: SPD Hagen

Annette Stadtler-Graupe (Erzieherin), Dario Cardone (Erzieher) und Bernd König (Sozialarbeiter) berichteten aus ihrem Arbeitsalltag und beschrieben die in gesellschaftlichen Entwicklungen begründeten Veränderungen ihrer Berufsbilder.

„Sieht man die enorm gestiegenen Anforderungen an die ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen, muss man zu dem Schluss kommen, dass die Arbeitsbedingungen dringend verbessert werden müssen.

In diesem Sinn werden wir auf unsere Funktionsträger einwirken.“, fasst der AfA-Vorsitzende Claus Rudel das Ergebnis zusammen.

„Wir werden Initiativen zur Eindämmung der Befristungen und zur Verbesserung der Personalausstattung ergreifen und hierbei auch die Bezahlung thematisieren. Soziale Arbeit ist gerade für eine Stadt wie Hagen zu bedeutsam, als dass wir sie der Diskussion um eine schwarze Null opfern können. Bildungschancen und soziale Gerechtigkeit sind Grundthemen der Sozialdemokratie. Auf diesem Feld sind wir zu Hause.“

Beide hatten Grün? 15.000 Euro Schaden

(Polizei Hagen) Hagen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Weststraße wurden zwei Fahrzeuge erheblich beschädigt und erstaunlicherweise niemand verletzt.

Foto: Polizei Hagen
Foto: Polizei Hagen

Am Donnerstag Morgen, gegen 07.25 Uhr fuhr ein 67 Jahre alter Mann mit einem Kleinbus, besetzt mit insgesamt fünf Personen, die Weststraße in Richtung Wetter. Gleichzeitig bog eine 44-jährige Alfa-Fahrerin aus der Unteren Lindenstraße nach links in die Weststraße ein. Der Kleinbus prallte ungebremst in die Beifahrerseite des Alfas, geriet von dort aus auf den rechten Gehweg und rammte einen massiven Absperrbügel. Es blieb trotz erheblicher Deformierungen der Autos lediglich bei Sachschäden, allerdings in einer Höhe von etwa 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Fahrzeugführer gaben jeweils an, bei grün gefahren zu sein, Unfallzeugen melden sich bitte unter der 986 2066.

Date mit Freundin vergessen und Überfall erfunden

(TV58.de / Red) Hagen. Wenn man bei einem Bekannten mit der Playstation daddelt, dann kann man schon mal die Zeit aus dem Blick verlieren. Die Erfahrung hat am 2. September auch ein 29-Jähriger gemacht und dadurch auch noch ein Date mit seiner Freundin verpasst.

Ganz schön peinlich, dachte er sich wohl und griff kurzer Hand in die Fantasie-Schublade: Er zeigte bei der Polizei einen Überfall im Bereich der Dödterstraße an. Mit einem Messer habe man ihm gedroht und ihm die Geldbörse geraubt. Dann habe es noch Faustschläge in sein  Gesicht gegeben, um sein Handy bekommen. Dann habe er sich erstmal von seinem Schock erholt und habe einene Arzt aufgesucht. Später kam der 29-Jährige dann gegenüber der Polizei aber doch zur oben beschriebenen Wahrheit zurück. Auch seiner Freundin offenbarte er sich und: sie hat ihm verziehen. Und die Hagener Polizeistatistik? Die ist um einen Raubüberfall kleiner geworden.

Feuervögel testen beim RheinStars-Cup

(Phoenix Hagen) Am kommenden Wochenende nimmt Phoenix Hagen in Vorbereitung auf die im Oktober beginnende Saison der Beko Basketball Bundesliga am Turnier der RheinStars Köln teil, wo auch die Hamburg Towers und die Bayer Giants Leverkusen antreten werden. Gespielt wird in der ASV-Sporthalle.

Zwei Partien wird Phoenix Hagen im Rahmen des „RheinStars-Cup“ bestreiten: Am Samstag um 19 Uhr heißt der Gegner Hamburg Towers, am Sonntag um 18 Uhr RheinStars Köln. Beide Gegner spielen in der 2. Bundesliga ProA. Auf Köln trafen die Feuervögel bereits vor Wochenfrist im Rahmen des Hans-Witsch-Turniers (101:79).

Für die beiden Tests hofft Trainer Ingo Freyer wieder auf den Einsatz von Adam Hess, der beim Spiel gegen die GIESSEN 46ers vor einigen Tagen umgeknickt war. Der Routinier musste im Training kürzer treten, ist aber nicht schwerer verletzt. Insgesamt ist Freyer zufrieden mit dem Stand der Vorbereitung: „Von den Ergebnissen und vom Trainingsstand sind wir im Soll.“ Allerdings räumt er auch ein: „Wir haben fast ein komplett neues Team, da ist die Leistungsfähigkeit in einer echten Wettkampfsituation noch schwer einzuschätzen.“

Für die Spiele gegen Hamburg und Köln steht darum das Lernen im Mittelpunkt. „Wir müssen viel ausprobieren und nicht ergebnisorientiert denken. Wir werden viertelweise wechselnde Formationen testen. Das gilt sowohl für die Offensive als auch für die Defensive.“ Was den Basketball angeht, so gibt es also noch eine Menge zu tun. Das Miteinander ist aber schon heute sehr gut, findet Ingo Freyer: „Die Team-Chemie stimmt, da passt es offenbar. Wir haben mit David Bell und Adam Hess eine sehr erfahrene Achse, das ist für die jungen Spieler und für unsere Neulinge in der Beko BBL wichtig.“

Tageskarten für den RheinStars-Cup kosten zwischen 8 und 15 Euro. Kombitickets für beide Tage sind zwischen 12 und 25 Euro erhältlich.

Der Spielplan:

12.09.2015
RheinStars Köln – Bayer Giants Leverkusen
Hamburg Towers – Phoenix Hagen

13.09.2015
Bayer Giants Leverkusen – Hamburg Towers
Phoenix Hagen – RheinStars Köln

Flüchtlingshilfe: Volme Galerie stockt Spende auf

(TV58.de / Red) Hagen. Wie berichtet kamen bei der Auktion von 44 Reproduktionen der Aktion „Kunst Mal(l) Anders“ in und vor der Volme Galerie an den vergangenen Wochenenden 5.000 Euro zusammen.

Spendenbetrag aufgestockt

Nun hat die Volme Galerie die Spendensumme für die Flüchtligshilfe Hagen auf 6.000 Euro aufgestockt. Der symbolische Scheck wurde an diesem Mittwoch durch den Centermanager Markus Scheer an den Hagener OB Schulz und den zuständigen Abteilungsleiter Klaus Gierke überreicht.

Dank an die Volme Galerie

Oberbürgermeister Erik O. Schulz dankte der Volme Galerie und hob heraus, dass sich die Mall nicht zum ersten Mal in den Dienst einer guten Sache stellte.

Verwendungszweck

Seitens der Stadt sollen mit der Spende Spielzeug, Kleidung und Wohnungsausstattungen für die Flüchtlinge angeschafft werden. Aber auch für Dolmetschertätigkeiten soll die Spende verwendet werden.

Ihre Spende hilft

Die Flüchtlingshilfe Hagen freut sich über weitere Spenden aus der Bevölkerung. Einzahlungen können auf das städtische Spendenkonto DE23 4505 0001 0100 0004 44 bei der Sparkasse Hagen erfolgen. Dringend erforderlich ist hierbei die Angabe des Verwendungszwecks „Flüchtlingshilfe“. Für Spenden ab 20 € stellt die Stadt Hagen auf Wunsch gerne Spendenquittungen aus. In diesem Fall müssen im Verwendungszweck auch der vollständige Name und die Adresse des Spenders genannt werden.

AWO bietet wieder Sitzgymnastik an

(TV58.de / Red.) Hagen. Bereits ab dem kommenden Montag (14.09.) kann die AWO wieder zweimal wöchentlich  ein entspannendes und stärkendes Angebot für Senioren anbieten.

Foto Quelle: AWO Hagen
Foto Quelle: AWO Hagen

Möglich ist das mit der Gesundheitstrainerin Jutta Ecks in der AWO-Begegenungsstätte Emst (Auf dem Kämpchen 16, Hagen) jeweils Montag und Donnerstag  zwischen 10 und 11 Uhr. Kosten: 3 Euro pro Einheit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Polizeibericht am Donnerstag

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

+++ Gevelsberg: Unfallflucht am Nirgena Zeuge notiert sich Kennzeichen +++ MK: Diebe aus Turnhalle gefasst +++ Hagen: Seniorin fällt nicht auf Trickbetrüger herein +++ Hagen: Motorradunfall mit zwei Verletzten – Erst den Fahrbahnkontakt, dann den Sozius verloren +++ Hagen: Kinderunfall auf der Langestraße +++ Dortmund: Bei Löscharbeiten auf Hanf-Setzlinge gestoßen – Polizei ermittelt in zweierlei Hinsicht +++ erdecke: Einbruch in Einfamilienhaus +++ Ennepe-Ruhr-Kreis:  Polizeitipps zum Handwerkertrick +++ Gevelsberg: Hochwertige Teile aus BMW entwendet +++ Herdecke: Grauer BMW 520d entwendet +++ Gevelsberg: Schwarzer 3er BMW Coupè vor Wohnhaus entwendet +++  Gevelsberg: Wohnungseinbruch in Mehrfamilienhaus +++ Gevelsberg: Aufwachende Bewohner vertreiben Einbrecher +++ Essen/ Dortmund: Laptopdiebstahl im Regionalexpress verhindert  +++ MK: Reifen mit Felge geklaut +++
Polizeibericht am Donnerstag weiterlesen

Freitag Nacht: Engpass auf der A 1

(TV58.de / Red.) Autofahrer, die von Freitag auf Samstag zwischen 23 Uhr und 5 Uhr auf der A 1 unterwegs sind, müssen sich zwischen Unna und Kamen-Zentrum auf zwei engeengte Fahrstreifen einstellen.

Die Brücken „Büddenberg“, „Königsborner Straße und „Hansa Straße“ werden derzeit erneuert. Um größere Staus zu vermeiden, wird rund um die Uhr gearbeitet und ein neues, schnelleres Abdichtungsverfahren zum Einsatz gebracht.