Foto: TV58.de

Betäubungsmittel und Schusswaffen sichergestellt, neun Festnahmen

Im Rahmen eines durch die Kreispolizeibehörde Unna bei der Staatsanwaltschaft in
Dortmund geführten Ermittlungsverfahrens wegen des Handels und
Einfuhrschmuggels von Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen
wurden am Freitag insgesamt 23 Objekte in Unna, Selm,
Fröndenberg, Hamm, Soest, Werl, Möhnesee, Arnsberg, Oerlinghausen,
Dortmund und den Niederlanden durchsucht. Die Durchsuchungen
erfolgten teilweise unter Hinzuziehung von Spezialeinheiten der
Polizei. Hierbei konnten Betäubungsmittel im zweistelligen
Kilogrammbereich sowie scharfe Schusswaffen aufgefunden und
sichergestellt werden. Es wurden insgesamt neun Personen vorläufig
festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Weitere Auskünfte können
zum jetzigen Zeitpunkt nicht erteilt werden. Es ist vorgesehen, eine
Pressekonferenz in der kommenden Woche durchzuführen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s