Nach Fluchtversuch: Polizei nimmt 19-Jährigen fest

am

Hagen – Kamen. Nachdem ein 19-Jähriger aus Kamen am Vortag
vor der Bundespolizei erfolgreich fliehen konnte, konnte er gestern
Abend (25. August) durch Bundes- und Landespolizei festgenommen
werden. Der Kamener hatte eine Drogentherapie abgebrochen und war
seitdem untergetaucht. Ein Gericht erließ daraufhin einen
Sicherungshaftbefehl.

Gegen 20:45 Uhr befand sich ein Bundespolizist auf dem Weg zum
Nachtdienst am Hagener Hauptbahnhof. Im Bereich des Busbahnhofs
erkannte der Beamte den 19-Jährigen wieder. Dieser konnte am Vortag,
während einer Kontrolle, erfolgreich vor der Bundespolizeistreife
flüchten.

Zusammen mit einem zuvor alarmierten Beamten der Hagener Polizei
konnte der Kamener am Busbahnhof festgenommen werden. Auf der
Bundespolizeiwache konnte dann ermittelt werden, warum er jeglichen
Kontakt mit der Polizei vermeiden wollte.

Der 19-Jährige hatte gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen
woraufhin seine Bewährung widerrufen wurde und das Amtsgericht Unna
einen Sicherungshaftbefehl gegen ihn erließ. Nach einem Monat und 2
Tagen endete seine Freiheit gestern am Hagener Hauptbahnhof.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s