Zehn Kradfahrer dürfen nun zu Fuß gehen

Foto Quelle: Polizei MK
Foto Quelle: Polizei MK

Märkischer Kreis.Die Kontrolle von Motorradfahrern ist auch am gestrigen Sonntag
fortgesetzt worden. Polizeibeamte des Märkischen Kreises waren im ganzen Kreisgebiet unterwegs, um Kradfahrern auf die Schliche zu
kommen, die zu schnell fahren oder deren Kräder technische Mängel aufweisen.
Insgesamt fuhren 1232 Motorradfahrer in die Kontrollstellen. Davon waren 167 zu schnell. Auf zehn Fahrer kommt gar ein Fahrverbot zu.
Neben den Geschwindigkeitsverstößen, stellten die Beamten weitere 87
„sonstige Verstöße“ fest. Darunter sind zum Beispiel abgefahrene
Reifen erfasst.
Die traurigen Spitzenreiter in Sachen Geschwindigkeit:
– Lüdenscheid, L694, Klamer Brücke, 60 km/h bei zul. 30 km/h
– Meinerzhagen-Valbert, L707, Nordhelle, 100 km/h bei zul. 60 km/h
– Balve-Langenholthausen, Sunderner Straße, 99 km/h bei zul. 50
km/h
– Kierspe-Bollwerk, B54, 94 km/h bei zul. 50 km/h
– Meinerzhagen, L539, Ihne, 109 km/h bei zul. 70 km/h
Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s