Sparzwang: Hagener Theater-Aufsichtsrat fasst Beschluss

Hagen. In der gestrigen Sitzung hat sich der Aufsichtsrat der Theater Hagen gGmbH mit den drohenden Einsparungen im Kulturbereich beschäftigt. Zum Hintergrund: Lt. Ratsbeschluss zum Haushaltssanierungsplan soll im gesamten Kulturbereich eine Summe von ca. 2,25 Mio.€ ab 2018 zusätzlich eingespart werden. Der Aufsichtsrat musste sich nun mit einer auf das Theater entfallenden Einsparungssumme in Höhe von ca. 1,5 Mio. € beschäftigen. Nach eingehenden Diskussionen über mögliche Szenarien einer Umsetzung auch unter Beachtung weiterer bestehender Ratsentscheidungen wurde folgender Beschluss gefasst:

Der Aufsichtsrat stellt fest, dass für eine Einsparung in Höhe von 1,5 Mio. Euro das Musiktheater und das Orchester entfallen müssten.
Zur Erhaltung der Sparten und der Funktionsfähigkeit des Theaters kann die Möglichkeit mitgetragen werden, durch zusätzliche Einnahmen und Einsparungen im Sachkostenbereich 245 T € zu generieren.
Weitere Einsparungen durch einen spartenübergreifenden Personalabbau von sechs Stellen unter Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen können im Umfang von 152 T € erreicht werden.
Insgesamt ergibt sich damit ein Einsparungsvolumen von 397 T €.

Dem Aufsichtsrat ist bei diesem Beschluss bewusst, dass auch mit diesen erneuten Einsparungen zusätzliche Risiken in der Umsetzung auf das Theater zukommen, dass gerade erst seit sieben Monaten in der neuen Rechtsform bis 2016 eine Einsparung von 1,25 Mio € erreichen muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s