Foto: TV58.de

Polizeibericht am Sonntag

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

+++ Dortmund: Zwei tatverdächtige Einbrecher gefasst – Opfer schlief zur
Tatzeit +++ Dortmund: Zwei Verletzte bei Unfall im Kreuzungsbereich +++ Dortmund: Schwerpunkteinsatz Wallraser +++ Hagen: Einbruch Sportanlage Emst +++ Dortmund: Fußgänger bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt +++ Hagen: Taschendiebstahl in der Innenstadt +++ Hagen: Vandalismus an der Weststr. +++ Breckerfeld: Unfall mit Personenschaden, Pkw Führerin übersieht Motorradfahrerin +++ Dortmund: Bundespolizei nimmt gesuchten Kiosk Räuber am Hauptbahnhof fest +++ Dortmund: Bundesligafußballspiel Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach +++

Dortmund: Zwei tatverdächtige Einbrecher gefasst – Opfer schlief zur
Tatzeit

Eiskalt nutzten zwei Einbrecher den gesunden Schlaf ihres Opfers
aus und drangen in das Haus ein.
Kurz nach Mitternacht, 16.08.2015, um 0.05 Uhr, wurde die Polizei
von einer aufmerksamen Zeugin alarmiert: Die 45-jährige Dortmunderin
und ihr 19-jähriger Sohn schilderten der Polizei, dass sie nach einem
lauten Knall draußen nachsahen, was geschehen ist.
Demnach stand zur Nachtzeit die Tür eines Nachbarhauses in der
Ottweilerstraße in Dortmund-Scharnhorst auf, vor dieser stand ein
unbekannter Mann. Kurz darauf stürmte ein Zweiter aus dem Haus und
beide flüchteten. Die Zeugen gaben eine sehr konkrete
Personenbeschreibung an die Polizei, die diese zur Fahndung nutzen
konnte.
Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass Einbrecher die Scheibe des
Küchenfensters mit einem Stein einwarfen / einschlugen und sich so
Zugang zum Haus verschafften. Anschließend durchwühlten sie die Räume
ungeachtet dessen, dass ihr Opfer, eine 90-jährige Dortmunderin,
während des Einbruchs in einem der Zimmer schlief. Dann flüchteten
sie – ob mit oder ohne Beute ist noch Gegenstand der Ermittlungen –
in Richtung Norden.
Zeitgleich zu den Ermittlungen am Tatort nahmen zivile Polizisten
in der Straße Am Bellwinkelhof zwei den Täterbeschreibungen sehr
ähnlich sehende Männer fest. Gegen beide erhärtete sich bei der
Personenkontrolle der Tatverdacht.
Gegen einen der beiden, einen 17-jährigen Albaner, besteht ein
Untersuchungshaftbefehl. Beide, auch der 34-jährige Albaner, wurden
festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Dortmund: Zwei Verletzte bei Unfall im Kreuzungsbereich
Bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Uhlandstraße /
Schillerstraße, wurden am Samstag zwei Männer verletzt, einer von
ihnen schwer.
Gegen 1.14 Uhr am 15.08.20154, fuhr ein 33-järhiger Mann aus
Marokko mit seinem Pkw Fiat auf der Schillerstraße in Richtung Osten.
Im Kreuzungsbereich Uhlandstraße übersah er den von rechts
herannahenden, bevorrechtigten Pkw VW (Taxi) eines 30-jährigen
Dortmunders und es kam zum Zusammenstoß.
Bei dem Aufprall wurde die rechte Seite des Fiat stark deformiert,
der Beifahrer war im Auto eingeklemmt. Rettungskräfte der Feuerwehr
trennten das Dach des Autos ab und befreiten den schwer verletzten
38-jährigen Marokkaner. Er wurde zur stationären Behandlung in ein
Krankenhaus eingeliefert.
Ein 49-jähriger Fahrgast des Taxis zog sich leichte Verletzungen
zu. Der Sachschaden wird auf rund 5000,- Euro geschätzt. Für die Dauer
der Rettung, Unfallaufnahme und Reinigung blieb der Kreuzungsbereich
gesperrt.
Dortmund: Schwerpunkteinsatz Wallraser

Einen Schwerpunkteinsatz mit Geschwindigkeitskontrollen im Bereich
des Dortmunder Walls, in der Nacht von Freitag, den 14.08.2015 / 19
Uhr bis Samstag, 15.08.2015 / 2 Uhr, bilanzierten die Polizeibeamten
wie folgt:

Kontrolliert wurden insgesamt 65 Fahrzeuge und 28 Personen. Bei
diesen wurden insgesamt 21 Verstöße festgestellt. Darunter 18
Geschwindigkeitsüberschreitungen die mit einem Verwarngeld geahndet
wurden. 3 weitere mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Die höchsten gemessenen Geschwindigkeiten innerhalb geschlossener
Ortschaften, zu denen auch der Wallbereich gehört und auf dem 50 km/h
zulässig sind, lagen bei:

108 km/h – 104 km/h vorwerfbar, BMW, aus Dortmund, männlich, 31
Jahre   83 km/h –   80 km/h vorwerfbar, Audi Cabrio, aus Dortmund,
männlich, 20 Jahre   82 km/h –   79 km/h vorwerfbar, Citroen, aus
Dortmund, männlich, 28 Jahre

Darüber hinaus wurden bei technischen Kontrollen folgende Mängel
festgestellt:

PKW Audi, aus Dortmund, Fahrer 20 Jahre – Fahrwerk verändert

PKW Golf, aus Dortmund, Fahrer 23 Jahre – Auspuffanlage
manipuliert

PKW Golf, aus Unna, Fahrer 31 Jahre – anderes Fahrwerk, andere
Rad/ Felgen       kombination, andere Distanzscheiben

PKW Corsa, aus Dortmund, Fahrer 20 Jahre – Auspuffanlage
manipuliert

PKW BMW, aus Recklinghausen, Fahrer 25 Jahre – Fahrzeug
tiefergelegt, andere Rad/Felgenkombination

Bei allen Fahrzeugen war dadurch die Betriebserlaubnis erloschen.
Den Fahrern wurde die Weiterfahrt mit ihren Fahrzeugen untersagt.

Ein 28jähriger aus Schwerte, unterwegs in einem VW Polo, fuhr ohne
Fahrerlaubnis. Gegen ihn und den Halter wurden ebenfalls Anzeigen
erstattet.

Hagen: Einbruch Sportanlage Emst

Hagen  – In der Nacht zum 15.08.2015 haben sich bislang
unbekannte Täter Zugang zu dem Verkaufsbüdchen des SC Concordia
verschafft. Dazu wurden von außen die Verkleidungsbretter abgerissen.
Die Verkaufsstätte wurde verwüstet von dem Geschäftsführer und dem
Abteilungsleiter aufgefunden. Entwendet wurde laut Aussagen dieser
Beiden vermutlich nichts.
Allerdings wird es etwas Zeit in Anspruch nehmen, um den
ursprünglichen Zustand wieder herzustellen.

Dortmund: Fußgänger bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

Bei dem Zusammenstoß mit einem Auto an der Kreuzung Wellinghofer
Amtsstraße / Preinstraße, wurde ein Fußgänger schwer verletzt. Der
Unfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht, 16.08.2015 gegen 0.25
Uhr. Ein 24-jähriger Dortmunder überquerte die Preinstraße im Bereich
der Ampel.
Zur gleichen Zeit fuhr ein 51-jähriger Dortmunder mit seinem
Renault Megane auf der Preinstraße in Richtung Süden. Nach eigenen
Angaben zeigte hierbei die Ampel für den Fahrzeugverkehr grün. Als er
die Fußgänger bemerkte und bremste, kam es auch schon zum
Zusammenstoß.
Der 24-Jährige wurde von dem Fahrzeug erfasst und schleuderte über
die Motorhaube auf den Boden. Bei dem Unfall zog er sich schwere
Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus transportiert und
verbleibt dort stationär. Die Ermittlungen dauern an. Es entstand leichter Sachschaden.

Hagen: Taschendiebstahl in der Innenstadt

Hagen – Die Geschädigte war am Samstagnachmittag 2 Stunden
in der Hagener Innenstadt einkaufen. Ihr Portmonee befand sich dabei
in ihrer Handtasche. Diese hat sie über der linken Schulter getragen.
Die Handtasche war mittels Reißverschluss verschlossen. In der
Rathausgalerie fiel ihr auf, dass der Reißverschluss der Handtasche
zur Hälfte geöffnet war.
Sie stellte weiter fest, dass ihr Portmonee entwendet worden ist.
Täterhinweise liegen zur Zeit nicht vor.

Hagen: Vandalismus an der Weststr.

Hagen – Unbekannte Täter hoben in Vorhalle an der
Eisenbahnunterfpührung acht Kanaldeckel aus ihrer Fassung und warfen
diese auf die beiden Fahrbahnen der Weststraße. Ein Kanaldeckel
zerbrach dabei. Die eingetroffene Polizei setzte diese wieder ein und
sicherte den defekten Kanalschacht ab.

Breckerfeld: Unfall mit Personenschaden, Pkw Führerin
übersieht Motorradfahrerin

Breckerfeld – Am 15.08.2015, gegen 12:25 Uhr, fährt eine
55-jährige Fahrzeugführerin aus dem Märkischen Kreis, mit Ihrem PKW
VW Polo aus einer Grundstückseinfahrt in die Prioreier Straße ein.
Hierbei gerät sie auf die Gegenfahrbahn und beabsichtigt an der in
unmittelbarer Nähe befindlichen Kreuzung zur Frankfurter Straße
wieder auf die für sie richtige Fahrbahnseite zu wechseln und in
Fahrtrichtung Halver nach links abzubiegen. Beim Einfahren in den
Kreuzungsbereich übersieht die Fahrzeugführerin eine 24-jährige
Breckerfelderin, die sich mit Ihrem Motorrad Ducati auf der
Frankfurter Straße in Fahrtrichtung Ennepetal bewegt. Hierdurch kommt
es zu einem Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, wodurch die
Motorradfahrerin stürzt und sich leicht an der Schulter verletzt. Die
Führerin des Motorrades wird in ein Krankenhaus in Lüdenscheid
verbracht und es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe
von insgesamt ca. 3.500 Euro. Mehrere Zeugen konnten das
Unfallgeschehen beobachten und erste Hilfe leisten. Die Frankfurter
Straße wurde im Bereich der Unfallörtlichkeit für die Dauer der
Unfallaufnahme gesperrt.

Dortmund: Bundespolizei nimmt gesuchten Kiosk Räuber am Hauptbahnhof fest

Dortmund – Bergkamen – Köln – Den richtigen „Riecher“ hatten
Einsatzkräfte der Bundespolizei Freitagnachmittag im Dortmunder Hauptbahnhof. Dort kontrollierten sie einen 31-jährigen Mann aus Bergkamen.
Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung seiner Personalien stellte
sich heraus, dass er mit einem Untersuchungshaftbefehl des Kölner
Amtsgerichts gesucht wurde.
Dem 31-Jährigen wird vorgeworfen im Dezember 2013, in Köln, einen
räuberischen Diebstahl in einem Kiosk begangen zu haben. Zur
Gerichtsverhandlung im Mai 2015 war er nicht erschienen, woraufhin
der Untersuchungshaftbefehl erlassen wurde.
Bundespolizisten legten dem Bergkamener, der bereits Erfahrungen
in Haftanstalten in Stuttgart und Würzburg gesammelt hat,
Handschellen an und brachten ihn zur Wache.
Von dort wurde er zur richterlichen Vorführung in das
Polizeigewahrsam eingeliefert.

Dortmund: Bundesligafußballspiel Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach

Die Begegnung wurde im Dortmunder Signal Iduna Park vor insgesamt
81.359 Zuschauern, davon etwa 8.100 Gästefans, ausgetragen und endete
mit einem 4:0 Sieg der Dortmunder Mannschaft.
Es wurden insgesamt zwei Strafanzeigen wegen Diebstahls und
Körperverletzung aufgenommen.
Im Bereich der Hohen Straße / Dudenstraße kam es in der
Nachspielphase zu gegenseitigen Provokationen zwischen einer
30-köpfigen, rechtsgerichteten Gruppierung und Dortmunder Fangruppen.
Körperliche Auseinandersetzungen konnten durch den Einsatz starker
polizeilicher Kräfte unterbunden werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s