Erlebnis-Tour im Motorrad-Gespann

Foto Quelle: Ev. Stiftung Volmarstein
Foto Quelle: Ev. Stiftung Volmarstein

Volmarstein. Es ist ein echtes Erlebnis: Bequem im Beiwagen eines Motorradgespanns sitzen und sich bei einer Tour durchs Sauerland den Fahrtwind um die Nase brausen lassen! Kinder und Jugendliche mit Behinderung aus verschiedenen Einrichtungen der Evangelischen Stiftung Volmarstein freuen sich auf diese alljährliche Attraktion. Diesmal findet das Motorradfest am kommenden Samstag, 15. August, statt. Start der Ausfahrt ist gegen 10 Uhr am Oscar-Funcke-Haus auf dem Stiftungs-Zentralgelände. „Die Tour ist eine tolle Sache, die wir dem großen Engagement des MC Sauerland verdanken“, sagt Diplom-Heilpädagoge Frank Maihoff, der die Aktion für die Stiftung betreut. Immerhin zum 34. Mal kommen die Liebhaber von Motorrädern nun nach Volmarstein. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist es ihr Anliegen, Kindern und Jugendlichen mit Behinderung ein besonderes Erlebnis zu bieten. Der Verein MC Sauerland, dem die Motorradfans angehören, sitzt in Menden. Bevor die Tour in Volmarstein startet, gibt es zwischen den Fahrern die üblichen Benzingespräche – also Fachsimpeleien über die teilweise nostalgischen Gefährte. Außerdem stellen die jungen Volmarsteiner Beifahrer stets manche Frage zu den Motorrädern oder machen ein Erinnerungsfoto mit „ihrem“ Fahrer. Ziel der Ausfahrt ist wie im Vorjahr Arnsberg, und zwar das Gelände des dortigen Schützenvereins Holzen. Dort gibt es für die Teilnehmer neben verschiedenen Spielangeboten auch die komplette Mittagsversorgung. Gegen 17 Uhr wird der Tross wieder in Volmarstein erwartet – sicherlich mit bleibenden Eindrücken von einem tollen Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s