Wohnwagen brennt im Hochschulviertel

Hagen. Am Sonntag Abend, gegen 20:00 Uhr, erhielt die Polizei
einen Einsatz im Hochschulviertel, da dort ein Wohnwagen in voller
Ausdehnung brennen würde. Bei Eintreffen der Polizei war die
Feuerwehr bereits vor Ort und mit den Löscharbeiten beschäftigt.
Brandursache war offenbar ein technischer Defekt. Durch den Brand
wurde der Wohnwagen komplett zerstört. Ferner wurden zwei angrenzende
Wohnhäuser sowie eine Straßenlaterne durch die enorme Hitzeeinwirkung
beschädigt.

Polizeibericht am Sonntag

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

+++ Dortmund: Aufmerksame Zeugin meldet Autoaufbrecher – zwei Tatverdächtige festgenommen +++ Dortmund: Schwerpunkteinsatz „Tuning Szene“  +++ Dortmund: Mehrere Schlägereien im Rahmen von privaten Feiern – Eine
Beamtin durch Faustschlag verletzt +++ Dortmund: Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität – Mutmaßlicher
Straßenräuber festgenommen +++ Ennepetal: Feuerwehr Herdecke am Wochenende zwei Mal im Einsatz +++ Breckerfeld: Werkstatteinbruch in Wirminghausen +++ Schwerte: Wohnungseinbruch – Uhren und Bargeld entwendet +++ Ennepetal: Unruhiger Sonntagmorgen für die Feuerwehr +++ Hagen: Sieben abgestellte Fahrzeug auf Emst beschädigt +++ Hagen: Räuberischer Diebstahl an einer Tanzschule in der Hagener Innenstadt +++ Ennepetal: Gefahrenbaum +++ Wetter: Sirenenalarm am Samstagabend +++ Polizeibericht am Sonntag weiterlesen