KUNSTTREFF IM KUNSTQUARTIER

Foto: privat
Foto: privat

Hagen. Am Donnerstag, den 6. August findet im Kunstquartier der Kunsttreff von 14.30 bis 16.30 Uhr statt mit dem Thema „Träume, Poesie und Illusionen“. In den Bildern der Surrealisten wie Max Ernst, Georgio de Chirico u.a. findet man die traditionelle Formensprache und Wiedergabe der Dingwelt in einen ungewohnten Zusammenhang gestellt oder verfremdet. Bildformen und Techniken wurden neu oder weiterentwickelt bis hin zum Objet trouvé. Auch Emil Schumacher zeigt in seinem Werk eine Faszination für das Objet trouvé, wie sie die aktuelle Ausstellung präsentiert. Der Kunsttreff behandelt den spannenden Begriff des Objet trouvé und wirft ein eigenes Licht auf die aktuelle Ausstellung im Emil-Schumacher-Museum. Beim Kunsttreff begegnen sich kunst- und kulturinteressierte Erwachsene. Er findet regelmäßig einmal bis zweimal im Monat am Donnerstag im Kunstquartier statt und kostet 9 Euro pro Person. Ein weiterer Termin zu dem Thema wird am 6. August angeboten. Nach einer Einführung steht das Gespräch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Mittelpunkt – zusammen werden die Bilder betrachtet und erforscht. Dazu sind keine Vorkenntnisse erforderlich, nur die Lust am Schauen und am gemeinsamen Gespräch. Anmeldungen für die Veranstaltung werden unter der Telefonnummer 02331 207 2740 entgegengenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s