Foto: TV58.de

Ein Verletzter bei Schlägerei in der Mittelstraße

Hagen. Der genaue Ablauf einer Auseinandersetzung in der
Fußgängerzone muss durch Vernehmungen ermittelt werden, fest steht
jedoch, dass ein 26-jähriger Mann ordentlich einstecken musste. Das
alkoholisierte Opfer befand sich am Sonntagmorgen gegen 03.40 Uhr in
der Mittelstraße, als Zeugen durch einen Knall auf ihn aufmerksam
wurden. Nach ersten Ermittlungen ist der 26-Jährige geschlagen worden
und mit dem Kopf gegen eine Schaufensterscheibe geprallt. Erst als er
auf dem Boden lag und sich eine größere Personengruppe schnellen
Schrittes in Richtung Neue Mitte entfernten, hatten die Zeugen auch
Sichtkontakt und kümmerten sich bis zum Eintreffen deines
Rettungswagens und den Verletzten. Der kam mit einer starken Prellung
und Platzwunden ins Krankenhaus, aufgrund seiner Alkoholisierung
konnte er keine konkreten Angaben zu dem Vorfall machen. Die
mutmaßlichen Beteiligten der Auseinandersetzung, sechs Heranwachsende
im Alter von 19 bis 20 Jahren konnten von alarmierten Polizisten in
der Nähe angetroffen werden, sie machten unterschiedliche Angaben zu
dem Vorfall, weitere Ermittlungen dauern an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s