Muschelsalat mit ambitioniert politischem Sound

am
Foto Quelle: Stadt Hagen
Foto Quelle: Stadt Hagen

Hagen – Eine der bekanntesten Bands aus Afrika, die „Sierra Leone`s Refugee All Stars“, sind im Rahmen der diesjährigen „Funkhaus Europa Odyssee“ am Mittwoch, 22. Juli, um 19.30 Uhr im Hagener Volkspark zu sehen.

Entstanden in einem guineischen Flüchtlingscamp, zeugt der erdverbundene, engagierte Sound der politisch engagierten Band vom Sieg der Töne über das Trauma des Bürgerkriegs. Hier treffen sich viele Musiktraditionen Westafrikas: das Gitarrenspiel des Highlife, der Rhythmus der Soukous, der westafrikanischen Rumba und der Groove von Baskeda, dem lokalen Pendant zum Reggae. Als Support betritt der Musiker und Aktivist Heinz Ratz mit Band die Bühne im Volkspark. 2011 lernte Heinz Ratz in Flüchtlingsunterkünften Musiker kennen, mit denen seine Band „Strom & Wasser“ auf Tour ging. Dabei ist ihre Musik ein Amalgam: Punk trifft auf Polka, Walzer trifft auf Ska und lateinamerikanische Rhythmen.

Beide Bands haben sich einmalig für die Odyssee im Probenraum in Bochum zusammengefunden. Gemeinsam mit einigen nach Deutschland geflüchteten Musikern haben sie neue Stücke für die Odyssee entwickelt – aktueller geht’s nicht!

Los geht es um 19.30 Uhr, bereits ab 18.30 Uhr ist wie immer für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s