Roller gefunden

Hagen. Am Montagmorgen wurden in Haspe zwei Roller aufgefunden, die zuvor
von unbekannten Tätern geklaut wurden. Das erste Mofa wurde gegen
06:00 Uhr auf einem Spielplatz am Oedeweg entdeckt.

Foto: Polizei Hagen
Foto: Polizei Hagen

Es handelt sich um eine blaue Suzuki Maschine eines 31-Jährigen. Der
Frontscheinwerfer war gelöst und die dahinterliegende Verkabelung
manipuliert. Der Beuteschaden liegt bei 500 EUR. Im zweiten Fall
bemerkte ein 38-Jähriger gegen 06:15 Uhr Qualm aus Richtung des
ehemaligen Kinderspielplatzes an der Dammstraße.

Foto: Polizei Hagen
Foto: Polizei Hagen

Als die Feuerwehr
eintraf, brannte der Roller bereits in voller Ausdehnung. Nur der
Rahmen mit Fahrgestellnummer blieb übrig. Der Halter konnte jedoch
nicht ermittelt werden. Im Gebüsch konnten das Topcase, der Helm,
Handschuhe und ein Neopren-Nierengurt aufgefunden werden.

Kiosk in Wehringhausen überfallen

Hagen – Gegen 22.20 Uhr ereignete sich am Montagabend in der
Eugen-Richter-Straße ein Überfall auf einen Kiosk. Zwei Personen
betraten den Verkaufsraum und unvermittelt sprühte eine der beiden
Reizgas in Richtung des 36 Jahre alten Verkäufers. Der zweite Täter
schlug mit einem pistolenähnlichen Gegenstand auf den Kopf des
Angestellten und fügte ihm eine leichte Platzwunde zu. Letztlich
konnten die Räuber in die Kasse greifen und einen großen Teil des
darin befindlichen Bargeldes herausnehmen. Mit der Beute im
dreistelligen Eurobereich flüchteten die Täter und das Opfer
alarmierte die Polizei. Der 36-Jährige beschrieb die Flüchtigen als
etwa 20 Jahre alte Männer, die jeweils einen Schal vor dem Gesicht
trugen. Beide waren mit schwarzen Kapuzenpullovern bekleidet und
hatten die Kapuzen über den Kopf gezogen. Ein Rettungswagen brachte
den Leichtverletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und
die Kripo sicherte Spuren am Tatort. Im Rahmen der Fahndung fanden
Polizisten in Tatortnähe in einem Gebüsch eine Softairpistole, die
möglicherweise dort entsorgt wurde. Zeugen, die weiterführende
Hinweise zu den Tätern geben können, setzen sich bitte unter der 986
2066 mit der Polizei in Verbindung.

Ferienzeit und leeres Sparschwein?

KinderschutzbundHagen – Kindertrödelmarkt beim Kinderschutzbund  Kinderzimmer ausmisten kann durchaus gewinnbringend sein. Viele gute Sachen werden dabei aussortiert, die andere Kinder unter Umständen gut gebrauchen können. Daher hat sich der Kinderschutzbund für die Ferienzeit etwas Besonderes ausgedacht. Er organisiert einen Trödelmarkt, an dem sich noch viele Kinder mit einem eigenen Stand beteiligen können. Alle, die ihr Taschengeld aufbessern oder leere Sparschweine auffüllen wollen, können ihre alten Schätze, Spielsachen oder Bücher zum Verkauf anbieten. Gewaltspielzeug ist ausgeschlossen. Eltern dürfen zwar Trödelsachen kaufen, aber nicht selbst verkaufen. Das soll ganz in Kinderhand bleiben. Die Kinder bringen Decken oder Tische für ihre Angebote mit. Eine Teilnahme ist kostenlos, es wird also keine Standgebühr erhoben. Der Kinderschutzbund selbst präsentiert sich mit einem Büchermarkt und einem Waffelverkauf. Wer gerne stöbert und das ein oder andere Buch erwerben möchte, ist herzlich eingeladen.

Der Trödelmarkt findet am Freitag, den 17.07.2015 von 14.00 – 17.00 Uhr am Kinderschutzbund und im anliegenden Dr. FerdinandDavidPark statt. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes, Potthofstr. 20, 58095 Hagen-Mitte, Telefon 386089-0.

 

 

Schüler-BAföG – Jetzt Anträge stellen

Hagen –  Der Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen weist darauf hin, dass BAföG-Leistungen für Schüler, die jetzt eine Schulausbildung beginnen, umgehend beantragt werden sollten. Allein durch die Vielzahl der zu Beginn eines Schuljahres eingehenden Anträge könnte es sonst bei den Bewilligungen zu erheblichen Verzögerungen kommen. Wer seinen Antrag verspätet stellt, kann außerdem bares Geld verlieren. Weitere Informationen sowie die erforderlichen Antragsvordrucke sind beim Fachbereich Jugend und Soziales, Ausbildungsförderung, Berliner Platz 22, 58089 Hagen oder im Internet auf http://www.bafög.de erhältlich. Telefonisch ist die BaföG-Stelle unter Telefon 02331/207-2732, -2853 oder -3952 zu erreichen.

Immer wieder samstags – Spieletreff in der Stadtbücherei

Foto Quelle: Stadt Hagen
Foto Quelle: Stadt Hagen

Hagen – Immer samstags um 11 Uhr vermischen sich ganz andere Geräusche mit der sonst üblichen Kulisse in der Stadtbücherei auf der Springe. Es hört sich an wie Würfelbecher und dann laute Glücksrufe der Kinder und manchmal auch von eindeutig älteren Stimmen. Denn seit über einem Jahr verwandelt sich die Kinderbücherei um Punkt 11 Uhr in eine Spielwiese.

„Gibt es etwas Schöneres, als Alt und Jung, die im Spiel zusammen Spaß haben?“, schmunzelt Oliver Lach, der mit Leidenschaft, viel Geduld und sehr kenntnisreich selbst absolute Neuheiten der Spielemesse erklären kann und natürlich auch immer gerne selber Mitspieler ist. Und da hat er es mit gewieften Gegnern zu tun, denn zu den neugierigen Spielernaturen gehören Enkel, Omas, Opas, Tanten oder Onkel. Alle bringen ihre Talente mit, tricksen mit Pokergesicht, schauen cool zu, wenn einer Haus und Hof auf dem Spielbrett verspielt. Da freuen sich geradezu kindisch auch mal die alten Hasen, wenn sie gegen ihre Enkelkinder endlich mal gewinnen.

Wer Lust hat, bei diesem zweistündigen Spielespaß mitzumachen, sollte einfach mal vorbeischauen, denn angesichts der Freude, die der Spieletreff bereitet, gehen am Ende alle Mitspieler als Gewinner vom Platz.

Kurse zur digitalen Bildbearbeitung an der VHS

Hagen –  Vom spontanen Knipsen zur gekonnten Bildbearbeitung: Im Rahmen der Sommerakademie an der Volkshochschule finden im Juli und August zwei Kurse zur digitalen Bildbearbeitung statt.

Wer seine Fotos in einem modernen Fotobuch festhalten möchte, lernt unter Kursnummer 4908 am Montag, 20. Juli, und Dienstag, 21. Juli, jeweils von 13.30 bis 16.45 Uhr im Haus des DBB, Schwanenstraße 6–10, einfache Möglichkeiten der Bildbearbeitung, Bilder zu arrangieren und mit Texten zu versehen. Mit einem Fotobuch-Gutschein im Wert von 26,95 € kann jeder Kursteilnehmer sein erstes Fotobuch kostenfrei bestellen.

Ein weiterführender Kurs zur professionellen Bearbeitung digitaler Fotos mit Adope Photoshop findet unter Kursnummer 4910 von Montag, 3. August, bis Donnerstag, 6. August, täglich von 9 bis 12.15 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, statt. Außer der Bedienoberfläche und den Grundeinstellungen von Photoshop erlernen die Teilnehmer, Werkzeuge und Werkzeugspitzen anhand von Auswählen, Freistellen und Maskieren von Bildteilen zu verwenden.

Für beide Kurse werden Windowskenntnisse vorausgesetzt. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter Telefon 02331/2073622 oder im Internet unter http://www.vhs-hagen.de.

Mit der VHS zum Solar-Lehrpfad Berchum

Foto: Dieter Faßdorf
Foto: Dieter Faßdorf

Hagen – Zu einer  auf dem Solar-Lehrpfad Berchum unter fachkundiger Führung des ehemaligen BINSE-Vorsitzenden  lädt die Volkshochschule Hagen am Samstag, 25. Juli, von 16 bis 18 Uhr ein.

Die Sonne schickt jeden Tag 16.000-mal mehr Energie auf die Erde, als die Menschheit benötigt. Die fossilen Energien (Kohle, Erdöl, Erdgas) sind für den alltäglichen und weltweiten Energiebedarf aufgrund ihrer Klimaschädlichkeit nicht zukunftsfähig, die Atomkraft wegen Endlagerproblemen nicht beherrschbar. Die Berchumer Initiative für solare Energien, BINSE e.V., will dies stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit tragen und hat dazu einen 1,4 km langen Solar-Lehrpfad eingerichtet, der mit zehn aussagekräftigen und illustrierten Tafeln auf die verschiedenen Aspekte der Sonnenstrahlung sowie der Biomasse, Wind- und Wasserkraft hinweist. Treff- und Startpunkt für den informativen Rundgang um den Dorfkern ist die Bushaltestelle „Berchumer Kirchplatz“.

Anmeldungen zu der kostenlosen Veranstaltung mit der Kennnummer 1124 nimmt das Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/2073622 entgegen.

Nachtwächterführung mit der VHS

Foto: Dieter Faßdorf
Foto: Dieter Faßdorf

Hagen/Hohenlimburg – Zu einer Nachtwächterführung mit dem Gästeführer Rainer Scholz laden die Volkshochschule Hagen und die Schloss Hohenlimburg gGmbH am Freitag, 24. Juli, von 21 bis 22.30 Uhr ein. Der Treffpunkt ist auf dem Parkplatz vor dem Schlossgelände.

Pünktlich zum Sonnenuntergang startet die spannende Zeitreise durch die ca. 800 Jahre alte Geschichte der Limburg. Die Teilnehmer erleben den Wandel des Schlosses von einer Ritterburg in eine fürstliche Residenz im Schein der Nachtwächterlaterne und erfahren viel über die wechselvolle Geschichte der Burg, ihre Bewohner sowie die Sagen und Mythen, die man sich noch heute in Hohenlimburg erzählt. Das dunkle Geheimnis der Limburg wird im Bergfried gelüftet, wo der Nachtwächter spannende Geschichten und Anekdoten erzählt. Anschließend führt der Rundgang durch die Gartenanlage des Schlosses.

Empfehlenswert ist das Tragen von wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk. Die Teilnahmegebühr beträgt 7,50 € und wird vor Ort bar kassiert. Anmeldungen unter der Kursnummer 1150 nimmt die VHS unter Telefon 02331/2073622 entgegen.

„Hagener Diamanten“ – Schmuckworkshop

Hagen – Wie man aus persönlichen Lieblingssteinen ein außergewöhnliches Schmuckstück herstellt, erfahren alle Teilnehmer in dem Schmuckworkshop am Freitag, 24. Juli, um 14 Uhr im Museum Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle in Kooperation mit GeoTouring.

Diamanten und andere wertvolle Edelsteine werden vom Juwelier in teure Schmuckstücke gefasst. Aber was lässt sich mit Steinen machen, die nicht so wertvoll, aber schön sind und einen persönlichen Bezug haben? – Der Stein oder Kristall wird mit Draht umwickelt oder mit Garn umhäkelt. Anschließend wird eine farblich passende Kordel mit Verschluss hergestellt. So entsteht ein schönes und sehr persönliches Schmuckstück zum Selbsttragen oder Verschenken.

Der etwa dreistündige Schmuck-Workshop kostet 12 € inklusive Materialkosten (Feines Häkelgarn, Draht, Kristall) pro Person. Mitzubringen sind Schere, Häkelnadel (Stärke 1,25 bis 1,5) Stopfnadel und, falls erwünscht, ein eigener Stein. Anderenfalls ist ein schöner Kristall in den Materialkosten enthalten. Häkelkenntnisse werden vorausgesetzt. Eine Anmeldung für den Schmuck-Workshop ist erforderlich und wird unter Telefon 02331/2072740 oder 0178/1964177 entgegengenommen.

Verbindungsweg durch die Volme-Galerie am Sonntag gesperrt

Hagen – Der Fachbereich öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen der Stadt Hagen weist darauf hin, dass der normalerweise auch an Sonntagen zur Verfügung stehende Verbindungsweg durch die Volme-Galerie zwischen Friedrich-Ebert-Platz und Badstraße am kommenden Sonntag, 19. Juli, aufgrund der laufenden Sanierungsarbeiten erneut gesperrt werden muss.

Tödlicher Verkehrsunfall in Drüpplingsen

Foto Quelle: Polizei MK
Foto Quelle: Polizei MK

Iserlohn – Am Montag Mittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Drüpplingser Straße. Gegen 13.15 Uhr, geriet eine 75-jährige Mendenerin mit ihrem PKW in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit einem entgegenkommenden 43-jährigen LKW-Fahrer aus dem Saarland. Eine Rettungswagenbesatzung brachte die schwer verletzte Dame in ein Dortmunder Krankenhaus. Dort erlag sie im Verlauf des Abends ihren Verletzungen. Der LKW musste abgeschleppt werden. Das Fahrzeug der 75-Jährigen wurde sichergestellt. Insgesamt entstanden nach ersten
Schätzungen rund 25.000 Euro Sachschaden. Die Fahrbahn war für die
Dauer der Unfallaufnahme rund fünf Stunden voll gesperrt. Die
Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Zehn gute Nachrichten

Foto: Barbara Siekerkötter
Foto: Barbara Siekerkötter

Hagen – Patientenforum zum neuen Pflegestärkungsgesetz im Ev. Krankenhaus Haspe
„Zehn gute Nachrichten: Gewinner sind die Pflegebedürftigen“. So lautet der Titel des nächsten Patientenforums am 21. Juli, zu dem das Evangelische Krankenhaus Haspe einlädt. Pflegeberaterin Barbara Siekerkötter erläutert die gesetzlichen Änderungen der Pflegeversicherung, die seit 1. Januar gelten und steht im Anschluss für Fragen und Beratung rund um das Thema zur Verfügung.
Ein wichtiger Punkt ist, dass alle Leistungsbeiträge der Pflegeversicherung um 4% angehoben werden. Aber auch viele Details kommen den zu Pflegenden sowie ihren Angehörigen zugute: Unter anderem gibt es den Rechtsanspruch auf Familienpflegezeit, ergänzenden Betreuungsangebote für alle Pflegebedürftigen und eine Erweiterung der so genannte Verhinderungspflege. „Gewinner sind die Pflegebedürftigen“, betont Barbara Siekerkötter. Sie erläutert das neue Gesetz detailliert, anschaulich und leicht verständlich. Alle Angehörigen, Fachkräfte und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
21. Juli, 18.00 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Hagen-Haspe, Brusebrinkstraße 20, Schulungsraum.

PKW-Brand auf der Autobahn

Foto Quelle: Polizei EN
Foto Quelle: Polizei EN

Gevelsberg –  Es war die Meldung eingegangen, dass auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Köln ein brennender PKW nach Verkehrsunfall kurz vor dem Autobahnkreuz Wuppertal Nord stehen würde. Kurz vor der besagten Einsatzstelle kam bereits die Meldung durch die Kreisleitstelle, dass
sich das Fahrzeug auch im Zubringer zur BAB 46 befinden könnte. Im Autobahnkreuz konnte man die Einsatzstelle sehen. Somit konnte ein KFZ-Brand bestätigt werden. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle, auf der BAB 43 in Fahrtrichtung Köln, war dann auch die genau Örtlichkeit
klar, sodass die zuständige Feuerwehr gemäß ihrer Alarm- und
Ausrückeordnung verständigt werden konnte. Bis zum Eintreffen der
Kollegen aus Sprockhövel gingen 2 Einsatzkräfte der Feuerwehr unter
Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Als die ersten Einsatzkräfte der
Feuerwehr Sprockhövel an der Einsatzstelle eintrafen, wurde die
Einsatzstelle an die Kollegen übergeben und der Einsatz für die
Feuerwehr Gevelsberg konnte beendet werden. Im Einsatz für die
Feuerwehr Gevelsberg waren Fünf Einsatzkräfte im Zeitraum von
19:33Uhr bis 20:50Uhr.

Polizeibericht am Dienstag

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

+++     Wetter: Ohne Fahrerlaubnis stark angetrunken PKW gefahren +++ Wetter:  Unfall mit hohem Sachschaden auf regennasser Fahrbahn +++ Herdecke: Professionelles Diebespaar festgenommen +++ Gevelsberg: Motorrad stürzt nach Überholvorgang +++  Hagen: Doppelter Discounter Diebstahl +++   Hagen: Spielerpech fördert Aggressionen +++ Hagen: Drei Fußgänger bei Unfällen leicht verletzt +++ Dortmund: Auto prallt am Westfalendamm vor einen Baum  – 28-Jähriger schwer verletzt +++ Schwerte: Einbruch in Restaurant – nach ersten Feststellungen nichts entwendet +++ Dortmund: Zwei Autos prallen auf Kreuzung zusammen – Vier Personen verletzt +++ MK: Einbrecher in Cafeteria +++ MK: Diebe in Regenbogenschule +++ MK: Radfahrer verletzt – Zeugen gesucht +++ Bochum/Dortmund: Mit 3 Promille in der S 1 – Bundespolizei nimmt 50-Jährigen in Schutzgewahrsam +++ Polizeibericht am Dienstag weiterlesen