Dreist! Helferin beklaut.

Hagen. Opfer eines dreisten Trickdiebstahls wurde am frühen Mittwochabend eine 51-jährige Frau. Ein unbekannter Mann sprach die
Hagenerin gegen 18.15 Uhr in ihrem Auto an und bat um Hilfe.
Angeblich kam er nicht mehr in sein Auto und fragte die 51-Jährige,
ob sie für ihn den ADAC zur Türöffnung anrufen könne. Zeitgleich
händigte er ihr eine ADAC-Mitgliedskarte aus. Die hilfsbereite Frau
kam der Bitte nach und stieg aus ihrem Auto aus, um das Kennzeichen
des verschlossenen Wagens abzulesen und an den ADAC zu übermitteln.
Hierbei entfernte sie sich rund vier Meter von ihrem Auto und .
Nachdem sie die Pannenhelfer alarmiert hatte, fuhr sie wieder davon.
Kurze Zeit später fiel ihr auf, dass ihre Geldbörse mit einem
dreistelligen Bargeldbetrag aus der Handtasche fehlte. Diese stand
auf der Rückbank hinter dem Beifahrersitz. Der Trickbetrüger, der
sich selber Horst nannte, kann wie folgt beschrieben werden: 65 bis
70 Jahre alt, akzentfreies Deutsch, schlank, kurze weiße Haare,
schmales Gesicht, Brille, bekleidet mit heller Hose und hellem Hemd.
Bei dem Wagen soll es sich um einen VW Golf  älteren Baujahrs mit
Hagener Kennzeichen gehandelt haben. Nach derzeitigem
Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der Täter einen Komplizen
hatte, der die Geldbörse gestohlen hat. Hinweise an die Polizei bitte
unter der 02331 – 986 2066 !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s