Fahrausweisautomat aufgesprengt – 30.000,- Euro Schaden

Foto Quelle: Polizei Dortmund
Foto Quelle: Polizei Dortmund

Dortmund –  Durch eine Explosion wurde gestern Morgen (24. Juni) ein Fahrausweisautomat am Haltepunkt Dortmund-Marten vollständig
zerstört. Es entstand ein Gesamtschaden von 30.000,- Euro. Die
Bundespolizei bittet nun Zeugen um Hinweise.
Gegen 06:05 Uhr wurde an dem Fahrausweisautomat Einbruchsalarm ausgelöst. Alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei stellten vor Ort fest, dass der Automat geöffnet wurde. An die Geldkassetten im Inneren des Gerätes gelangten der oder die Täter, auf Grund der internen Sicherungsmechanismen jedoch nicht.
Erste Ermittlungen ergaben, dass der Fahrausweisautomat durch das
Herbeiführen einer Explosion geöffnet wurde. Kriminaltechniker
sicherten Spuren am Tatort. Der Automat wurde durch die Explosion
komplett zerstört und muss ausgetauscht werden.
Die Bundespolizei fragt nun:

– Wer hat Personen oder Fahrzeuge am Haltepunkt Dortmund-Marten
beobachten können? Wem sind Fahrzeuge oder Personen im
Tatzeitraum auf der Hangeneystraße aufgefallen? Dieser kann auf
05:50 Uhr bis 06:10 Uhr eingegrenzt werden.
Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien
Servicenummer 0800 6 888 000 entgegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s