Näheres zum Leichenfund in Dortmund

Dortmund. Wie bereits berichtet, wurde am Freitag Abend in Dortmund-Marten ein stark verwester Leichnam aufgefunden. Die heute durchgeführte Obduktion ergab, dass es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine männliche Person handelt. Aufgrund des Zustandes des Leichnams wurden weitere, umfangreiche, rechtsmedizinische Untersuchungen in Auftrag gegeben, um insbesondere die Identität festzustellen. Aufgrund der Auffindesituation und den Ergebnissen der Obduktion wird weiterhin von einem Tötungsdelikt ausgegangen. Die Ermittlungen der Polizei und der Staatsanswaltschaft dauern an.

Werbeanzeigen

Gewalt bei Jugendschutzkontrolle

Hagen. Am Freitag kontrollierten Kräfte des
Ordnungsamtes gegen 21:15 Uhr im Rahmen des Jugendschutzes anlässlich
der Hasper Kirmes eine größere Gruppe Jugendlicher in der Parkanlage
ZIPP. Einige der jungen Leute widersetzen sich der Überprüfung,
beleidigten die Ordnungskräfte und entzogen sich der Kontrolle. Als
ein ca. 15 – 16 Jahre alter Junge festgehalten werden musste,
versuchte sich dieser mit einem Faustschlag zu entziehen, was ihm
schließlich mit Hilfe eines anderen aus der Gruppe auch gelang.
Dieser hatte den Ordnungshüter von hinten festgehalten. Da die
Ordnungskräfte ihre Tätigkeiten an allen Tagen der Hasper Kirmes
weiterführen, besteht die Aussicht, die betreffende Personen, ca. 160
cm, schlanke Statur, kurze, dunkele hochgegelte Haare, blaue Jeans,
schwarze Jacke und schwarzem Rucksack erneut anzutreffen. Die Polizei
ermittelt wegen  Widerstand gegen Personen, die Vollstreckungsbeamten
gleichstehen.