Wohnung in Brand gesteckt

am

Hagen. Ein 40-Jähriger Mann hat am Montagmittag gegen 11:50 Uhr seine Wohnung im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Bergstraße in Brand gesetzt und flüchtete danach. Er war erst am selben Tag in die Wohnung eingezogen. Die Straße wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Dadurch kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Schaden beläuft sich auf 40.000EUR. Im Anschluss an den Brand erschien der 40-Jährige selbst auf der Wache in Hohenlimburg und gestand die Brandstiftung. Der Mann steht unter Betreuung. Er wurde von der Polizei vernommen und soll nun dauerhaft in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s