Hagener Jugendteams in Top-Form

unnamed phoenixHagen -Der Nachwuchs von Phoenix Hagen ist weiter auf der Überholspur. Während sich das NBBL-Team bereits für das NBBL/JBBL TOP4 qualifiziert hat, ist nun auch die JBBL-Mannschaft erfolgreich in das Viertelfinale gestartet. Mit einem weiteren Sieg gegen ALBA BERLIN könnten sich die Phoenix Hagen Youngsters am Freitag (13 Uhr, Sporthalle Altenhagen) ebenfalls für das Endturnier der besten vier Teams Deutschlands, das am 16. und 17. Mai in der ENERVIE Arena ausgetragen wird, qualifizieren.
„Es ist unglaublich, was unsere Jugendmannschaften leisten. Ein eigenes Team beim TOP4 dabei zu haben, das ist schon fantastisch. Sollten es tatsächlich zwei werden, wäre das gar nicht hoch genug zu bewerten“, sagt Phoenix-Geschäftsführer Oliver Herkelmann. Die Phoenix Hagen Juniors haben sich als bislang einziges Team für das Endturnier qualifiziert. Mit zwei Siegen gegen die Young Dragons aus Quakenbrück (85:61, 72:65) sicherte sich die Mannschaft von Falk Möller vorzeitig die Teilnahme. Jetzt warten die Nachwuchs-Feuervögel auf ihre Gegner, die durchaus ALBA BERLIN, Bayern München und ratiopharm ulm heißen könnten. Allen drei Mannschaften fehlt noch jeweils ein Sieg bis zum TOP4.
Für einen echten Paukenschlag sorgten die Phoenix Hagen Youngsters. In der JBBL gewann das U16-Team am Sonntag mit 97:85 nach Verlängerung bei der bis dahin in 22 Spielen ungeschlagenen Mannschaft von ALBA BERLIN. Am Maifeiertag kommen die Albatrosse an die Volme. Schaffen Trainer Matthias Grothe und die Youngsters noch einen Sieg, dann wären auch sie beim NBBL/JBBL TOP4 dabei. Sollte Berlin der Ausgleich gelingen, so käme es am Sonntag zu einem Entscheidungsspiel in der Hauptstadt.
Herkelmann hofft am Freitag auf die volle Unterstützung durch die Hagener Basketballfreunde: „Unsere Jugendmannschaften haben die gleiche Aufmerksamkeit verdient wie unser Bundesligateam. Wenn ein kleiner Standort wie Hagen zwei der acht besten Jugendmannschaften Deutschlands stellen sollte, dann wäre das ein unglaubliches Statement – zumal das Endturnier in Hagen stattfindet. Ich bin mir sicher, dass die Sporthalle Altenhagen am Freitag gegen ALBA BERLIN rappelvoll sein wird“, so Herkelmann.

———————–

Eintrittskarten für das NBBL/JBBL TOP4 in der ENERVIE Arena gibt es im Vorverkauf online unter www.phoenix-hagen.de. Tageskarten kosten sowohl für den Samstag, wenn die U16- und U19-Halbfinals ausgetragen werden, als auch für den Sonntag mit den JBBL- und NBBL-Endspielen jeweils zwischen fünf und zehn Euro. Turniertickets für beide Tage gibt es zwischen acht und 16 Euro.

Bombendrohung am Finanzamt – Entwarnung

Hagen. Nachdem am Dienstagvormittag eine telefonische
Bombendrohung zur Räumung des Finanzamtes geführt hatte, suchten Sprengstoffhunde die Räumlichkeiten ab. Alle drei Hunde schlugen an einem Materialschrank an, sodass vorsorglich ein Experte vom Landeskriminalamt angefordert wurde. Der Spezialist konnte unter Schutzkleidung den Schrank öffnen und Entwarnung geben. Es befand sich kein Sprengstoff in dem Schrank. Nun wird einerseits untersucht, warum die Hunde angeschlagen haben, andererseits laufen die Ermittlungen nach dem Anrufer weiter.

Randalierer eingesperrt

Hagen. Eine verbale Auseinandersetzung in Wehringhausen
uferte am Montagabend aus und die Geschädigten alarmierten die
Polizei. Gegen 22.45 Uhr zog ein 34-jähriger Mann in der
Siemensstraße vor dem Haus der Geschädigten schließlich ein Messer
und bedrohte einen 39-Jährigen und dessen Frau. Die konnte sich in
die Wohnung zurückziehen und bevor der Täter sich entfernte,
beschädigte er mit seinem Messer die Jacke seines Kontrahenten und
versuchte noch erfolglos, ihm eine Kopfnuss zu versetzen.

Die alarmierte Polizei konnte den aggressiven Angreifer wenig
später in seiner Wohnung in der Eugen-Richter-Straße antreffen.
Obwohl erst wenige Minuten verstrichen waren, öffnete er nicht und
die Polizisten traten die Etagentür ein, nachdem Anwohner
berichteten, dass der 39-jährige laut polternd und schimpfend in
seine Wohnung gegangen war. Dort stellte er sich zunächst schlafend,
sprang aber im nächsten Augenblick auf und schlug wild um sich. Nach
dem Einsatz von Pfefferspray konnte er fixiert und mit Handfesseln
versehen ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Er stand deutlich
unter Alkoholeinwirkung, die Beamten legten eine Anzeige vor, weitere
Ermittlungen dauern an.

Vier Aylienz in Sunder-Hagen

6. das Feld rollt anSundern -Hagen – Das Mountainbike-Festival in Sundern-Hagen lockte am vergangenen Wochenende, dem 25. und 26. April 2015, rund 1600 Mountainbiker und über 5000 Besucher auf und an die Piste. Selbstverständlich durften bei diesem Jubiläums-Event von Mega-Sports auch die Hagener Aylienz nicht fehlen. Mit vier aktiven Fahrern war der Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen beim SKS Bike-Marathon vertreten.
Auf der Langdistanz von 100 km zeigte Lukas Müller gewohnt gute Leistung. Nachdem er sich gleich nach Rennbeginn an die Spitze setzte und das Feld anführte, platzierte sich als letztlich als 12. der Gesamtwertung nach gefahrenen 4:37 h. Auf der Mitteldistanz von 55 km überzeugten Marius Matuszewski nach 2:37 h mit Platz 56 der Gesamtwertung, Dirk Bozza auf Platz 80 mit einer Fahrtzeit von 2:43 h und Oliver Kahl mit 2:52 h auf Platz 117 der Gesamtwertung.
Neben der abwechslungsreichen Strecke mit vielen, heftigen Steigungen, rasanten Downhills und einigen Engstellen, lobten die Fahrer insbesondere die Fairness und Rücksichtnahme aller Teilnehmer. Bei schmaleren Durchfahrten wie etwa der bekannten „Rinne“, einer äußerst engen Passage, die jeweils nur einem Teilnehmer Platz bietet, wichen die Fahrer anstandslos den von hinten heranfahrenden schnelleren Rennteilnehmern. An einigen Stellen auf der Strecke wurde es mitunter sehr eng, so etwa in dem Bereich, in dem die Fahrer der Kurzstrecke auf die Fahrer der Halb- und Marathondistanz trafen. Dennoch kamen alle Fahrer dank der guten Organisation der vielen ehrenamtlichen Helfer des Fördervereins Hagen-Wildeweise gut durch und sicher in’s Ziel. Ein interessantes Rahmenprogramm für die ganze Familie und ein vielfältiges Abendprogramm mit der amtierenden Slackline-Weltmeisterin, schweizer Comedy und Live-Musik rundete diese wieder einmal gelungene Veranstaltung ab, so dass sich die Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen sicher sind, hier auch im nächsten Jahr wieder am Start zu stehen.
(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der homepage unter: http://www.mtb-hagen.de)

Stadtteilbücherei Haspe erweitert probeweise Öffnungszeiten

Hagen – Ab Mai erweitert die Stadtteilbücherei zunächst probeweise die Öffnungszeiten freitags um eine Stunde und kommt damit den Wünschen der Kunden entgegen. Möglich ist dies durch die Unterstützung der freiwilligen Helfer des Förderverein LeseZeichens, deren Dienst nun auch länger wird. Die neuen Öffnungszeiten sind nun montags und dienstags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, mittwochs von 10 bis 13 Uhr sowie freitags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr.

Polizeibericht am Dienstag

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

+++ Herdecke: Wohnungseinbruch scheitert +++ Herdecke: Einbruch in Firma +++ Wetter: Unfallflucht vor Einkaufszentrum +++ Wetter: Diebstahl aus Fahrzeugen +++ Breckerfeld: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus +++ Breckerfeld: Pkw kommt von der Fahrbahn ab +++ Gevelsberg:  Diebstahl aus Pkw +++ Gevelsberg: Schlägerei auf Parkplatz +++  Ennepetal: Pkw prallt gegen Verkehrszeichen +++ Ennepetal: Cannabisplantage aufgefunden +++ Hagen: Zwei Wohnungen durchwühlt +++ Hagen: Kellereinbrecher „verschenkt“ Brotbackautomaten +++  Hagen: Parfüm geklaut +++ Hagen: Geschäftseinbruch in Haspe +++ Hagen: Fahrradfahrer leicht verletzt +++ Dortmund: Untere Gartenstraße Gartenlaube abgebrannt – Polizei sucht Zeugen   +++ Dortmund: Einwöchige Aktionswoche zur Kriminalitätsbekämpfung in der nördlichen Innenstadt  +++ MK: PKW-Fahrer beschädigt Verkehrszeichen und flieht +++ MK: Einbruch in Geschäftshaus +++ MK: Baustellencontainer aufgebrochen   +++ MK: Einbruch in Lager +++ MK: Einbrüche in Bäckerei und Firma +++ MK: Sprinter gestohlen +++ Polizeibericht am Dienstag weiterlesen

Hagener Jugendteams in Top-Form

Der Nachwuchs von Phoenix Hagen ist weiter auf der Überholspur. Während sich das NBBL-Team bereits für das NBBL/JBBL TOP4 qualifiziert hat, ist nun auch die JBBL-Mannschaft erfolgreich in das Viertelfinale gestartet. Mit einem weiteren Sieg gegen ALBA BERLIN könnten sich die Phoenix Hagen Youngsters am Freitag (13 Uhr, Sporthalle Altenhagen) ebenfalls für das Endturnier der besten vier Teams Deutschlands, das am 16. und 17. Mai in der ENERVIE Arena ausgetragen wird, qualifizieren.