Polizeibericht am Montag

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

+++ Dortmund: Flaschenwurf an der Brückstraße – Polizei sucht Zeugen +++ Ennepetal: Motorradfahrerin stürzt nach Überholvorgang  +++ Schwelm:  Jugendliche schlagen Seitenscheibe an Bushaltestelle ein +++ Gevelsberg: Streitschlichter hat nun Beule in Fahrzeugtür Ennepetal: Einbruch in Einfamilienhaus +++ Gevelsberg:  Einbruch in Zahnarztpraxis scheitert +++ Gevelsberg: Diebe kommen durch das Kellerfenster +++ Wetter:  Einbruch in Mehrfamilienhaus +++ Wetter:  Zwei eingebaute Navigationssysteme entwendet +++ Herdecke: Moutainbike aus Garten entwendet +++ Ennepetal: Unfall zwischen Pkw und Kleinkraftrad +++ Hagen: Unfall mit Leichtverletztem in Haspe +++ Hagen: Lieferwagen ausgeräumt +++ Hagen: Autofahrer mit Drogen im Blut, ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen +++ Dortmund: Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Dortmund-Huckarde   +++ Schwerte:  Verkehrsunfallflucht – zwei beteiligte Fahrzeugführer verließen die Unfallstelle +++ Hagen: Alarmauslösung vertreibt Einbrecher +++ MK: Einbrecher unterwegs +++ MK: Sattelzugmaschine gestohlen +++ MK: Einbruch und Brandstiftung +++ MK: Zeugen nach Diebstählen gesucht +++ MK: Zwei Einbrüche angezeigt +++ MK: Einbrüche in Imbiss und Tankstelle +++ Dortmund: Zeitungen angesteckt – Polizei sucht Zeugen nach Brand in der Schmiedestraße +++ MK: Metall entwendet +++ MK: Drei Wohnungseinbrüche „Am Wittberge“ +++ MK: Einbrecher in der Lutherkirche +++ MK: Firmeneinbruch angezeigt +++ Dortmund: Alleinunfall auf der Ruhrwaldstraße – Fahrerin schwer verletzt +++ Ennepetal: Flächenbrand +++

Dortmund: Flaschenwurf an der Brückstraße – Polizei sucht Zeugen

Nach einem Flaschenwurf an der Brückstraße in Dortmund-Mitte in
den frühen Morgenstunden des Samstagmorgens, 18.04.2015, sucht die
Dortmunder Polizei Zeugen. Um 4.25 Uhr soll es passiert sein:
Ein 41-jähriger Zeuge gab an, in einer an der Brückstraße
ansässigen Gaststätte gearbeitet zu haben, als plötzlich ein Gast
hereinkam und von einem  Flaschenwurf gegen sich und andere Gäste
berichtete. Daraufhin habe er alle Gäste hereingeholt, die Tür
verschlossen und die Polizei alarmiert.
Bei Eintreffen stellten die Beamten weder tatverdächtige Personen,
noch etwaige Verletzte fest. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Dortmunder
Polizei unter der Rufnummer 0231 – 132 7441 in Verbindung zu setzen.

Ennepetal: Motorradfahrerin stürzt nach Überholvorgang

Ennepetal – Am 18.04.2015, gegen 16:40 Uhr, befährt eine
26-jährige Radevormwalderin mit einem Motorrad Honda die Heilenbecker
Straße in Richtung Ennepetal. Auf Höhe der Ortschaft Vorwerk setzt
sie zum Überholen eines vor ihr fahrenden Pkw an. Dabei scherte sie
aus ungeklärter Ursache zu weit nach links aus und fährt über den
linken Seitenstreifen. Beim Wiederauffahren auf die Fahrbahn kommt
sie zu Fall und stürzt.  Etwa 40 Meter nach dem Aufprall auf der
Fahrbahn kommen die 26-jährige und das Krad zum Stillstand. Sie wird
leicht verletzt in das Schwelmer Krankenhaus gebracht. Es entsteht
ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,-Euro.

Schwelm:  Jugendliche schlagen Seitenscheibe an Bushaltestelle ein

Schwelm – Am 18.04.2015, 02:00 Uhr, kommt es zu einer
Sachbeschädigung an einem Bushaltestellenhäuschen vor dem Kreishaus
an der Hauptstraße. Augenscheinlich mit einem Schlagstock wird eine
Seitenscheibe des Häuschen eingeschlagen. Im Rahmen der eingeleiteten
Nahbereichsfahndung werden drei tatverdächtige Personen angehalten.
Es handelt sich um zwei 16-jährige und einen 18-jährigen Schwelmer.
Der Schlagstock wird sichergestellt und bei dem 18-jährigen ein
Alco-Test durchgeführt. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von ca.
250,-Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Gevelsberg:  Streitschlichter hat nun Beule in Fahrzeugtür

   Am 19.04.2015, gegen 19.00 Uhr, befährt ein 48-jähriger
Gevelsberger mit einem Pkw Hyundai die Haßlinghauser Straße in
Richtung Hammer Straße. Als er in die Hammer Straße einbiegt, musste
er anhalten, da sich auf der Fahrbahn zwei ihm unbekannte männliche
Personen schlagen. Eine der Personen kommt, nachdem er angehalten
hat, auf den Gevelsberger zugelaufen und bittet lautstark darum, die
Türen zu öffnen, damit er einsteigen könne. Noch während die Person
versucht einzusteigen, kommt die zweite Person wieder auf die Erste
zu und beide schlagen weiter, unmittelbar an dem Pkw des 48-jährigen,
aufeinander ein.  Hierbei wird durch einen der beteiligten Schläger
die linke hintere Tür des Hyundai beschädigt. Der Gevelsberger
verlässt seinen Pkw, um die Streitenden auseinander zu bringen. Er
wird von einem der Männer mit den Worten:“ Halt Dich da raus, sonst
schlage ich Dich auch tot!“ bedroht. Die Männer lassen kurz darauf
voneinander ab und entfernten sich zu Fuß über die Hammer Straße in
Richtung eines Getränkemarktes. Einer der Beteiligten kann wie folgt
beschrieben werden: ca. 1,80 m groß, südländisches Erscheinungsbild,
ca. 20 Jahre, schlanke Statur, dunkle, kurze Haare, blau kariertes
Hemd, helle Baseballkappe. Eine Fahndung nach den Personen bleibt
ergebnislos. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer
02332/9166-5000.

Ennepetal: Einbruch in Einfamilienhaus

Ennepetal – In der Zeit vom 16.04.2015, 07:00 Uhr, bis
18.04.2015 23:30 Uhr, dringen bisher unbekannte Täter durch
einschlagen eines Küchenfensters in ein freistehendes Einfamilienhaus
an der Straße Stüting ein. Die Räumlichkeiten werden durchsucht. Ob
etwas entwendet wird, kann bisher noch nicht gesagt werden.

Gevelsberg:  Einbruch in Zahnarztpraxis scheitert

Gevelsberg – In der Zeit vom 16.04.2015, 18:00 Uhr, bis zum
17.04.2015, 13:00 Uhr, versuchen bisher unbekannte Täter gewaltsam
durch einen Seiteneingang in eine Zahnarztpraxis an der Hagener
Straße einzudringen. Der Versuch misslingt.

Gevelsberg: Diebe kommen durch das Kellerfenster

Gevelsberg – Am 17.04.2015, zwischen 8.10 Uhr und 13.45 Uhr,
dringen ein oder mehrere unbekannte Täter in der Klosterholzstraße in
ein Einfamilienhaus ein. Die Geschädigten hatten das Kellerfenster
beim Verlassen des Hauses in Kippstellung gelassen. Dies nutzten der
oder die Täter. Sie durchsuchten das Haus und entwendeten zwei
Mobiltelefone, Schmuck, zwei hochwertige Armbanduhren  und Bargeld.
Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer: 02333 – 9166 5000.

Wetter:  Einbruch in Mehrfamilienhaus
Wetter – In der Zeit vom 16.04.2015, 17:00 Uhr, bis zum
19.04.2015, 10:00 Uhr, hebeln bisher unbekannte Täter ein
Küchenfenster im rückwärtigen Bereich einer Wohnung eines
Mehrfamilienhauses an der Vogelsanger Straße auf und gelange so in
die Räumlichkeiten. Die Wohnung wird durchsucht und durch das
Küchenfenster wieder verlassen. Ob etwas entwendet wird, ist zurzeit
nicht bekannt.

Wetter:  Zwei eingebaute Navigationssysteme entwendet

Wetter – In der Zeit vom 16.04.2015, 20:00 Uhr, bis zum
17.04.2015, 07:50 Uhr, dringen bisher unbekannte Täter an der
Dietrich-Bonhoeffer-Straße gewaltsam in einen VW Passat und in einen
VW Sharan ein. Bei beiden Fahrzeugen werden die fest eingebauten
Navigationssysteme entwendet. Aus dem VW Passat werden ferner noch
eine Softshelljacke der Marke Icepeak und eine Weste der Marke
Campino entwendet. Es entsteht ein Gesamt Schaden in Höhe von ca.
4.750,-Euro.

Herdecke: Moutainbike aus Garten entwendet

Herdecke – Am 19.04.2015, in der Zeit von 15:45 Uhr bis
18:40 Uhr, entwenden bisher unbekannte Täter aus dem Garten eines
Mehrfamilienhauses an der Gothestraße ein Mountainbike der Marke FS
09 Uncle Jimbo 4 im Wert von ca. 1.850,- Euro.

Ennepetal: Unfall zwischen Pkw und Kleinkraftrad

Ennepetal – Am 19.04.2015, gegen 14:20 Uhr, befährt ein 26-jähriger
Ennepetaler mit seinem Kleinkraftrad Yamaha die Neustraße aus
Richtung Loher Straße. Im Kreuzungsbereich der Neustraße/ Milsper
Straße/ Voerder  Straße kommt es zur Kollision mit einem Pkw VW
Touran eines 40-jährigen Breckerfelders. Der Yamahafahrer wird dabei
leicht verletzt. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von ca.
500,-Euro.

Hagen: Unfall mit Leichtverletztem in Haspe

Hagen – Ein Leichtverletzter und etwa 10000 Euro Sachschaden
sind das Resultat eines Verkehrsunfalls in Haspe.
Am Samstagvormittag befuhr ein 22-jähriger Ford-Fahrer die
Büddingstraße. In seiner Fahrrichtung standen am rechten Fahrbahnrand
parkende Autos, an denen er vorbeifuhr. Bevor er die Engstelle
passiert hatte, prallte er mit einem bevorrechtigten VW Tiguan
zusammen, der in Gegenrichtung unterwegs war und von einem 45 Jahre
alten Fahrer gesteuert wurde. Durch den Unfall lösten die Airbags
aus, der 45-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und ein
Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Die beteiligten Autos
waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Hagen: Lieferwagen ausgeräumt

Hagen – Wie genau es die Täter geschafft haben, in den
verschlossenen Citroen Jumper zu gelangen, ist zurzeit noch
ungeklärt, ihre Beute setzte sich aus etlichen hochwertigen
Werkzeugmaschinen zusammen und für den Abtransport war ein Fahrzeug
notwendig.
Der Transporter stand zwischen Samstagabend und Sonntagmittag in
der Beethovenstraße. In dem Werkstattfahrzeug befanden sich zwei
Bohrmaschinen, ein Schwingschleifer, ein Akkuschrauber, eine
Stichsäge, ein Presslufttacker und ein Winkelschleifer. Den Wert der
Maschinen gab der Geschädigte mit 1500 Euro. an.
Hinweise im Zusammenhang mit dem Diebstahl bitte an die 986 2066.

Hagen: Autofahrer mit Drogen im Blut, ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen

Hagen – Den richtigen Riecher hatten Polizeibeamte, die am
frühen Sonntagmorgen einen Transporter in der Innenstadt anhielten
und den Fahrer kontrollierten.
Der 44-jährige Mann stand augenscheinlich unter Einfluss von
Drogen, ein Vortest verlief positiv und so entnahm ihm ein Arzt eine
Blutprobe. Die weitere Überprüfung ergab, dass er keine Fahrerlaubnis
hatte und die Kennzeichen des von ihm geführten Transits als
gestohlen im Fahndungscomputer der Polizei einlagen.
Die Weiterfahrt hatte sich für den 44-Jährigen erledigt, die
Polizisten stellten die Kennzeichen sicher und legten eine Anzeige
vor, weitere Ermittlungen dauern an.

Dortmund: Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Dortmund-Huckarde

Unbekannte Täter sind am Samstag (18. April) in ein Haus an der
Straße In der Mulde in Dortmund-Huckarde eingebrochen.
Die Bewohner stellten den Einbruch fest, als sie am späten Abend
nach Hause zurückkehrten. Die Täter hatten mehrere Räume durchsucht.
Ins Haus gelangten sie offenbar durch ein Fenster, das sie
aufhebelten.
Zur Beute konnten die Bewohner direkt nach der Tat noch keine
genauen Angaben machen.
Die Polizei Dortmund sucht nun Zeugen. Haben Sie im Bereich des
Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Dann
melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel.
0231/132-7441.
Die Polizei rät außerdem in diesem Zusammenhang:
Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses/Ihrer Wohnung (z.
B. Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren,
Fenster, Kellerzugänge) durch den Einbau von geprüfter
Sicherungstechnik. Gut gesicherte Türen und Fenster aufzuhebeln,
kostet den Täter Zeit und verursacht Lärm.
Sichern Sie auch Fenster und Balkontüren in den oberen
Stockwerken, denn Ein-brecher sind manchmal wahre Kletterkünstler.
Leitern, Gartenmöbel, Kisten, Müll-tonnen, Rankgerüste usw. können
als Kletterhilfen dienen.
Auf gute Nachbarschaft! Achten Sie auf unbekannte Personen
und/oder auf verdächtige Situationen „nebenan“. Alarmieren Sie in
Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110

Schwerte:  Verkehrsunfallflucht – zwei beteiligte Fahrzeugführer verließen die Unfallstelle

Schwerte – Am Samstagmorgen (18.04.2015) fuhr gegen 9.10 Uhr
ein LKW-Fahrer aus Hagen auf der Bethunestraße aus Richtung Hörder
Straße kommend. In Höhe des Marienkrankenhauses kam ihm ein
überholendes Fahrzeug, ein schwarzer Sportwagen, auf seinem
Fahrstreifen entgegen. Der LKW-Fahrer versuchte nach rechts auf den
Mehrzweckstreifen auszuweichen, prallte aber hier auf ein geparktes
Fahrzeug. Der Überholte versuchte noch durch eine Vollbremsung dem
Sportwagen das Einscheren zu ermöglichen und einen Unfall zu
verhindern. Der überholende Unfallverursacher sowie der Überholte
setzten ihre Fahrt unvermittelt fort. Es entstand ein Sachschaden von
etwa 7 000 Euro. Wer kann weitere Angaben zum Unfallhergang oder den
beteiligten Fahrzeugen machen? Hinweise bitte an die Polizei in
Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0.

Hagen: Alarmauslösung vertreibt Einbrecher

Hagen – Mittelstadt. Heute beobachtete ein Zeuge gegen 01.53
Uhr drei männliche Personen, die sich an der Eingangstür eines Kiosks
in der Bahnhofstraße zu schaffen machten. Er informierte sofort die
Polizei. Gleichzeitig schlug die Alarmanlage des Kiosks an. Daher
machten sich die drei Einbrecher, nachdem sie die Tür aufgehebelt
hatten, vor Eintreffen der Polizei aus dem Staub. Einem der
Einbrecher gelang es lediglich, aus einem Regal einige Schachteln
Zigaretten mitgehen zu lassen. Die nach den Männern eingeleitete
Fahndung verlief leider negativ. Eine Personenbeschreibung zu ihnen
liegt nicht vor. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise unter der
Rufnummer 02331/986-2066.

Hagen: Wachdienst informiert die Polizei

Hagen – Vorhalle – Am 19.04.2015 schlug gegen 23.43 Uhr ein
Alarm bei einem Wachdienst an. Die Alarmauslösung erfolgte in einem
Möbelmarkt in der Becheltestraße. Die durch den Wachdienst
informierten Polizisten stellten fest, dass an der Rückseite des
Möbelmarktes ein Fenstergitter aufgehebelt war. Ob der oder die
Einbrecher etwas mitgehen ließen, stand zum Zeitpunkt der
Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise
unter der Rufnummer 02331/986-2066.

MK: Einbrecher unterwegs

Lüdenscheid – Über der  Straße Unbekannte Täter hebelten im
Tatzeitraum 17.04.2015, 00:30 Uhr bis 17.04.2015, 06:15 Uhr, das
Fenster des im rückwärtigen Bereich des Erdgeschosses liegenden
Arbeitszimmers auf und gelangten so in das Haus. Sie entwendeten aus
verschiedenen Räumen mehrere Laptops, Bargeld und einen Safe. Der
hinterlassene Sachschaden wird mit mehreren tausend Euro angegeben.
An den Husareneichen Im Tatzeitraum der letzten Woche hebelten
unbekannte Täter ein Fensterschutzgitter aus Metall auf und warfen
mit einem Stein die dahinter gelegene Fensterscheibe ein. Hierdurch
gelangten sie dann in das Wohnhaus und durchwühlten sämtliche Räume.
Anschließend verließen die Täter das Haus durch die Hauseingangstür.
Angaben zu Art und Umfang der Beute können derzeit noch nicht
erfolgen. Der Sachschaden hier: mehrere hundert Euro
Einbrecher in Kindergarten Im Tatzeitraum 18.04.2015, 19:00 Uhr
bis 19.04.2015, 16:15 Uhr, schlugen die Einbrecher eine
Fensterscheibe des Kindergartens mit einem Stein ein, griffen durch
das Loch und öffneten so das Fenster. Sie durchwühlten sämtliche
Räume und entwendeten eine Geldkassette aus einer verschlossenen
Schublade, die sich im Büro befand. Der Sachschaden steht erneut in
keinem Verhältnis zur Beute.
Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Lüdenscheid
(Tel.: 9099-0) entgegen.

MK: Sattelzugmaschine gestohlen

Iserlohn/Letmathe – Der Fahrer eines LKW parkte selbigen am
Freitag an der Hagener Straße. Gegen 18 Uhr ging er in den
Feierabend. Als er am Sonntag, um kurz vor 23 Uhr zurückkehrte, war
sein Arbeitsgerät verschwunden. Hierbei handelte es sich um eine
Sattelzugmaschine vom Typ Daimler 934.06 in weiß. Der LKW wurde 2011
erstmals zugelassen und war mit einem „HU-Kennzeichen“
(Main-Kinzig-Kreis, ehemals Hanau/Hessen) ausgerüstet.
Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zum Verbleib des
Fahrzeugs machen? Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter
02371/9199-5115 oder 9199-0 entgegen.

MK: Einbruch und Brandstiftung

Balve/Menden – Einbruch im Kaufpark Der/die unbekannten
Einbrecher gelangten am 20.04.2015, gegen 02:00 Uhr, durch Klettern
über ein Fenstergitter und eine Klimaanlage auf das Dach des Gebäudes
an der Hönnetalstraße. . Dort trennten sie die Wellblechdecke auf und
gelangten in dem Lagerraum des Lotto Geschäfts. Hier versuchten sie
erfolglos einen Stahlschrank aufzuhebeln. Der Sachschaden wird mit
mehreren hundert Euro angegeben.

 Altpapiercontainer angezündet Am 18.04.2015, gegen 23:50 Uhr,
brannte ein Altpapiercontainer der Fa. Lobbe Am Galbusch in Menden.
Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht. Kurze Zeit später brannte ein
weiterer Altpapiercontainer in der Horlecke.

Die Polizei in Menden nimmt sachdienliche Hinweise zu den
Einbrechern in Balve sowie für die Brandstiftungen in Menden
entgegen.

MK: Zeugen nach Diebstählen gesucht

Iserlohn – Mehrere Diebstähle ereigneten sich am Wochenende.
Im ersten Fall war ein 23-jähriger Iserlohner am Sonntagmorgen, gegen
4.40 Uhr auf dem Weg nach Hause. An der Kreuzung
Kurt-Schumacher-Ring/Theodor-Heuss-Ring, wurde er von zwei
Unbekannten in ein Gespräch verwickelt. Kurze Zeit später bemerkte er
den Diebstahl seiner Geldbörse. Die Verdächtigen waren beide
männlich. Der Erste war etwa 180 Zentimeter groß, hatte eine dünne
Statur, dunkle Haare, trug Jeans und ein schwarzes Oberteil. Der
Zweite war 165 Zentimeter groß, hatte schwarze Haare, trug ebenfalls
Jeans sowie eine Brille.

Der zweite Fall ereignete sich etwa eine Stunde früher. Tatort war
ebenfalls der Kurt-Schumacher-Ring. Ein 24-jähriger Iserlohner wollte
gerade ein Taxi rufen, als er eine leichte Berührung spürte. Als er
sich umdrehte, sah er noch einen Mann in Richtung Innenstadt
wegrennen. Und zwar mit seinem Smartphone in der Hand. Der Täter wird
wie folgt beschrieben: Männlich, circa 175 Zentimeter groß, etwa
20-25 Jahre alt, kurze/schwarze Haare, 3-Tage-Bart, bekleidet mit
Lederjacke und Brille.

Der dritte Fall fand bereits am Samstag, gegen 21.35 Uhr statt.
Tatort war der Netto-Markt an der Friedrichstraße. Ein Ladendieb
steckte mehrere Vodka-Flaschen in eine Plastiktüte. Als ein
Mitarbeiter ihn ansprach, flüchtete er aus dem Geschäft in Richtung
Westfalenstraße. Der Täter war circa 25-30 Jahre alt, dunkelhäutig,
hatte gelocktes/kurzes/schwarzes Haar, war etwa 180 Zentimeter groß,
schlank und bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke sowie Jeanshose.

Sachdienliche Zeugenhinweise zu allen drei Fällen, nimmt die
Polizei Iserlohn unter der Rufnummer 02371/9199-0 entgegen.

MK: Zwei Einbrüche angezeigt

Plettenberg – Breddestraße Über eine rückwärtige
Terrassentür gelangten der oder die Täter in der Zeit vom 18.04.2015,
00:30 Uhr bis 18.04.2015, 05:40 Uhr, durch Aufhebeln in das Haus und
durchsuchten alle Räume. Entwendet wurde Bargeld und ein
Weltempfänger. Der hinterlassene Sachschaden wird mit ca. 1500,- Euro
angegeben.
Max-Planck-Straße Firmeneinbruch Im Tatzeitraum 16.04.2015, 16:45
Uhr bis 17.04.2015, 05:51 Uhr, schlugen unbekannte Täter ein Fenster
einer dortigen Firma ein. Von Innen öffneten sie das Rolltor und
entwendeten Messingstangen in unbekannter Menge und Wert. Der
Sachschade hier wird mit ca. 1.000,– Euro angegeben.
Hinweise zu den beiden angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in
Plettenberg (Tel.: 9199-0) entgegen.

MK: Einbrüche in Imbiss und Tankstelle

Iserlohn – In der Nacht auf Freitag brachen Unbekannte einen
Imbisswagen an der Walter-Jost-Straße auf. Aus dem Inneren des Wagens
entwendeten sie ein Sparschwein mit einem geringen Bargeldbetrag. Es
entstanden etwa 60 Euro Sachschaden.
Am frühen Montagmorgen mussten Polizeibeamte zu einer Tankstelle
am Kalthofer Feld ausrücken. Gegen 2.00 Uhr hatte die Alarmanlage
ausgelöst und den Sicherheitsdienst auf den Plan gerufen. Dieser
stellte fest, dass Unbekannte versucht hatten, gewaltsam in den
Verkaufsraum zu gelangen. Es blieb jedoch beim Versuch. Entwendet
wurde nichts. Der Sachschaden beträgt circa 200 Euro.
Sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Iserlohn
unter 02371/9199-0 entgegen.

Dortmund: Zeitungen angesteckt – Polizei sucht Zeugen nach Brand in der Schmiedestraße

 Ein oder mehrere Unbekannte haben am vergangenen Freitag, 17.
April, in einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der
Schmiedestraße Zeitungen angesteckt und sind anschließend unerkannt
geflüchtet.
Eine Zeugin war auf die vor sich hin kokelnden Papierstapel
aufmerksam geworden. Als sie gegen 20.40 Uhr die Tür des
Mehrfamilienhauses aufschloss, kam ihr eine Rauchwolke entgegen. Die
daraufhin alarmierte Feuerwehr und Polizei stellten angezündete
Zeitungen fest – von verdächtigen Personen keine Spur.
Durch den Brand entstand ein geringer Sachschaden.
Nach Zeugenaussagen sollen auch mehrere Etagenknöpfe des
Fahrstuhls angekokelt worden sein. Mindestens drei von ihnen wiesen
Ruß-/ Brandspuren auf.
Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen
gemacht haben, werden gebeten, sich telefonisch mit der Kriminalwache
der Polizei Dortmund unter 0231 – 132 7441 in Verbindung zu setzen.

MK: Metall entwendet

Schalksmühle – Mitarbeiter einer Firma an der Grabenstraße
verließen ihren Arbeitsplatz am Samstag, gegen 15 Uhr. Als sie am
Montagmorgen gegen 5 Uhr zurückkehrten, bemerkten sie einen Einbruch.
Über ein eingeschlagenes Fenster waren unbekannte Täter in das
Gebäude hinein gelangt. Sie ließen neben der Kaffeekasse auch
Kleinstmetallteile in unbekannter Menge mitgehen.
Wer hat die Tat oder die Täter beobachtet? Sachdienliche Hinweise
nimmt die Polizei Halver unter 02353/9199-0 entgegen.

MK: Drei Wohnungseinbrüche „Am Wittberge“

Halver – Bislang unbekannte Täter trieben am Wochenende ihr
Unwesen „Am Wittberge“. In insgesamt drei der dortigen Reihenhäuser
brachen sie ein. An allen drei Häusern hebelten sie jeweils die
Terrassentür auf. Im Anschluss durchsuchten die Täter die Wohnräume
nach Diebesgut und entwendeten neben Bargeld auch einen Computer. Der
Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.
Wer hat in der Gegend am Wochenende verdächtige Personen oder
Fahrzeuge beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Halver
unter 02353/9199-0 entgegen.

MK: Einbrecher in der Lutherkirche

Altena – Unbekannte verschafften sich Zutritt zum
Gemeindehaus und richteten dabei Schäden an einem Fenster an. Innen
angelangt, durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und hebelten weitere
Schränke und Türen auf. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten die
Einbrecher eine Digitalkamera sowie Bargeld in unbekannter Höhe. Die
Tat ereignete sich zwischen Freitag, 22.00 Uhr, und Samstag, 8.30
Uhr. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder gar die Tat
beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Altena unter
02352/9199-0 entgegen.

MK: Firmeneinbruch angezeigt

Nachrodt-Wiblingwerde – Eine Firma an der Altenaer Straße
wurde zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen von Einbrechern
heimgesucht. Über eine Tür gelangten sie gewaltsam in das Gebäude.
Die bislang unbekannten Täter ließen diverse Rollen mit Buntmetall
mitgehen. Die genaue Schadenshöhe konnte bislang nicht abschließend
geklärt werden.
Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei Altena unter
02352/9199-0 entgegen.

Dortmund: Alleinunfall auf der Ruhrwaldstraße – Fahrerin schwer verletzt

Aus bisher ungeklärter Ursache verlor gestern Morgen, 19. März
2015, um 02.04 Uhr, in Dortmund-Hacheney auf der Ruhrwaldstraße, eine
Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte frontal in die
Schutzplanken.
Zeugen berichteten den Beamten vor Ort, dass sie kurz vor dem
Unfall, in Höhe der Anschlussstelle Rombergpark, von einem Dodge mit
hoher Geschwindigkeit überholt wurden. Dann habe die Fahrerin, eine
36-jährige Frau aus Schwerte, die Kontrolle über ihr Auto verloren
und sei mehrfach gegen die Mittelschutzplanke geprallt.
Vor Ort nahmen die Beamten aus dem Fahrzeuginnenraum des Dodge
deutlichen Alkoholgeruch war. Auch die Rettungskräfte stellten
deutlichen Atemalkohol bei der 36-Jährigen fest. Ein Rettungswagen
brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Dort wurde
ihr eine Blutprobe entnommen.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 20.000 Euro.
Während der Unfallaufnahme kam es vorübergehend zu
Verkehrsbeeinträchtigungen.

Ennepetal: Flächenbrand

Ennepetal – Am 19.04.2015 bemerkte eine Spaziergängerin im
Bereich Wiesenstraße in Ennepetal eine Rauchentwicklung im dortigen
Waldgebiet, worauf um 20:11 Uhr von der hauptberuflichen Feuer- und
Rettungswache Ennepetal das Hilfeleistungslöschfahrzeug sowie die
Drehleiter ausrückten. Auslöser für die Rauchentwicklung war ein
Schwelbrand unbekannter Ursache auf einer Waldbodenfläche von ca. 1
m², welcher von den 6 Feuerwehrbeamten mit Kleinlöschgerät innerhalb
kürzester Zeit gelöscht werden konnte; beendet wurde dieser Einsatz
um 20:42 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s