Warum die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden

Hagen – Am Dienstag, 17. März 2015 referiert Professor Dr. Heinz Bontrup um 19 Uhr in der Reihe „Gegen den Strom“ über das Thema der auseinanderstrebenden Einkommens- und Vermögensverteilung. Zu dieser Veranstaltung laden Arbeit und Leben, DGB und VHS in die Aula des Fichte-Gymnasiums, Goldbergstraße 20, ein. Der Eintritt ist frei.
Thomas Piketty hat in seinem viel diskutierten Buch „Capital in the Twenty-First-Century“ die langfristige Entwicklung von Einkommen und Vermögen in mehreren westlichen Ländern untersucht. Der Diplom-Ökonom Prof. Dr. Heinz Bontrup stellt Pikettys Analyse in den Zusammenhang bundesrepublikanischer Einkommens- und Vermögensverteilung und beleuchtet deren Auswirkung auf den Wirtschaftskreislauf und demokratische Entwicklungen.
Darüber hinaus wird der Referent kapitalistische Widersprüche benennen und Wege einer alternativen Wirtschaftspolitik darstellen.
Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup ist u. a. Professor für Wirtschaftswissenschaft mit dem Schwerpunkt Arbeitsökonomie im Fachbereich Wirtschaftsrecht an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen und Sprecher der Arbeitsgruppe „Alternative Wirtschaftspolitik“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s