Studienfahrt nach Bremerhaven und Bremen

Hagen – Das Europe Direct Büro Hagen und das Regionalbüro Arbeit und Leben DGB/VHS Berg-Mark laden vom 14. bis 16. Mai 2015 zu einer Studienfahrt nach Bremerhaven und Bremen ein, für die noch einige wenige Plätze frei sind: Seit jeher sind Menschen unterwegs und verlassen ihr Land, um in einem anderen zu leben. Die Ursachen und Folgen für und von Migration sind sehr unterschiedlich. Kaum ein Mensch verlässt seine Heimat ohne Grund und in der Regel auch mit vielen Schwierigkeiten: Familie und Freunde werden zurückgelassen und die neue „Heimat“ muss sich emotional erst entwickeln. Der Prozess der Integration zwischen den Migrantinnen und Migranten und der Aufnahmegesellschaft hat viele Aspekte. Diesem Prozess sind die Teilnehmer dieses dreitägigen Studienseminars nach Bremerhaven und Bremen auf der Spur.  In den politischen Leitlinien des Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, nimmt der Weg zu einer gemeinsamen EU-Migrations- und Asylpolitik eine große Rolle ein. Die weitergehende „EU–Harmonisierung“ der Einwanderungs- und Asylpolitik hat zum Ziel, die illegale Migration zu bekämpfen, legale Migration zu erleichtern und die Migrations- und Entwicklungspolitik miteinander zu verknüpfen. Die Teilnehmer werden erfahren, welche Maßnahmen dazu ergriffen werden. Es ist angedacht, im Europa-Punkt Bremen einen Erfahrungsaustausch mit dem Europabeauftragten der Stadt Bremen und dem Integrationsrat der Stadt zu ermöglichen sowie bei einer Stadtführung die historischen und aktuellen Migrationsorte in Bremen zu kennenzulernen.
Vorab wird zur Einstimmung in das Thema in Bremerhaven das Auswandererhaus besuchen und die Geschichte der Migration aus Europa nach Amerika im 19. Jahrhundert erfahren. Mit dem Verein Integration durch Kunst e.V. wird ein Projekt der Integrationsarbeit und abends das Theaterstück „Du bist etwas Besonderes“ besucht. Die Teilnehmer können im Anschluss mit den Akteurinnen und Akteuren sprechen und diskutieren.
Die Leitung der Fahrt liegt bei Jan Sudhoff (Arbeit und Leben DGB/VHS) und Sabine Krink (Europe Direct Hagen). Dieses Studienseminar ist als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW wahrnehmbar. Abfahrtsorte sind Wuppertal und Hagen.
Der Seminarpreis beträgt 245 € (im Doppelzimmer) pro Person, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 48 €, die Mindest-Teilnehmerzahl liegt bei 30 Personen.
Weitere Informationen und Anmeldungen beim Regionalbüro Arbeit und Leben DGB/VHS Berg-Mark, Robertstraße 5a, 42107 Wuppertal; Telefon 0202/303502 oder per Mail unter berg-mark@aulnrw.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s