ADAC Stauprognose für den 16. bis 18. Januar 2015

Weitgehend ruhiger Verkehr auf Deutschlands Straßen

München – Wer für das kommende Wochenende eine Autofahrt
plant, wird fast überall ohne Probleme vorankommen. Lange und viele
Staus erwartet der ADAC nicht. Ein kleines Zeitpolster sollten
allerdings diejenigen einplanen, die auf den Strecken in die
Wintersportgebiete der Alpen oder Mittelgebirge unterwegs sind. Das
gilt vor allem für die Vormittags- und Abendstunden des Samstags und
Sonntags, dann ist auf folgenden Strecken dichter Verkehr zu
erwarten: … –  A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
–  A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
–  A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
–  A 7 Würzburg – Ulm – Füssen
–  A 8 Karlsruhe – München – Salzburg
–  A 9 Nürnberg – München
–  A 93 Inntaldreieck – Kufstein
–  A 95 München – Garmisch-Partenkirchen
–  A 99 Umfahrung München

Im Ausland bleibt es abseits der Wege in die Skigebiete ebenfalls
ruhig. Auch der Andrang auf die Pisten ist noch relativ verhalten. In
Österreich ist verstärktes Verkehrsaufkommen auf der Tauern-, Inntal-
und Brennerautobahn sowie auf der Fernpass-Route zu erwarten. In der
Schweiz gilt dies für die Gotthardroute sowie die A 1 St. Gallen –
Zürich – Bern. In beiden Alpenländern werden auch die direkten
Zufahrten der Wintersportgebiete stärker belastet sein.

Über die aktuelle Verkehrslage können sich Reisende jederzeit im
Internet unter www.adac.de/maps informieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s