Autogrammstunde bei der Märkischen Bank

Am 15. Dezember ist Phoenix Hagen zu Gast in der neuen Filiale der Märkischen Bank in der Rathaus-Galerie, Rathausstraße 2. Um 18.30 Uhr findet dort eine Autogrammstunde mit den Spielern der Beko Basketball Bundesliga-Mannschaft statt. Neben den begehrten Unterschriften gibt es vor Ort auch den Phoenix-Wandkalender für 2015 zum Vorzugspreis. Statt 12,50 Euro kostet der Kalender nur 10 Euro – und er wird natürlich von den Spielern signiert. Ein tolles Weihnachtsgeschenk!

 

Autogrammstunde mit dem „Lebkuchenmann“-Team des theaterhagen

Im theaterhagen ist „Der Lebkuchenmann“, das liebevoll-fantastische Musical für die ganze Familie, ein absoluter Publikumsrenner. Am kommenden Sonntag, 14. Dezember 2014, jedoch springen der Lebkuchenmann, Fräulein Pfeffer, Herr von Kuckuck und all die anderen Helden des Stücks von der Bühne und signieren auf dem Weihnachtsmarkt ihre Musical-CD Autogrammstunde mit dem „Lebkuchenmann“-Team des theaterhagen weiterlesen

SPD-Abgeordnete: Wir lassen Hagen nicht mit den Flüchtlingskosten allein

„Es tut gut zu sehen, mit wie viel Hilfsbereitschaft Flüchtlingen in unserer Stadt begegnet wird“, freuen sich der Hagener SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel sowie seine Landtagskollegen Wolfgang Jörg und Hubertus Kramer. Im kommenden Jahr werden das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund gemeinsam 145 Millionen Euro für die hier ankommenden Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Hagen bekommt davon 947 000 Euro, Breckerfeld 60 000 Euro. SPD-Abgeordnete: Wir lassen Hagen nicht mit den Flüchtlingskosten allein weiterlesen

Öffentliche Führung in der Toulouse-Lautrec-Ausstellung

Titelmotiv_Lautrec_W3Hagen – Am Sonntag, den 14. Dezember 2014 findet um 11.15 Uhr eine öffentliche Führung in der Toulouse-Lautrec-Ausstellung im Emil Schumacher Museum statt. Zum fünfjährigen Bestehen des Emil Schumacher Museums wird hier eine umfangreiche Einzelausstellung des französischen Malers und Graphikers Henri de Toulouse-Lautrec (1864-1901) gezeigt. Diese Werkschau aus der Sammlung Gerstenberg ermöglicht einen Überblick über das druckgraphische Gesamtwerk eines der bedeutendsten Künstler der Belle Epoque. Toulouse-Lautrec ist vor allem für seine großformatigen Farblithographien und Werbeplakate berühmt. Mit großem Realismus machte der Künstler in Ihnen die Dekadenz der heute romantisch verklärten Epoche nach der Industriellen Revolution und vor dem I. Weltkrieg zum Thema. Am Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich entstanden, markiert das Oeuvre Toulouse-Lautrecs zugleich den Aufbruch in die Moderne im 20. Jahrhundert. Für den einstündigen Rundgang durch die Ausstellung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis ein Führungsentgelt in Höhe von 5 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird jedoch um Verständnis dafür gebeten, dass nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann.

Sperrung Höltkenstraße in Höhe Haus Nr. 85

Wetter(Ruhr) – Aufgrund des Anschlusses eines Neubaus an das öffentliche Versorgungsnetz wird die Höltkenstraße in Höhe Hausnummer 85 (Neubau) vom 13. Dezember bis voraussichtlich 20. Dezember voll gesperrt. Bis zur Baustelle ist der Anliegerverkehr aus beiden Richtungen möglich. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Diebesgut aufgefunden

306614-preview-pressemitteilung-polizei-hagen-pol-ha-diebesgut-aufgefundenHagen –  Im Rahmen ihrer Streifenfahrt kontrollierten Polizeibeamte in der
Körnerstraße einen VW Passat mit britischem Kennzeichen und drei männlichen Insassen. Die drei jungen Männer im Alter von 29, 21 und 26 Jahren konnten sich ausweisen, haben jedoch keinen festen Wohnsitz
in Deutschland. Nach Aufforderung wurde der Kofferraum geöffnet und zum Vorschein kamen originalverpackte Smartphones und Tablet PC´s im fünfstelligen Wert. Ein Teil der Beute war in ein Bettlaken gewickelt, in dem sich Glassplitter befanden. Die Gesamtumstände lassen darauf schließen, dass die Beute aus einem Einbruch stammt. Die Männer wurden festgenommen und das Auto sowie die Beute
sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wegen Veranstaltung des Tierschutzvereins Samstag nur Führungen im Tierheim

Hagen –  Der Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. veranstaltet am Samstag, 13. Dezember, von 10 bis 15 Uhr seine Veranstaltung „Ein Päckchen für ein armes Pfötchen“ im Tierheim Hagen. Daher wird die allgemeine Öffnungszeit von 10 bis 12 Uhr durch Führungen ersetzt. Diese Maßnahme soll ein Zuviel an Aufregung für die Tiere vermeiden.

Schriftenreihe im Osthaus Museum, Bd. III – IN WESSEN NAMEN?

IMG_1013Hagen – Der dritte Band der Schriftenreihe des OSTHAUS MUSEUMS begleitet die Ausstellung „IN WESSEN NAMEN?“, die als Beitrag des Jungen Museums zur Ausstellung „Weltenbrand – Hagen 1914“ (18.5.-10.8.2014) entstanden ist. Aufgrund ihres aktuellen Bezugs ist die Ausstellung des Jungen Museums noch bis zum 4. Januar 2015 im Christian Rohlfs-Raum zu sehen. Bezogen auf gegenwärtige Kriegsereignisse und Krisen hinterfragt das Projekt, in wessen Namen Kriege geschehen: Der Hagener Fotograf Andy Spyra hat sieben seiner Schwarzweißfotos aus Krisengebieten wie Bosnien, Kaschmir, Nigeria und Syrien mit eindringlichen Erlebnisschilderungen ergänzt. Minuziös berichtet der gebürtige Hagener von gegenwärtigen Schreckensszenarien, über die er in seinem Beitrag „At war with words“ in der Schriftenreihe reflektiert. Die ausdrucksstarken Texte, die von der Hagener Künstlerin Kerstin Hesse in der Ausstellung handschriftlich auf die Wand gebracht wurden, sind in dem Band in … Schriftenreihe im Osthaus Museum, Bd. III – IN WESSEN NAMEN? weiterlesen

Polizeibericht am Mittwoch

+++ Essen: 2,26 Promille – Kosmetik im Wert von 150,- Euro gestohlen +++ Dortmund: Zwei Autos prallen im Kreuzungsbereich aufeinander: Drei Personen schwer verletzt +++ Sprockhövel:  Einbruch in Arztpraxis geklärt +++ MK: Die Polizei bittet um Mitfahndung +++  Hagen: Nach Diebstahl festgenommen +++ Hagen: Zigaretten geklaut +++ Hagen: Einbruch in den Morgenstunden +++ Schwerte:  Einbruch in Lottoannahmestelle – Zigaretten entwendet  +++ Dortmund: Couragierter Zeuge schnappt Räuber und „übergibt“ ihn der Polizei +++ Dortmund: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 45 – PKW überschlägt sich +++ Dortmund: Niedersächsischer Fahrraddieb schlägt vor der Bundespolizeiwache zu +++ Schwerte:  Wohnungseinbruch – Schmuck entwendet  +++ Dortmund: Opelfahrerin prallt auf A 43 in Mittelschutzplanken und verletzt sich schwer +++ Dortmund: Polizei auf der Suche nach vermisster Dortmunderin: Wer hat sie gesehen? +++ Schwerte:  Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person  +++ Herdecke: Frontal zusammengestoßen +++ Gevelsberg: Einbruch in Imbissstube +++ Ennepetal:  Unfall bei Ausweichmanöver +++ Ennepetal:  Sachbeschädigung an Zigarettenautomat +++ Ennepetal: Einbruch auf Friedhofsgelände +++ MK: Einbrecher in Bösperde und auf Platte-Heide +++ MK: Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr +++  MK: Einbruch in Einfamilienhaus +++  MK: Wohnungseinbruch +++ Dortmund: Lkw schiebt auf der A 43 drei Autos ineinander +++  Dortmund: Polizei sucht Zeugen nach Wohnungseinbruch in Dortmund-Huckarde +++ Ennepetal: Türöffnung,Kaminbrand, brennender Zigarettenautomat, Verkehrsunfall +++  Polizeibericht am Mittwoch weiterlesen

Hagener Cheerleader schnuppern Meisterschaftsluft

Hagen – Der „Cheerleading und Cheerdance Verband Südwest e.V.“  lädt zum siebten Mal zur offenen Verbandsmeisterschaft „Spirit Challenge“ für Athleten aus ganz Deutschland ein. Am 13. Dezember 2014 werden sich das Phoenix Hagen Dance Team und die Junior Dancers in der Koblenzer Conlog Arena mit der Konkurrenz messen. Insgesamt werden 17 Leistungsklassen angeboten.

„Die Titelkämpfe sind bekannt dafür, dass ich dort Meisterschaftseinsteiger treffen, um eine entsprechende Basis aufzubauen. Wenn alles gut läuft, ist man danach gut aufgestellt für die weiteren Meisterschaften im Frühjahr“, erklärt Tanja Straub, Koordinatorin der Hagener Cheerleader. Die Junior Dancers schnuppern bereits zum zweiten  Mal Meisterschaftsluft. „Für das Phoenix Hagen Dance Team ist das die erste Teilnahme in dieser Größenordnung. Unser aktueller Kader ist hoch motiviert und talentiert“, so Straub weiter.

Die Junior Dancers werden in der Kategorie „Junior Dance Freestyle“ auf nur zwei weitere Konkurrenten treffen, die „Funtastics“ aus Ahrweiler sowie auf die „CL Dancing Leaves“ aus Hembergen. In der Klasse „Senior Dance Freestyle“ sieht das anders aus. Die bekannten „Magic Paws“ aus Herten sowie die „Dancing Pikes“ aus Kaiserslautern werden mit neuen Kadern ins Rennen gehen. Tanja Straub sagt: „Diese beiden Teams können schon viel Meisterschaftserfahrung vorweisen und qualifizieren sich regelmäßig auch für die Deutsche Meisterschaft.“ Dorthin wollen die Hagener Cheerleader eines Tages auch, doch: „Wichtig ist erst einmal, dass wir uns adäquat präsentieren und dass sich die Vorbereitung gelohnt hat. Eine spritzig-saubere Routine sollte drin sein, damit man uns als Cheerdancer vernünftig wahrnimmt. Einen Platz auf dem Treppchen sollten wir anpeilen. Ohne Ziel keine Motivation.“ An Unterstützung dürfte es kaum fehlen: Die Conlog Arena ist bereits ausverkauft.

Wittener Mario Rosenkranz wird stellvertretender Kreisbrandmeister

Schwelm – In seiner letzten Sitzung hat der Kreistag den Wittener Mario Rosenkranz erstmals zum stellvertretenden Kreisbrandmeister bestellt. Die Wahl war erforderlich, da Amtsinhaber Rainer Kartenberg (Ennepetal) Ende September wegen Erreichens der Altersgrenze aus dem Amt ausgeschieden war. Der 47-jährige Rosenkranz wird das Ehrenamt ab Januar für sechs Jahre übernehmen. Wittener Mario Rosenkranz wird stellvertretender Kreisbrandmeister weiterlesen

Simone Fleck: Kabarett zum Tannenbaumpreis

Wetter (Ruhr) – Sie sind noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk, über das sich Frauen und Männern gemeinsam freuen können? Anlässlich des Internationalen Frauentags präsentiert die bekannte Kabarettistin Simone Fleck ihr neues Programm „Wer zuletzt in Windeln pennt, weiß wie schnell die Zeit verrennt!“ am Freitag, den 13. März 2015 um 20 Uhr in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Hoffmann-von-Fallersleben-Straße 28. Gewohnt boshaft und charmant kommentiert Simone Flecks Lieblingsfigur „Oma Wally“ aktuelle Entwicklungen und fetzt zu karibischen Klängen zügellos über die Bühne. Simone Fleck: Kabarett zum Tannenbaumpreis weiterlesen

Adventsbücherflohmarkt in der FernUni-Bibliothek

Die Bibliothek der FernUniversität in Hagen lädt zu ihrem mittlerweile traditionellen Adventsbücherflohmarkt ein. Er findet am Donnerstag, 11. Dezember, von 15 bis 19 Uhr im Foyer der Uni-Bibliothek, Universitätsstraße 23, 58097 Hagen, statt. Die Besucherinnen und Besucher können aus einem vielfältigen und sehr preisgünstigen Bestand von Lehrbüchern und wissenschaftlicher Spezialliteratur auswählen. Adventsbücherflohmarkt in der FernUni-Bibliothek weiterlesen

Tipps der Feuerwehr für eine sichere Advents- und Weihnachtszeit

Das Jahr neigt sich mit riesigen Schritten dem Ende zu. In nicht wenigen Haushalten erhält weihnachtliche Dekoration Einzug. Tannenzweige, Tischdecken, Holzfiguren und Kerzen sorgen allerdings leider nicht nur für gemütliche Festtags-Stimmung, sondern, falsch genutzt, auch im wahrsten Sinne des Wortes für eine Menge Zündstoff in den heimischen vier Wänden. Um die Feiertage doch ruhig verbringen zu können, hat das Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Hagen ein paar einfache Tipps, wie solche Fälle ganz einfach vermeiden können: So sollte auf echte Kerzen am Weihnachtsbaum verzichtet werden. Tannengrün trocknet schnell aus, echte Kerzen erhöhen die Brandgefahr. Elektrische Lichterketten sind um ein hohes Maß sicherer als Kerzen. Tipps der Feuerwehr für eine sichere Advents- und Weihnachtszeit weiterlesen

Fotowettbewerb: Sieger stehen fest

Hagen – Im Rahmen der Ausstellung „Focus Stadt – Hagener Photographien“ hatte das Stadtmuseum Hagen den Fotowettbewerb „Besondere Orte in Hagen“ veranstaltet. Mit dem Fotowettbewerb sollte der Blick auf Hagen geschärft werden, denn Hagen bietet viele schöne Orte und außergewöhnliche Plätze. Fast 250 Fotos wurden eingereicht, die die Vielfalt Hagens widerspiegeln. Fotowettbewerb: Sieger stehen fest weiterlesen