Unbekannter schlägt Fahrzeugführer und flüchtet

Wetter – Ein 29-jähriger Herdecker befährt mit seinem PKW die Frühlingsstraße, um in die Neue Bachstraße abzubiegen. Aufgrund von stockendem Verkehr in der Neuen Bachstraße kann er seinen Abbiegevorgang nicht vollenden und bleibt in der Frühlingsstraße stehen. Unbekannter schlägt Fahrzeugführer und flüchtet weiterlesen

In Flensburg vermisst, in Dortmund gestrandet

Dortmund – Flensburg – Nachdem Einsatzkräfte der Bundespolizei bereits gestern einen am Bodensee vermissten Jugendlichen am Dortmunder Hauptbahnhof aufgegriffen hatten, wurden am Mittwoch Morgen zwei im Raum Flensburg vermisste Jugendliche in Gewahrsam genommen. In Flensburg vermisst, in Dortmund gestrandet weiterlesen

Polizeibericht am Mittwoch

 

+++ Dortmund: Mit gestohlener EC-Karte Geld abgehoben – Polizei fahndet mit
Lichtbildern +++ Hagen: Kind im Bus gestürzt +++ Hagen: Dreiste Diebe schlugen zu +++ Hagen: Ehepaar fällt auf Trickbetrug rein +++ Hagen: Einbrecher flüchteten aus Fenster +++ Hagen: Ladendiebstahl mit Waffen begangen  +++ Hagen: Fußgänger wird umgefahren +++ Sprockhövel: Einbruch in TankstelleHattingen: Seniorin Einkaufsbeutel entrissen +++ Gevelsberg: PKW aufgebrochen +++ Gevelsberg: Zeugin beobachtet PKW Aufbruch +++ Schwelm:  Mehrere Geldbörsen aus Krankenzimmern entwendet +++ Essen: Auf dem Bahnhofsvorplatz – Reifen am Einsatzfahrzeug zerstochen  +++ Dortmund: Trickdiebe am Werk – Kamera entwendet – 3.500,- Euro Schaden +++ Dortmund: Schmuck und Bargeld gestohlen – Polizei sucht Zeugen nach Wohnungseinbruch in Dortmund-Westerfilde +++ Polizeibericht am Mittwoch weiterlesen

Gegen Einsamkeit und Isolation im Alter

Hagen – Am Freitag, 21. November, findet von 10 bis 12.30 Uhr im Lesesaal der Stadtbücherei Hagen auf der Springe ein Treffen der Gruppe „Lernen und Lehren. Uni-50 plus“ und der ZWAR-Gruppe Hagen statt. Neben Informationen über die Intention und Arbeit beider Gruppierungen steht dabei auch das Thema „Gegen Einsamkeit und Isolation im Alter“ im Fokus. Die Moderation übernimmt das Regionale Bildungsbüro Hagen. Interessenten sind herzlich willkommen.

Das Glück – Ziel und Problem des Menschen

Vorträge und Diskussionen zum UNESCO-Welttag der Philosophie

 Anlässlich des UNESCO-Welttages der Philosophie veranstaltet das Institut für Philosophie der FernUniversität in Hagen am Donnerstag, 20. November, wieder ein öffentliches Symposium: „Das Glück – Ziel und Problem des Menschen.“ Es findet von 9 bis 14.30 Uhr im Seminargebäude der FernUniversität, Universitätsstr. 33, 58097 Hagen, Räume 1 bis 3, statt.  Die Referenten sind Prof. Dr. Thomas Bedorf, Prof. Dr. Hubertus Busche und … Das Glück – Ziel und Problem des Menschen weiterlesen

Puppentheater: Der kleine Maulwurf

Maulwurf Presse 2
© August das Starke Theater Dresden

 August das Starke Theater Dresden

Seit Generationen begeistert der kleine Maulwurf Kinder, Eltern und Großeltern als Trickfilm. Jetzt, nach vielen Jahren, kommt er nun auf die Theaterbühne. Mit vielen humoristischen Ideen, die die Zuschauer zum Schmunzeln, Lachen und auch Träumen bringen. Zu erleben sind Geschichten, wie der kleine Maulwurf den Fuchs besiegt, wie er seinen neuen Freund, den Schneemann, vor den Strahlen der Sonne rettet, was er mit einem Telefon anstellt und … Spannungsvolle und phantastische Musik unterstützt das liebevolle Spiel  der kleinen Geschichten von Randi Kästner-Kubsch.

Wann? Sa 22.11.2014     – 15 Uhr

Wo? AllerWeltHaus, Potthofstr. 22

Eintritt: 5 EUR

Vorverkauf im AllerWeltHaus

02331/21410  info@allerwelthaus.org

6. Hagener Demenztag

Hagen – Das netzwerk demenz Hagen lädt zusammen mit dem Demenz-Servicezentrum Dortmund zum 6. Hagener Demenztag am Freitag, 21. November, ins Rathaus an der Volme ein. Ab 9.30 Uhr wird ein Themenschwerpunkt dieses Jahr der Umgang mit Sprache und über Sprache vermittelte Emotion im Umgang mit Menschen mit Demenz sein. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Milieugestaltung und … 6. Hagener Demenztag weiterlesen

Tauchfahrt in die Vergangenheit

Frau mit Fossil-IMG_0061Hagen – Als letzte Exkursion in diesem Jahr bietet das Museum Wasserschloss Werdringen in Kooperation mit Geotouring am Samstag, 22. November, noch einmal die beliebte Exkursion in den Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke GmbH an. Mit Unterstützung der Hohenlimburger Kalkwerke GmbH geht es auf eine spannende Zeitreise 380 Millionen Jahre in die Vergangenheit, als Hagen noch am Rande eines tropischen Meeres lag, das von einem mächtigen Korallenriff beherrscht wurde. Die versteinerten Überreste dieses Riffs sind Kalksteinablagerungen, die fast ausschließlich aus den Skeletten ausgestorbener Korallen, Schwämme, Seelilien, Armfüßer, Muscheln und Schnecken bestehen. Das Programm beginnt um 11 Uhr vor der Verwaltung der…  Tauchfahrt in die Vergangenheit weiterlesen

Vortrag „Der Schwarze Tod – Die Pest im Mittelalter“

SONY DSCHagen – Aktuell ist Ebola in aller Munde. Im ausgehenden Mittelalter gab es schon einmal eine Pandemie, die die Menschheit bedrohte. „Ein Drittel aller Menschen starben“, so schreiben die Chronisten über die Pestepidemie, die in Eurasien um 1348 wütete. In seinem Vortrag am Freitag, 21. November, um 15 Uhr im Museum Wasserschloss Werdringen berichtet der Archäologe Jörg Scheidt von dieser Krankheit. Als Bildpräsentation wird zunächst das Krankheitsbild erläutert und … Vortrag „Der Schwarze Tod – Die Pest im Mittelalter“ weiterlesen

Kunst rund um das Thema Demenz

Hagen – Ein Höhepunkt des diesjährigen 6. Hagener Demenztages wird eine Kunstausstellung im Foyer im Rathaus an der Volme sein. Der Hamburger Maler Ulrich Rölfing hat im letzten Frühjahr für sein Projekt einen Monat lang Einrichtungen besucht, die an Demenz erkrankte Menschen betreuen, u.a. die „Tagepflege des Wohn und Pflegezentrums St. Hedwig“ und die „Seniorenresidenz Vivaldi“. Viele der an Demenz erkranken Gäste saßen ihm Modell um… Kunst rund um das Thema Demenz weiterlesen

J.E.S.! A-CAPELLA Concert de charité

… zwischen Einkaufsbummel und Weihnachtsmarkt

1_JES_Theater HA
Hagen – Da kann man fast schon von guter Tradition sprechen: nach den äußerst erfolgreichen Benefiz-Konzerten in den beiden vergangenen Jahren für das stationäre Hospiz stellt sich die a-capella-Gruppe J.E.S.! auch in diesem Jahr wieder in den Dienst der guten Sache und gestaltet am Samstag vor dem 3. Advent wieder ein Benefizkonzert im Emil-Schumacher-Museum. Und in Anlehnung an die dort laufende Ausstellung heißt es in diesem Jahr natürlich „Concert de Charité“. Nun ist nicht davon auszugehen, dass nur französische Titel auf dem Programm stehen, aber wer die JESsies kennt, weiß, dass sie immer für eine Überraschung gut sind. Insofern ist durchaus mit dem ein oder anderen musikalischen Bezug zum „Meister der Linie“, Henri de Toulouse-Lautrec, zu rechnen, denn Linie haben die JESsies auch … sind sie doch seit jeher „gradlinig schräg“. J.E.S.! A-CAPELLA Concert de charité weiterlesen

Auch Dr. Markgraf nimmt am Diakonieforum zum Thema „Sterbehilfe oder Sterbebegleitung“ teil

Hagen – Die Diakonie Mark-Ruhr freut sich, mit Dr. Rainer Markgraf einen weiteren Diskussionsteilnehmer für das Diakonieforum am Montag, 24. Januar, gewonnen zu haben. Dr. med. Rainer Markgraf ist Facharzt für Innere Medizin am Allgemeinen Krankenhaus Hagen. Auch Dr. Markgraf nimmt am Diakonieforum zum Thema „Sterbehilfe oder Sterbebegleitung“ teil weiterlesen