Hagen barrierefrei

Physiotherapie im Wohnpark Spinngasse ausgezeichnet

Als viertes Gebäude in Hagen wurde an diesem Freitag die Praxis für Physiotherapie im Wohnpark Spinngasse mit dem Signet „Hagen barrierefrei“ ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Beirates für Menschen mit Behinderungen, Meinhard Wirth, überreichte das Signet an die Inhaberin Monika Orth. Hagen barrierefrei weiterlesen

Landräte und Oberbürgermeister schreiben Bundesinnenminister Thomas de Maiziére

(Stadt Hagen) „Durch die aktuelle Entwicklung der Flüchtlingszahlen sind bundesweit die Aufnahmekapazitäten in vielen Städten und Kreisen erschöpft. Notlösungen müssen in Turnhallen, ehemaligen Schulgebäuden und mobilen Wohneinheiten gesucht werden. Für eine dauerhafte Unterbringung geeigneter Wohnraum steht in absehbarer Zeit nicht zur Verfügung. Dem Anspruch, Schutzbedürftige menschenwürdig unter zu bringen, können wir damit nicht gerecht werden.“ Diese Sorge teilt Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz gemeinsam mit den übrigen Landräten und Oberbürgermeistern der Metropole Ruhr in einem Schreiben Bundesinnenminister Thomas de Maiziére mit. Weiter schreiben die 15 Unterzeichner: „Die Erweiterung der Aufnahmekapazitäten ist mit gravierenden finanziellen Folgen für die Städte und Kreise verbunden. Insbesondere für Kommunen in der Haushaltssicherung werden damit Chancen auf einen Haushaltsausgleich deutlich geschmälert. Die Situation stellt Städte und Kreise nicht nur vor finanzielle, sondern auch vor personelle und organisatorische Herausforderungen, die mit den vorhandenen Ressourcen nicht mehr bewältigt werden können. Kritisch würdigen die Landräte und Oberbürgermeister Äußerungen von Staatssekretärin Emily Haber. Sie hatte Mitte September auf die formalen Zuständigkeiten verwiesen. Hierfür zeigt OB Schulz wenig Verständnis: „So kommen wir nicht weiter. Notwendig ist es, die Finanzierung dieser gesamtgesellschaftlichen Verpflichtung zwischen Kommunen, Land und Bund grundlegend neu zu regeln. Die Kommunen haben doch unter anderem deshalb finanzielle Schwierigkeiten, weil der Bund seine Probleme auf sie abwälzt und sie mit der Lösung dieser Probleme alleine lässt.“ Was fehle sei eine koordinierende, vorausschauende und integrative Bewältigung dieser Aufgabe, Aktuell würden die Kommunen damit aber allein gelassen.
Mit ihrem Schreiben appellieren die Landräte und Oberbürgermeister an den Bundesinnenminister: „Nehmen Sie sich der Aufgabe verstärkt an. Für uns Hauptverwaltungsbeamte verbindet sich mit diesem Thema neben den finanziellen Problemen vor allem auch die Sorge um die Sicherung des sozialen Friedens in den Kommunen.“

Bachs H-moll-Messe in der Johanniskirche Hagen

Franz Vitzhum, AltusHagen – Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp wird die große H-moll-Messe von Johann Sebastian Bach am Sonntag, den 16. 11. um 17.00 Uhr in der Johanniskirche Hagen aufgeführt.  Für diese Aufführung konnten als international gefragte Solisten Gudrun Sidonie Otto (Sopran), Franz Vitzthum (Altus), Marcus Ullmann (Tenor) und Gotthold Schwarz (Baß) gewonnen werden.

Gudrun Sidonie Otto, SopranDie gewaltigen fünfstimmigen Chöre werden vom Johannis-Vokalensemble, von Mitgliedern der Johanniskantorei und vom Forum vocale Arnsberg gesungen. Mit von der Partie ist wieder das routinierte professionelle Barockorchester Johannis-Vokalensemble„Capella westfalica“ auf historischen Instrumenten. Die H-moll-Messe gilt als unübertroffenes Meisterwerk innerhalb der Messkompositionen und … Bachs H-moll-Messe in der Johanniskirche Hagen weiterlesen

Emil Schumacher Museum zeigt den Film DAS GROSSE RENNEN VON BELLEVILLE

Hagen – Am kommenden Montag, 19 Uhr, präsentiert das EMS  innerhalb des Rahmenprogramms zur aktuellen Ausstellung HENRI DE TOULOUSE-LAUTREC – DER MEISTER DER LINIE IM EMIL SCHUMACHER MUSEUM den Film DAS GROSSE RENNEN VON BELLEVILLE in der Reihe KINO BABYLON IM ESM.

Die beliebte Reihe  wird in Kooperation mit dem Kino Babylon (Programmkino des Kulturzentrums Pelmke) im Auditorium des Emil-Schumacher-Museums im Kunstquartier veranstaltet.

Was:         KINO BABYLON IM ESM – DAS GROSSE RENNEN VON BELLEVILLE

Wann:        Montag, 10. November 2014, 19 Uhr (Einlass ist ab 18.45 Uhr)

Wo:            Auditorium des Emil-Schumacher-Museums im Kunstquartier Hagen

Eintritt:      € 5,-/ermäßigt € 3,50
Reservierungen: T. 02331 – 33 69 67 oder kino@pelmke.de
Karten bitte zehn Minuten vor Veranstaltungsbeginn abholen

ver.di-Ehrungen: Fundamente unserer Gewerkschaft

jubilarHagen – Der ver.di Bezirk Südwestfalen ehrte am gestrigen Donnerstag im Kegel Casino in Hagen, seine Mitglieder für 50-, 60- und 65-jährige Gewerkschaftszugehörigkeit. Insgesamt waren 54 Kolleginnen und Kollegen zu diesem besonderen Anlass aus Nah und Fern angereist. ver.di-Ehrungen: Fundamente unserer Gewerkschaft weiterlesen

Polizeibericht am Freitag

+++ Hagen: Spielautomaten geplündert +++ Hagen: Terrassentür aufgebrochen +++ MK: Einbrüche angezeigt +++ MK: Einbruchdiebstähle zur Anzeige gebracht +++ MK: Einbruch in Zweifamilienhaus +++ Schwerte: Einbruch und Diebstahl aus PKW – Reifen und Navigationsgeräte entwendet +++ Herdecke: Diebstahl in Mehrfamilienhaus +++ Ennepetal: Unfall beim Abbiegen +++ Gevelsberg: Diebstahl aus Pkw +++ Gevelsberg: Zwei Pkw beschädigt +++ Schwerte: Wohnungseinbruch – Täter kamen über die Terrasse  +++ MK: Riegel vor auf der Energie und Baumesse Hemer +++ MK: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht +++  Polizeibericht am Freitag weiterlesen

12. Energie & Baumesse Hagen

Hagen – Dieses Jahr findet in der Stadthalle Hagen wieder eine Energie & Baumesse statt, auf der sich regionale und speziell auch Hagener Firmen präsentieren.
An 2 Tagen kann sich der Besucher “ rund um das Haus“ informieren.
Von der Feuchtigkeit im Keller, bis zum neuen Dach, Fenster, Türen, Parkett, Insektenschutz, Solar, Photovoltaik…….. an alles wird hier gedacht.
!!! Achtung !!!
Wegen des Totensonntages öffnet die Messe am 16.11.2014 um 13.00 Uhr.

Preise: an beiden Tagen ist der Eintritt frei

Kinderschutzbund sucht Ehrenamtliche

Hagen – Der Bedarf an Ehrenamtlichen für die Angebote im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes steigt stetig. Deshalb werden weitere Freiwillige benötigt, um die vielen Aufgaben erfüllen zu können, die sich tagtäglich stellen. Dazu gehören Willkommensbesuche bei Neugeborenen, eine Unterstützung im Suppenkasper usw. Kinderschutzbund sucht Ehrenamtliche weiterlesen