Spurensuche: Simin Tander – Where water travels home

SiminTander_press03_Hagen – Am Freitag, den 07. November 2014 tritt die Sängerin Simin Tander mit Band ab 19: 30 Uhr im Emil-Schumacher-Museum auf. Wer Musik schätzt, die sowohl zart als auch expressiv ist, mag sich über dieses besondere Konzert im kleinen Rahmen freuen.
Für die Reihe „Spurensuche“ haben sich der Zonta Club Hagen Area und die kommunale Gleichstellungsstelle mit dem Emil-Schumacher-Museum zusammen getan, um die interkulturelle Idee des Kunstprojektes „Sehnsucht nach Ebene 2“ aufzugreifen und weiterzuführen.In dem Programm „Where water travels home” begibt sich die außergewöhnliche Jazz-Sopranistin Simin Tander mit ihrer Band – Jeroen van Vliet (Klavier), Etienne Nillesen (Schlagzeug) und Cord Heineking (Kontrabass) – auf zu ihren afghanischen Wurzeln. Erwarten Sie einen Abend, der musikalisch von Pop-Balladen und lyrischem Jazz bis in den Orient führt.

Was:         Spurensuche: Simin Tander – Where water travels home
Wann:        Freitag. 7. November 2014, 19:30 Uhr (Einlass ist ab 19:00 Uhr)
Wo:            Auditorium des Emil-Schumacher-Museums im Kunstquartier Hagen
Eintritt:      € 19,-/ermäßigt € 16,-
Karten sind an der Abendkasse erhältlich oder in der Buchhandlung am Rathaus, T. 02331 – 32689

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s