„Kinder brauchen Frieden – überall !!!“

Schüler lasen eigene Texte in Stadtbücherei vor

2014_Kinder_brauchen_Frieden_überall_0_Foto_2Hagen – Wenn Kinder und Jugendliche über Krieg und Frieden schreiben und ihre Texte selbst vorlesen, dass ist es mucksmäuschenstill. So war es am vergangenen Samstag in der Stadtbücherei, als der „Hagener Arbeitskreis für Kinderrechte“ zu einer Lesung eingeladen hat. Über 70 Kinder und Jugendliche hatten sich an dem Schreibwettbewerb „Kinder brauchen Frieden – überall !!!“

beteiligt. Sie haben sehr beeindruckende Gedichte sowie Geschichten eingereicht, die sich sehr intensiv mit dem Friedensgedanken auseinander setzen. Beteiligt haben sich sowohl einzelne Kinder und Jugendliche das auch die Fritz-Steinhoff-Gesamtschule, die Gustav-Heinemann-Schule, das Theodor-Heuss-Gymnasium, Albrecht-Dürer-Gymnasium, Fichte-Gymnasium und Gymnasium Hohenlimburg.

Wenn es nach den Kindern ginge, gäbe es keinen Krieg auf der Welt, keine Verfolgung, keine Armut, kein Elend, keine Ungerechtigkeit und auch im häuslichen Bereich wäre ein friedliches und liebevolles Miteinander selbstverständlich. Die Kinder haben Zustände beschrieben, Betroffenheit gezeigt und Lösungen vorgeschlagen. Sie sind voll und ganz dem Leitmotiv des Wettbewerbs gerecht geworden, der auf einem Spruch aus Nordafrika basiert: „Wenn viele kleine Leute in vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.“ Die Texte der Schülerinnen und Schüler geben Mut für die Zukunft, denn sie werden den Friedensgedanken weitertragen.

Der „Hagener Arbeitskreis für Kinderrechte“ ist ein Zusammenschluss von Kinderrechtsorganisationen vor Ort. In ihm treffen sich regelmäßig, das Allerwelthaus, der Kinderschutzbund, terre des hommes, UNICEF, Eine-Welt-Netz-NRW, zudem eine Mitarbeiterin des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Hagen sowie ein Medienvertreter. Das Ziel des Arbeitskreises ist, durch verschiedene Projekte für die Sensibilisierung und Umsetzung der Kinderrechte einzutreten. Die Texte können nachgelesen werden unter www.einkaufen-in-hagen.de . Eine Kontaktaufnahme ist möglich unter Kinderschutzbund, Telefon 02331/38 60 890 oder hilfe@kinderschutzbund-hagen.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s